mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Wie gut ist die deutsche Übersetzung des Buches "Windows Internals: Band 1"?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Nano (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mir das Buch "Windows Internals" zulegen.
Band 1 gibt es in englischer Originalsprache und in Deutsch.

Normalerweise bevorzuge ich die Bücher in deutscher Sprache, das hält 
den Kopf frei und man kann sich auf das wesentliche konzentrieren, 
eigentlich.

Jetzt habe ich mir aber mal von diesem Buch die kurze Leseprobe auf 
Amazon durchgelesen, aber die Übersetzung wirkt recht gezwungen und auch 
wenn der deutsche Text bei den inhaltlich einfachen Abschnitten 
eigentlich leichter zu lesen ist, lesen sich die Sätze, wo es ums 
Eingemachte geht, recht umständlich.
Man hat das Gefühl, dass der Übersetzer das Thema nicht verstanden hat 
und daher versucht hat, ganz bewusst den Text sehr wortgetreu ins 
Deutsche zu übersetzen, darunter leidet aber, so finde ich, der 
Lesefluss und die Verständnis des eigentlichen technischen Themas.
Sprich, übersetzt man den Text wieder ins Englische zurück, dann wirkt 
es doch einfacher.

Jetzt ist das aber nur die Einleitung gewesen und es kann ja sein, dass 
an verschiedenen Kapiteln verschiedene Übersetzer arbeiten.
Tja, und damit wäre ich dann bei meiner Frage, wer hat das Buch in 
deutsch gelesen und kann zum gesamten Buch bezüglich der deutschen 
Übersetzung etwas sagen?

Um dieses Buch geht es mir. Eine Leseprobe findet man ebenfalls auf der 
Seite:
https://www.amazon.de/Windows-Internals-Systemarchitektur-Speicherverwaltung-Sicherheit/dp/3864905389/

Zum Vergleich die englische Ausgabe mit Leseprobe:
https://www.amazon.de/Windows-Internals-Part-Pavel-Yosifovich/dp/0735684189/


Wer wissen will was ich meine, der lese mal in der Leseprobe im 
Abschnitt "Varianten der Windows-API" den dritten Absatz und vergleiche 
das mit der englischsprachigen Leseprobe.
Dort wird bspw. "grouped under the virtual table mechanism" mit "die 
durch einen Zuteilungsmechanismus für virtuelle Tabellen gruppiert 
werden" übersetzt.
Ein paar Sätze weiter wird dann "Name Mangling" mit 
"Namensverstümmelung" übersetzt und "virtual functions dispatch" mit 
"einer Zuteilung für virtuelle Funktionen".

Autor: Elektrofan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine leidvolle Erfahrung:

Je mehr Übersetzungsschritte, desto schlechter das Ergebnis.
Schon für das RICHTIGE Gestalten der ersten Übersetzung sind
offenbar die derzeit verfügbaren 'Fachkräfte' schon
hoffnungslos überfordert ...

D.h. hier:
Nach Chinesisch, Japanisch, ...
ist die angebliche Originalversion in Englisch allemal besser zu
gebrauchen, als der deutsche Abklatsch.

SCNR

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kein Englisch kann,
muss halt die schlechte deutsche Übersetzung nehmen.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nano schrieb:
> er wissen will was ich meine, der lese mal in der Leseprobe im
> Abschnitt "Varianten der Windows-API" den dritten Absatz und vergleiche
> das mit der englischsprachigen Leseprobe.
> Dort wird bspw. "grouped under the virtual table mechanism" mit "die
> durch einen Zuteilungsmechanismus für virtuelle Tabellen gruppiert
> werden" übersetzt.
> Ein paar Sätze weiter wird dann "Name Mangling" mit
> "Namensverstümmelung" übersetzt und "virtual functions dispatch" mit
> "einer Zuteilung für virtuelle Funktionen".

für mich klingen diese Sätze erst mal .. rund.

Wie hättest du denn die von dir als Beispiel genannten Texte übersetzt, 
so dass sie für dich besser oder verständlicher klingen?

Autor: Nano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Nano schrieb:
>> er wissen will was ich meine, der lese mal in der Leseprobe im
>> Abschnitt "Varianten der Windows-API" den dritten Absatz und vergleiche
>> das mit der englischsprachigen Leseprobe.
>> Dort wird bspw. "grouped under the virtual table mechanism" mit "die
>> durch einen Zuteilungsmechanismus für virtuelle Tabellen gruppiert
>> werden" übersetzt.
>> Ein paar Sätze weiter wird dann "Name Mangling" mit
>> "Namensverstümmelung" übersetzt und "virtual functions dispatch" mit
>> "einer Zuteilung für virtuelle Funktionen".
>
> für mich klingen diese Sätze erst mal .. rund.
>
> Wie hättest du denn die von dir als Beispiel genannten Texte übersetzt,
> so dass sie für dich besser oder verständlicher klingen?

