mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Heckspoiler Steuerung.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe dies gelesen und hätte dazu auch ein Anliegen.

Ich habe in ein anderes Auto den elektrisch ausfahrbaren Heckspoiler Der 
Spoiler hat den Motor(Antrieb) und zwei Mikros Halter für die Endlage.
Ich würde dies so haben wollen das ich mittels einen wippentaster (Ein 
und aus fahre) uns über die end Mikrotaster abschaltet.

Kann mir da wer helfen

: Verschoben durch Moderator
Autor: mukel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Wagen sind die automatischen Heckspoiler ASIL-D eingestuft, dann 
Finger Weg!

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> und zwei Mikros Halter

Also Stereo..?

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist praktisch die gleiche Schaltung wie für einen elektrischen 
Fensterheber mit Schaltwippe (auch Polwender genannt). Die Mikrotaster 
kannst du so schalten, das sie den Strom per Richtung unterbrechen.
Die Schaltwippe braucht 2 * UM Kontakte und die Mikrotaster sollten 
öffnen, wenn sie in der Endstellung betätigt werden.
               +-------Y------+
+12V           |              |
O--------------+-X--O   O-----)--+
                    )UP (     |  |
                 M1-O   O-M2  |  |
GND                  DWN      |  |
O--------------+----O   O-----+  |
               |                 |
               +-----------------+
M1,M2 - Motor
X,Y   - Einfügepunkt für Mikroschalter

: Bearbeitet durch User
Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: roland (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Schaltplan von meinem Fensterheber angehängt. A ist die 
Stromzufuhr. Wie müsste ich das weiter anklemmen?
Da ich auf diesem Gebiet nur einfache kann bitte so erläutern.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dir doch den Plan aufgemalt. Ohne die Mikroschalter klemmst du 
den Motor einfach da an, wo sonst der Fensterhebermotor dran ist.
Aber du solltest da mit deinem Kenntnissen doch jemanden fragen, der 
sich damit auskennt. Abbrennende Kabel sind im Auto richtig schlecht.

roland schrieb:
> A ist die
> Stromzufuhr.

Ich sehe da kein A.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, F ist die Strom Zufuhr.
Danke für die Info.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo danke für die Hilfe. Test Aufbau hat funktioniert.
Einziges bedenken was ich noch habe ist ob es die mikro Schalter auf 
Dauer aushalten oder sollte man da noch Relais dazwischen klemmen.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> sollte man da noch Relais dazwischen klemmen

Wenn auf den Schaltern eine Belastbarkeit drauf steht, kannst du es 
abschätzen. Hängt eben davon ab, wieviel Strom der Motor zieht und ob es 
Abreissfunken gibt, wenn die Schalter öffnen. Mit Relais bist du auf der 
sicheren Seite, aber erhöhst halt den Verkabelungsaufwand.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:

> Wenn auf den Schaltern eine Belastbarkeit drauf steht, kannst du es
> abschätzen. Hängt eben davon ab, wieviel Strom der Motor zieht und ob es
> Abreissfunken gibt, wenn die Schalter öffnen. Mit Relais bist du auf der
> sicheren Seite, aber erhöhst halt den Verkabelungsaufwand.

Wenn es sich um "echte" Mikroschalter handelt, haben die typischerweise
einen sog. Sprungkontakt. Die kommen mit Abreissfunken besser zurecht
als normale Relais.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weiß ich nicht genau.
Es handelt sich um die Endlage Schalter von einem Audi TT Heckspoiler.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> von einem Audi TT

Dann besorg dir doch mal den Schaltplan oder das WHB vom Audi. Da sollte 
ja drinstehen, ob da noch Relais nötig sind oder ob die sogar ein 
Steuergerät dafür haben. Zuzutrauen wärs ihnen ja.

Harald W. schrieb:
> Die kommen mit Abreissfunken besser zurecht
> als normale Relais.

