mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net gelöschte Threads aus Threadliste entfernen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Im der Liste "Threads mit meinen Beiträgen" werden auch gelöschte 
Threads aufgeführt; solche mit ungelesenen Beiträgen sogar schön 
quengelig rot markiert. Da neuerdings /dev/null-Beiträge zuverlässig 
absehbar gelöscht werden, hat sich der werte Forist zu entscheiden:

Entweder seine Wiedervorlage enthält nervige dead links, oder er 
verzichtet von vornherein darauf, in /dev/null zu posten.

Falls sich das nicht abstellen lässt, käme das einer nicht übermäßig 
subtilen Zensur gleich.

Gibt es Abhilfe? Sprich: wie bekommt man die gelöschten Threads aus der 
Liste?

:
Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> käme das einer nicht übermäßig subtilen Zensur gleich.

Warum schreit hier jeder gleich 'Zensur' wenn etwas nicht nach seinem 
Geschmack ist?
Zensur ist per Definition etwas, was nur der Staat ausüben kann.
Meinst Du, die Moderatoren hier sind Beamte?

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> käme das einer nicht übermäßig subtilen Zensur gleich.
>
> Warum schreit hier jeder gleich 'Zensur' wenn etwas nicht nach seinem
> Geschmack ist?

Warum antwortet hier oft derjenige als erster, der das Thema nicht 
kapiert hat?

> Zensur ist per Definition etwas, was nur der Staat ausüben kann.

Diese Definition ist meines Erachtens falsch, aber Du darfst Dich gern 
weiterhin damit produzieren; ich werde insoweit keine Zensur ausüben.

> Meinst Du, die Moderatoren hier sind Beamte?

Nein, dagegen spricht die eher begrenzte juristische Kompetenz, wie auch 
bei Dir.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Im der Liste "Threads mit meinen Beiträgen" werden auch gelöschte
> Threads aufgeführt; solche mit ungelesenen Beiträgen sogar schön
> quengelig rot markiert.

Ja, das ist störend. Hatte ich auch schon mal angemerkt - allerdings ist 
das eher ein optisch-kosmetisches Problem als eine 
Funktionseinschränkung - die Liste der Threads mit eigenen Beiträgen 
bleibt ja trotzdem lesbar und die gelöschten Threads sind auch als 
gelöscht markiert.

Percy N. schrieb:
> Warum antwortet hier oft derjenige als erster, der das Thema nicht
> kapiert hat?

Warum musst du mal wieder auftreten wie Graf Koks statt das von dir 
vermutete Missverständnis aufzuklären?

Percy N. schrieb:
> Diese Definition ist meines Erachtens falsch

Interessant. Könntest du dein Erachten begründen?

Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Zensur als "eine von 
i. d. R. staatlicher Stelle vorgenommene Überprüfung und Kontrolle von 
Druckwerken, Hörfunk-, Fernseh-, Film-, Tonträger- und Videoproduktionen 
u. Ä. auf ihre politische, gesetzliche, sittliche und religiöse 
Konformität und 2) die ggf. daraufhin erfolgende Unterdrückung bzw. das 
Verbot der unerwünschten Veröffentlichungen."

Hm. "In der Regel" - demnach gibt's auch Zensur außerhalb der Regel, 
also von nichtstaatlichen Stellen. Aber gehören ausdrücklich 
unpolitische Internetforen zu diesen nichtstaatlichen Ausnahmefällen? 
Und wenn ja - warum?

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
>
> Percy N. schrieb:
>> Warum antwortet hier oft derjenige als erster, der das Thema nicht
>> kapiert hat?
>
> Warum musst du mal wieder auftreten wie Graf Koks statt das von dir
> vermutete Missverständnis aufzuklären?
>
Ich hatte eine klar formulierte Frage gestellt, bei der ein 
Missverständnis ausgeschlossen sein dürfte.
Die polemische Gegenfrage war nicht nur aggressiv, sondern auch 
strunzdumm.

> Percy N. schrieb:
>> Diese Definition ist meines Erachtens falsch
>
> Interessant. Könntest du dein Erachten begründen?
>
Das tust Du nachfolgend doch selbst:
;-)

> Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Zensur als "eine von
> i. d. R. staatlicher Stelle vorgenommene Überprüfung und Kontrolle von
> Druckwerken, Hörfunk-, Fernseh-, Film-, Tonträger- und Videoproduktionen
> u. Ä. auf ihre politische, gesetzliche, sittliche und religiöse
> Konformität und 2) die ggf. daraufhin erfolgende Unterdrückung bzw. das
> Verbot der unerwünschten Veröffentlichungen."
>
> Hm. "In der Regel" - demnach gibt's auch Zensur außerhalb der Regel,

Ei gugge

> also von nichtstaatlichen Stellen. Aber gehören ausdrücklich
> unpolitische Internetforen zu diesen nichtstaatlichen Ausnahmefällen?

