mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE: Wie Lötjumper schließen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Stacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich verwende in EAGLE den 3poligen Jumper "SJ2W" aus der mitgelieferten 
Bibliothek. Wie kann ich da jetzt festlegen, dass die Verbindung 
zwischen zwei der drei Pads dieses Jumpers bei der Produktion 
geschlossen werden soll?

Danke!

Autor: Bauform B. (bauformb)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem SJ2W ist der Abstand zwischen den Pads ja so groß, dass man den 
kaum noch mit Zinn überbrücken kann, da passt ja ungefähr 0805 drauf. 
Wenn ich so viel Platz hätte, würde ich eher zwei 0-Ohm-Widerstände 
vorsehen und nur einen bestücken. Bonus: das ist in der Produktion reine 
Routine und keine extra Handarbeit.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> Hi,
>
> ich verwende in EAGLE den 3poligen Jumper "SJ2W" aus der mitgelieferten
> Bibliothek. Wie kann ich da jetzt festlegen, dass die Verbindung
> zwischen zwei der drei Pads dieses Jumpers bei der Produktion
> geschlossen werden soll?

Das muss man in eine Fertigungsanweisung schreiben, denn das muss 
manuell gemacht werden. Die automatische Variante heißt Null Ohm 
Widerstand als Bestückungsvariante.

Autor: Stacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:

> Wenn ich so viel Platz hätte, würde ich eher zwei 0-Ohm-Widerstände
> vorsehen und nur einen bestücken.

Gute Idee - Danke!

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn standardmäßig eine Konfiguration vorliegt und nur ganz selten die 
andere benötigt wird, kann man über den Jumper auch noch eine Leiterbahn 
legen und so erst einmal kurzschließen. Bei Bedarf muss man die 
Leiterbahn dann auftrennen. Kennt man z.B. von den 
China-Stepdown-Wandlern, bei denen das Poti standardmäßig zur 
Ausgangsspannungeinstellung ausgewählt ist.

Ansonsten: Ja. Zwei Widerstände sind am elegantesten. Wir machen es 
sogar so, dass sich das mittlere Pad von den beiden überlagert. Also auf 
drei Pads der Widerstand entweder links und Mitte oder rechts und Mitte 
platziert wird.

Autor: Toni P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> kann man über den Jumper auch noch eine Leiterbahn
> legen und so erst einmal kurzschließen.

Da mach ich dann noch ein via rein damit der Leiterbahnunterbrecher eine 
Führung hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.