Das hier,
> First, clients communicate with objects (sometimes called COM server
> objects) through interfaces -- well- defined contracts with a set of
> logically related methods grouped under the virtual table dispatch
> mechanism, which is also a common way for C++ compilerst to implement
> virtual function dispatch.

ich hoffe mal mein Englisch aus meinem ehemaligen Englisch LK ist nicht 
eingerostet, hätte ich so übersetzt:

> Erstens kommunizieren Clients mit Objekten (manchmal COM-Serverobjekte genannt) 
über Schnittstellen.
> Dies sind wohldefinierte Kontrakte mit einer Menge an logisch zusammenhängenden 
Methoden, welche durch eine dynamische Bindung virtueller Methoden in einer 
Tabelle (virtual method table bzw. vtable) gruppiert werden.
> Dies ist eine übliche Vorgehensweise von C++-Compilern, um einen dynamischen 
Binder für virtuelle Funktionen zu implementieren.

Zu beachten ist hier, dass der virtual method table (vtable) eine ganz 
bestimmter Begriff ist, für den es sogar in der WP einen eigenen 
Artikel, sowohl in deutscher als auch englischer Sprache gibt.
Weswegen ich den englischen Fachbegriff in Klammern hinten an gestellt 
hätte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tabelle_virtueller_Methoden

Manche Fachbegriffe kann man auch nicht 1:1 übersetzen, die muss man 
umschreiben oder das deutschsprachige Gegenstück dafür verwenden.
Mit dem Begriff "virtual table dispatch" ist ein Dispatch table gemeint,
nur eben für virtuelle Methoden und der ist auch ein Fachbegriff mit 
extra WP Artikel:
https://en.wikipedia.org/wiki/Dispatch_table

Dass dem so ist, kann man auch gut am WP Artikel zum Virtual Method 
table sehen, wo es heißt:
> A virtual method table (VMT), virtual function table, virtual call table, 
dispatch table, vtable, or vftable is a mechanism used in a programming language 
to support dynamic dispatch (or run-time method binding).
Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Virtual_method_table

Da kommt das Wort "dispatch table" noch einmal vor.

Und dispatch selbst bezieht sich hier dem Kontext nach auf das Binden, 
womit Zuteilung nicht das richtig Wort wäre.
Beispiel (man achte auf die Englische Schreibweise (englisch dynamic 
binding/dynamic dispatch) die im deutschen Artikel angegeben ist)
https://de.wikipedia.org/wiki/Dynamische_Bindung
https://en.wikipedia.org/wiki/Dynamic_dispatch

Zum Vergleich noch einmal, wie es wirklich übersetzt wurde:
> Erstens kommunizieren Clients mit Objekten (manchmal COM-Serverobjekte genannt) 
über Schnittstellen.
> Dies sind wohldefinierte Kontrakte mit einem Satz logisch verwandter Methoden, 
die durch einen Zuteilungsmechanismus für virtuelle Tabellen gruppiert werden. 
Dies ist eine übliche Vorgehensweise von C++-Compilern zur Implementierung einer 
Zuteilung für virtuelle Funktionen.

Mit welcher der beiden Übersetzungen könntet ihr nun mehr anfangen?
Welche ergibt mehr Sinn?
Meine oder die des deutschsprachigen Buches?

Und was das "Name Mangling" betrifft, so hätte ich das gar nicht 
übersetzt,
weil das ein in der Programmierung bekannter Fachbegriff ist.
Dazu hätte man im Glossar vielleicht eine kurze Beschreibung angeben 
können, für diejenigen, die den Begriff nicht kennen.

Auf jeden Fall hätte man das Buch von jemandem übersetzen lassen müssen, 
der die Fachterminologie versteht und entsprechend in die deutsche 
Fachterminologie umsetzen könnte.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nano, du hast nun einen langen Text geschrieben.

Kannst du denn mal einfach die betreffenden Passagen übersetzen, so dass 
sie für dich "geeignet" klingen? Dann könnte man beider 
Übersetzungsarten gegenüber stellen:

grouped under the virtual table mechanism =
Autor: die durch einen Zuteilungsmechanismus für virtuelle Tabellen 
gruppiert werden
Nano:

Name Mangling =
Autor: Namensverstümmelung
Nano:

virtual functions dispatch =
Autor: einer Zuteilung für virtuelle Funktionen
Nano:

: Bearbeitet durch User
Autor: Nano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Kannst du denn mal einfach die betreffenden Passagen übersetzen, so dass
> sie für dich "geeignet" klingen? Dann könnte man beider
> Übersetzungsarten gegenüber stellen:

Das habe ich getan. Lies oben einfach mal richtig nach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.