Ja

> Und wenn ja - warum?

Weil die zitierte Definition der Bundeszentrale für Volksaufklärung 
notwendig und explizit nur einen Teilbereich erfassen kann, nämlich 
denjenigen der staatlicher Politik zugänglich ist. Das Merkmal 
"religiös" ist schon beinahe verräterisch in diesem Zusammenhang, meint 
aber vermutlich einen anderen historischen Kontext.

Wesentlich ist aber, dass es hier einen numerus clausus erwünschter oder 
jedenfalls geduldeter Themen (Verfasser?) gibt;  während bei anderen 
Themen und/oder Verfassern nach uneinheitlichem Muster durchgegriffen 
wird. Bereits diese Tatsache veranlasst zur Selbstzensur.

Leider hast auch Du mein Problem nicht lösen können, Dich aber 
wenigstens sachlich und ohne dümmliche Anwürfe geäußert, Dank dafür!

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die polemische Gegenfrage war nicht nur aggressiv, sondern auch
> strunzdumm.

Ach, dumm ist, wer dummes tut...
Die üblichen "Zensur"-Rufer hier wedeln dabei meist mit dem Grundgesetz 
und dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung, und das passt zu einem 
privaten Internetforum nun wirklich nicht - daher ist der Impuls von 
Paul IMHO verständlich. Agressiv - naja, damit kennst du dich ja selbst 
aus...

Percy N. schrieb:
> Leider hast auch Du mein Problem nicht lösen können

Das ist vermutlich einem User des Forums auch nicht möglich. Die paar 
toten (aber markierten) Links in der Liste habe ich zumindest bisher 
auch noch nicht wegbekommen.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Die polemische Gegenfrage war nicht nur aggressiv, sondern auch
>> strunzdumm.
>
> Ach, dumm ist, wer dummes tut...
> Die üblichen "Zensur"-Rufer hier wedeln dabei meist mit dem Grundgesetz
> und dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung, und das passt zu einem
> privaten Internetforum nun wirklich nicht - daher ist der Impuls von
> Paul IMHO verständlich.

Dazu müsste man zwar zunächst darüber hinwegsehen, dass ich erkennbar 
von Selbstzensur gesprochen habe, und das auch recht moderat, aber dies 
ist Dir selbstverständlich unbenommen.

> Agressiv - naja, damit kennst du dich ja selbst
> aus...
>

Ja, Umgang bildet  ...

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Dazu müsste man zwar zunächst darüber hinwegsehen, dass ich erkennbar
> von Selbstzensur gesprochen habe

Najaa - im Ursprungspost stand

Percy N. schrieb:
> ... käme das einer nicht übermäßig
> subtilen Zensur gleich.

Dass damit SELBSTZenzur gemeint war, ist - offenbar - nicht so klar 
erkennbar gewesen wie du meinst, das hast du erst zwei Postings später 
präzisiert...

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias, bei solchen Gelegenheiten fällt dir gerne die so sorgsam 
gehandhabte Maske der Unvoreingenommenheit herunter…

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Du redest mal wieder in Rätseln. Was meinen?

Übrigens ist meiner Überzeugung nach niemand unvoreingenommen oder 
vorurteilsfrei. Im Gegenteil, jeder hat Vorurteile. Die einen versuchen 
nur, damit umzugehen, indem sie diese Vorurteile zum Zwecke der 
Überprüfung auszublenden versuchen, die anderen machen sich diese Mühe 
nicht und reiten auf ihren Vorurteilen bis in den Sonnenuntergang. Ich 
versuche ersteres.

: Bearbeitet durch User
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Dazu müsste man zwar zunächst darüber hinwegsehen, dass ich erkennbar
>> von Selbstzensur gesprochen habe
>
> Najaa - im Ursprungspost stand
>
> Percy N. schrieb:
>> ... käme das einer nicht übermäßig
>> subtilen Zensur gleich.
>
> Dass damit SELBSTZenzur gemeint war, ist - offenbar - nicht so klar
> erkennbar gewesen wie du meinst, das hast du erst zwei Postings später
> präzisiert...

