mikrocontroller.net

Forum: Offtopic (Test-?)Zeichen bei Filmaufnahmen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Orbiter Discovery (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe in letzter Zeit des öfteren wahrgenommen, dass bei 
Filmaufnahmen (damit meine ich auf echten, alten, analogen Filmbändern 
aufgenommene Videos) am Anfang mysteriöse, unlesbare Zeichen zu sehen 
sind. Ein Beispiel (bearbeitetes NASA-Video): 
Youtube-Video "Riding the Booster with enhanced sound" (andere, längere Aufnahmen und welche auf 
schwarzem Hintergrund finde ich aktuell nicht, aber ich bin mir sicher 
so etwas bereits einige Male gesehen zu haben).

Wie nennt man das? Wozu dient es? Sind das irgendeine Art von 
Testaufnahmen?

Ich wäre sehr froh, wenn mich da jemand aufklären könnte..
Vielen Dank.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Christian Erker (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht schlicht und einfach so aus als hätte jemand das entwickelte 
Negativ (auf dem durchsichtigen Anfang) mit schwarzem Filzstift 
beschriftet, der im Positivprozess dann eben aufleuchtet.

Wegen des Bildstegs gehen dann Teile davon verloren und dazu liegt es 
spiegelverkehrt auf der Seite UND ist handschriftliches Gekrakel ..

Nix mystisches dran.

Autor: Orbiter Discovery (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr interessant. Vielen Dank!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte diesen Film nicht zurückspulen!

Autor: Orbiter Discovery (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum in Mikrocontroller/Digitale Elektronik verschoben? Passt doch 
besser bei Offtopic oder ANalogtechnik

Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Orbiter Discovery schrieb:
> Wie nennt man das? Wozu dient es?

Früher, in der analogen Welt, wurde der Film tatsächlich geschnitten. 
Dabei schnitt man nicht sofort auf die „endgültige“ Länge, sondern es 
gab immer einen „Rohschnitt“ und einen „Feinschnitt“. Man hat sich also 
buchstäblich „herangeschnitten“. Dazu wurde am Schnittplatz der Film an 
den jeweiligen stellen vorher markiert. Diese Markierungen sind zu 
sehen. Sie stammen also noch vom Schnitt, bzw. der Film wurde später 
nicht geschnitten. Übrigens sieht man ab Sekunde 34 in Zeitlupe, wie 
zwei Kacheln vom Hitzeschild abfallen :-(

Autor: Falafel D. (falafel_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal kurz: ich bin "Orbiter Discovery (Gast)" (musste mich aber 
einloggen da Offtopic)

Joe G. schrieb:
> Früher, in der analogen Welt, wurde der Film tatsächlich geschnitten.
> Dabei schnitt man nicht sofort auf die „endgültige“ Länge, sondern es
> gab immer einen „Rohschnitt“ und einen „Feinschnitt“. Man hat sich also
> buchstäblich „herangeschnitten“. Dazu wurde am Schnittplatz der Film an
> den jeweiligen stellen vorher markiert. Diese Markierungen sind zu
> sehen. Sie stammen also noch vom Schnitt, bzw. der Film wurde später
> nicht geschnitten.

Äußerst interessant! Ich wünschte mir, ich hätte damals bereits gelebt..

> Übrigens sieht man ab Sekunde 34 in Zeitlupe, wie
> zwei Kacheln vom Hitzeschild abfallen :-(

Ich kann dich beruhigen: Das sind nur Schutzhüllen, die von den RCS 
thrusters an der nose abfallen. Von hier: 
https://en.wikipedia.org/wiki/Reaction_control_system#/media/File:Shuttle_front_RCS.jpg

Hintergrundwissen: Um auch außerhalb der Atmosphäre die Ausrichtung 
ändern zu können, werden in diesen "Mini-Triebwerken" zwei hypergolische 
Flüssigkeiten zusammengebracht (hypergolic = reagieren sofort exotherm 
bzw.in einer Flamme bei Berührung: Youtube-Video "Hypergolic Reaction - Periodic Videos" ) die 
dann eine Rotation bewirken. Wird auch zum Zünden von Raketentriebwerken 
genutzt.
Schau mal hier auf die Nase des Orbiters: 
Youtube-Video ""Best of the Best" Provides New Views, Commentary of Shuttle Launches" Du sieht dann die weißen 
Schutzhüllen die abfallen.
Hier in Action: Youtube-Video "STS-130 RCS hot fire test FD 14"

: Bearbeitet durch User
Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falafel D. schrieb:
> Ich kann dich beruhigen: Das sind nur Schutzhüllen, die von den RCS
> thrusters an der nose abfallen.

Vielen Dank für die Info! Ja, auf dem Bild und in dem Videoausschnitt 
sind sie wirklich gut zu sehen :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.