mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software hdd defekt durch usb to sata


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: jells (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
hi habe auf meine hdd win98 gemacht. dann weil , weil ich dachte ich sei 
clever, habe ich die hdd ausgebaut, mit usb an einen anderen pc und 
driver etc. rübergeschoben. dann startete ich mal wieder win98 und nach 
30 sek hing alles. nach jedem neustart das gleiche.. kann es wirklich an 
dem usb to sata liegen ? hatte das gleiche szenario davor auch xD dachte 
dass kann nich sein und habe dann eben wieder usb tosata verwendet weil 
ich daten brauchte.. gibt da ja nur cd und evtl netzwerk.

dankee

Autor: Horst S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du mal ein Media-Check über die Platte laufen lassen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Win98 kann nicht mit SATA das gabs damals noch garnicht.

Thomas

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Win98 kann nicht mit SATA das gabs damals noch garnicht.

Klar, man muss halt den Kompatibiliätsmodus von SATA aktivieren, dann 
gibts da keinen Unterschied.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Klar, man muss halt den Kompatibiliätsmodus von SATA aktivieren, dann
> gibts da keinen Unterschied.

Ja genau... wie macht man das noch mal für eine SATA Platte die über USB 
angesprochen wird?

Und noch was ... W98 kann keine Memory devices direkt ansprechen da kein 
Treiber dafür eingebaut ist.

Thomas

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> W98 kann keine Memory devices direkt ansprechen da kein
> Treiber dafür eingebaut ist.

Stimmt zwar, aber: Zum inoffiziellen Service Pack für W98SE gibt es 
generische USB-Treiber für Speichergeräte. Meine Plotterkiste nimmt 
damit USB-Sticks wie ab XP gewohnt. Allerdings keine USB3.x-Geräte.
https://www.creopard.de/projekte/windows-98-se-nusb-geraetetreiber-fuer-usb.htm

Autor: jells (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh sry! kenne mich nicht genau mit dem Begriff der SS aus :
https://www.disctech.com/SCASite/product_images/0A31619_1000-3.jpg
so wie diese beiden Anschlüsse auf der rechten Seite. ( Nicht ganz 
links)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jells schrieb:
> win98 und USB

Da gehört schon viel Glück oder Wissen dazu, dass USB ausreichend 
zuverlässig funktioniert.

jells schrieb:
> mit usb an einen anderen pc

Manches höhere Betrübssystem SCHREIBT auch auf Deine Platte. Ob da W98 
lesen kann??? Evtl. MBR versaut?

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
jells schrieb:
> habe ich die hdd ausgebaut, mit usb an einen anderen pc und
> driver etc. rübergeschoben.

Erklär das nochmal deutlich!

Autor: Thomas S. (tom_63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Ram ist denn an dem besagten PC verbaut ?

: Bearbeitet durch User
Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jells schrieb:

> hi habe auf meine hdd win98 gemacht. dann weil , weil ich dachte ich sei
> clever, habe ich die hdd ausgebaut, mit usb an einen anderen pc und
> driver etc. rübergeschoben. dann startete ich mal wieder win98 und nach
> 30 sek hing alles. nach jedem neustart das gleiche.. kann es wirklich an
> dem usb to sata liegen ?

Die Reise an den USB-Adapter sollte der Platte nicht geschadet haben. Du 
hast sie ja im W98-PC wieder so eingebaut wie sie vorher war, d.h. am 
gleichen Port mit den gleichen BIOS-Einstellungen?

Was geschadet haben kann ist die Reise zu dem anderen Betriebssystem. 
Das könnte beim Schreibzugriff irgendwas im Dateisystem verändert haben 
womit W98 nicht klarkommt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas S. (tom_63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn in dem PC mehr als 512 MB verbaut sind, startet win98 nicht. Man 
kann das in der Config.sys beschränken. Aber man muss es erstmal wissen.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Reinhard S. schrieb:
>> Klar, man muss halt den Kompatibiliätsmodus von SATA aktivieren, dann
>> gibts da keinen Unterschied.
>
> Ja genau... wie macht man das noch mal für eine SATA Platte die über USB
> angesprochen wird?

Du meinst, der zweite PC läuft auch unter Win98?

Autor: Thomas S. (tom_63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er startete laut seinen allerersten Tread den 2. PC mit der Win98 über 
USB.

Win98 hat eine Speicherlimitierung bei 512 MB. Und genau das ist das 
Problem.

Ein Eintrag in der Config.sys behebt das Problem.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur.
Bei 1GB und mehr RAM läuft auch der abgesicherte Modus nicht mehr.
Da hilft dann nur noch Speicherrückbau oder die Einstellung im 
Ursprungs-PC vornehmen.
Auch wenn man den Speicher begrenzt, manche Programme laufen trotzdem 
nicht.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Er startete laut seinen allerersten Tread den 2. PC mit der Win98 über
> USB.

Hmm, ok, kann man auch so verstehen. Ich hatte es so verstanden, dass er 
im 1. PC Win 98 laufen lässt, dann die Platte ausbaut, per USB an einen 
2. PC hängt, um da Sachen draufzukopieren, und danach funktioniert Win98 
(im 1. Rechner) nicht mehr.

Autor: Thomas S. (tom_63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, bin da nun auch nicht sicher wie er wirklicg vorging. Wenn die 
usb-Hdd an einen PC, egal Linux oder Windows XP, Win, ect. gehängt wird, 
passiert eigentlich garnichts. Windows versucht evtl. Mediadaten 
anzuzeigen, oder ob man den Ordner öffnen wil.
Daten schreibt Windows nach meinem Stand keine auf die Hdd.
Linux verfährt ähnlich. Es wird so sein, dass Linux die HDD mounten 
möchte, und frägt nach.

Was sein könnte,.... Das Windows den Laufwerksabuchstaben auf der 
usb-Hdd geändert hat. Damit könnte wiederum Win98 Probleme haben.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Das Windows den Laufwerksabuchstaben auf der
> usb-Hdd geändert hat. Damit könnte wiederum Win98 Probleme haben.

Irrtum.
Laufwerksbuchstaben werden temporär vom Wirtsbetriebssystem vergeben.
Also beispielweise nicht im W98 verankert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.