Es gibt zwei Erfahrungen, die ich hier schon öfter mitgeteilt habe:

1. Mancher ist nicht in der Lage, zwei auf einander folgende Sätze im 
Zusammenhang zu verstehen.

2. Am Einfachsten lügt es sich meistens durch Weglassen.

Nichts von dem hatte ich bisher bei Dir beobachten können. Ich muss 
daher davon ausgehen, dass Du

> Entweder seine Wiedervorlage enthält nervige dead links, oder er
> verzichtet von vornherein darauf, in /dev/null zu posten.
>
> Falls sich das nicht abstellen lässt, käme das einer nicht übermäßig
> subtilen Zensur gleich.
>
für zusammenhangloses Geschreibsel gehalten hast. Dass Du auch den 
zweiten Satz nur teilweise zitiert hast, hatte als Ursache vermutlich 
Dein Bestreben, Dein Posting kurz zu halten, denn schließlich gehören 
die Übertragungen im Internet zu den wesentlichen Klimakillern.

Andererseits könntest Du jetzt sicherlich unwiderlegbar behaupten, Du 
habest keine Lust gehabt, mehr Text als unbedingt erforderlich 
abzutippen.

Ja, die neuen Mädchen können tückisch sein ...

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alles falsch. Meine Wahrnehmung deines Textes im Ursprungspost stand 
nämlich gar nicht zur Diskussion, sondern die von Paul (Gast).

Das sollte sich eigentlich deutlich aus dem Zusammenhang meines Postings 
ergeben haben, was du aber offenbar diesmal nicht verstanden hast.

Ich denke, du wirst das auch nachvollziehen können, ohne dass ich dir 
zum Zwecke der Aufmerksamkeitssteigerung ebenfalls eine Lüge 
unterstellen muss.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Alles falsch. Meine Wahrnehmung deines Textes im Ursprungspost stand
> nämlich gar nicht zur Diskussion, sondern die von Paul (Gast).
>
Das beruhigt mich. Mein bisheriger Eindruck von Dir passt nämlich 
tatsächlich nicht zu dem aktuellen Vorgang.

> Das sollte sich eigentlich deutlich aus dem Zusammenhang meines Postings
> ergeben haben, was du aber offenbar diesmal nicht verstanden hast.
>
Jetzt, wo Du darauf hinweist, stelle ich fest, dass bereits Paul 
selektiv zitiert hatte. Auf dem Monitor wäre es mir vielleicht 
aufgefallen, aber auf dwm S 4 mini musste ich sogar jetzt erst suchen.
Das hätte sich durch die durch das Forum unterstützte Nutzung mehrerer 
Zitierebenen vermeiden lassen, aber Du kannst schließlich nicht wissen, 
was für Gerätschaften ich verwende.

> Ich denke, du wirst das auch nachvollziehen können, ohne dass ich dir
> zum Zwecke der Aufmerksamkeitssteigerung ebenfalls eine Lüge
> unterstellen muss.

Ebenfalls? Unterstellt?
Ich hatte deutlich darauf hingewiesen, dass weder Tunnelblick noch 
Zitatfälschung zu meinem Bild von Dir passen. Letztlich stellt sich die 
Affaire möglicherweise  als ein Problem der Forensoftware heraus: Die 
Funktion "markierten Text zitieren" fasst zumindest auf meinem 
Smartphone alle Zitierebenen zusammen, so dass ohne manuelles 
Nachbessern falsche Zuordnungen entstehen.

Können wir uns auf Folgendes einigen?

1. mc.net hat mehr als eine Macke
2. Du hattest nie die Absicht, sinnentstellend selektiv zu zitieren
3. Ich habe Dir nie entsprechendes unterstellt
4. Irgend ein ignotus hat es geschafft, und gegen einander aufzubringen.

Punkt 1 kann nur Andreas abstellen, aus Punkt 4 sollten wir lernen.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Können wir uns auf Folgendes einigen?

Können wir.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Können wir uns auf Folgendes einigen?
>
> 1. mc.net hat mehr als eine Macke
> 2. Du hattest nie die Absicht, sinnentstellend selektiv zu zitieren
> 3. Ich habe Dir nie entsprechendes unterstellt
> 4. Irgend ein ignotus hat es geschafft, und gegen einander aufzubringen.
>
> Punkt 1 kann nur Andreas abstellen, aus Punkt 4 sollten wir lernen.

Korrekt.

Leider zeigt Andreas Schwarz keinerlei Motivation, sich der diversen 
Bugs und Unzulänglichkeiten anzunehmen. Manchmal frage ich mich, warum 
er selbst das Forum dann überhaupt weiter betreibt, wenn er so 
offensichtlich keine Zeit oder keine Lust mehr hat sich richtig darum zu 
kümmern.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Manchmal frage ich mich, warum
> er selbst das Forum dann überhaupt weiter betreibt

Das könnte vielleicht daran liegen, dass es gut frequentiert ist und es 
- trotz unbestreitbar einzelner Verbesserungspotenziale - im Großen und 
Ganzen sehr gut funktioniert. Erfreulicherweise auch mobil und das sogar 
noch bei Edge-Anbindung recht akzeptabel.

Die meisten User hier scheinen sich über die Möglichkeiten zu freuen, 
die ihnen das Formum bietet - zum Diskutieren, Mitlesen, Lernen.

Nur sehr wenige sehen in jedem zweiten Handgriff, den Ihnen die Nutzung 
des Forums abverlangt, ein tiefgreifendes Problem und förchterbar pöhse 
Ignoranz von Andreas.

Um deinen Satz zu spiegeln: Manchmal frage ich mich, warum du das Forum 
dann überhaupt weiter besuchst, wenn du es so offensichtlich für völlig 
unakzeptabel befindest.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Das könnte vielleicht daran liegen, dass es gut frequentiert ist und es
> - trotz unbestreitbar einzelner Verbesserungspotenziale - im Großen und
> Ganzen sehr gut funktioniert. Erfreulicherweise auch mobil und das sogar
> noch bei Edge-Anbindung recht akzeptabel.
>
> Die meisten User hier scheinen sich über die Möglichkeiten zu freuen,
> die ihnen das Formum bietet - zum Diskutieren, Mitlesen, Lernen.

Ja und weiter? Wer sagt denn, dass ein Forum bis in alle Ewigkeit von 
derselben Person betrieben werden muss?

Wenn ich keine Zeit für etwas habe, das aber erledigt werden soll, dann 
sehe ich eben zu dass ich jemand anderen finde der dies übernehmen kann. 
Das sollte einem eigentlich der gesunde Menschenverstand sagen.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Ja und weiter? Wer sagt denn, dass ein Forum bis in alle Ewigkeit von
> derselben Person betrieben werden muss?

Ach so, du willst es übernehmen?

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> irgendwas....

Bist du eigenlich der ehemals nicht angemeldete Nutzer MWS?
Du hast zumindest den zumindest den gleichen Stil.

Beitrag #5837663 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Feldsperling schrieb im Beitrag #5837663:
> Mark B. schrieb:
>
>> Leider zeigt Andreas Schwarz keinerlei Motivation, sich der diversen
>> Bugs und Unzulänglichkeiten anzunehmen. Manchmal frage ich mich, warum
>> er selbst das Forum dann überhaupt weiter betreibt, wenn er so
>> offensichtlich keine Zeit oder keine Lust mehr hat sich richtig darum zu
>> kümmern.
>
> Das wird 1. am Geld, zum Zweiten am Geld und zum Dritten natürlich am
> Geld liegen, das er damit verdient. Läuft doch.

Prima, dann kann er sich ja mit vollem Einsatz seinem Vollzeit-Hobby 
hingeben. Die Millionen Euro, die er hier einsammelt, ermöglichen ihm 
sicherlich ein entbehrungsarmes Leben außerhalb von mc.net.

Beitrag #5837683 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Ja und weiter? Wer sagt denn, dass ein Forum bis in alle Ewigkeit von
>> derselben Person betrieben werden muss?
>
> Ach so, du willst es übernehmen?

Es soll einfach jemand machen, der

a.) die Zeit
b.) den Willen

hat, es zu machen. Wer das ist, ist mir komplett egal.

Es muss auch keine Einzelperson sein. Denkbar wäre zum Beispiel, dass 
einer sich um die Weiterentwicklung der Foren-Software kümmert, einer um 
den Betrieb des Servers an sich, einer um die Stellenanzeigen, einer um 
die Facebook-Seite, etc.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark, meinst du wirklich, dass du mit deiner ständigen Nörgelei in in 
die nähere Kandidatenauswahl kommst, wenn es mal so weit ist?

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.