Das ist sicher richtig, aber was für ein Motor hier benutzt wird, wissen 
wir nicht. Wenn schon der Nennstrom höher ist, als von den 
Mikroschaltern akzeptiert, dann werden sie trotzdem nicht so glücklich 
sein.
Aber wenn sies abkönnen, kann man immer noch einen 
Funkenlösch-Kondensator über den Kontakt legen, damit es länger hält.
Falls ich jemals auf so etwas komme und meinen Micra mit verstellbarem 
Heckspoiler nachrüste, dann verwende ich sicher ein Steuergerät, das die 
Verstellerei dann auch geschwindigkeitsabhängig machen kann :-P

Autor: carput (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> Heckspoiler

Dir ist aber schon klar, dass ein Heckspoiler Dein Auto hinter nach 
unten und vorne nach oben drückt?
Wenn Du dabei einen Frontantrieb hast, dann wird die Bodenhaftung Deiner 
Vorderräder dadurch geringer und somit auch die Motorleistung, die Du 
auf die Straße bringen möchtest. Dazu kommt dann noch der höhere 
Luftwiderstand durch Deinen Heckspoiler.

Das heißt, Dein Auto wird langsamer und kann auch schlechter 
beschleunigt werden. Ist das Dein Ziel?

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> Hallo ich habe dies gelesen und hätte dazu auch ein Anliegen.
>
> Ich habe in ein anderes Auto den elektrisch ausfahrbaren Heckspoiler Der
> Spoiler hat den Motor(Antrieb) und zwei Mikros Halter für die Endlage.
> Ich würde dies so haben wollen das ich mittels einen wippentaster (Ein
> und aus fahre) uns über die end Mikrotaster abschaltet.
>
> Kann mir da wer helfen

Ein Paradebeispiel. Fühlen sich wie die Größten auf der Straße, können 
aber weder nen vollständigen Satz sprechen, noch haben sie ansatzweise 
Schulbildung genossen.

Geh doch einfach wieder zu deinen Kumpels an die Tanke.

Autor: NichtWichtig (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mußte man bei den früheren TTs den Spoiler nicht nachrüsten weil die 
Kisten dank mieser Aerodynamik reihenweise bei Topspeed verunglückten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_TT_8N#Unfallserie

Ein stümperhafter Eingriff in diese Elektrik dürfte zum Verlust der BE 
führen - das ist der günstige Fall.
Böser wird es wenn dann das Gebastel versagt und der Spoiler bei 
>200km/h nicht mehr da ist wo er sein sollte -> Abflug

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
carput schrieb:
> Dir ist aber schon klar, dass ein Heckspoiler Dein Auto hinter nach
> unten und vorne nach oben drückt?
> Wenn Du dabei einen Frontantrieb hast, dann wird die Bodenhaftung Deiner
> Vorderräder dadurch geringer und somit auch die Motorleistung, die Du
> auf die Straße bringen möchtest. Dazu kommt dann noch der höhere
> Luftwiderstand durch Deinen Heckspoiler.

Ja das ist mir klar daß er an der Hinterachse dadurch mehr Anpressdruck 
generiert.
Aber das ist ja nicht die einzige Änderung, an der Vorderachse würde 
auch schon mehr generiert.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NichtWichtig schrieb:
> Ein stümperhafter Eingriff in diese Elektrik dürfte zum Verlust der BE
> führen - das ist der günstige Fall.
> Böser wird es wenn dann das Gebastel versagt und der Spoiler bei
>>200km/h nicht mehr da ist wo er sein sollte -> Abflug

Erstens ist in Österreich Tempo 130, zweitens ist es eher für die Show.

Das Teil wurde auch nicht an einem VAG Produkt angebracht.
Audi hat sicher ein Steuergerät vorgeschaltet da er geschwindigkeits 
abhängig arbeitet.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb:
> Ein Paradebeispiel. Fühlen sich wie die Größten auf der Straße, können
> aber weder nen vollständigen Satz sprechen, noch haben sie ansatzweise
> Schulbildung genossen.
>
> Geh doch einfach wieder zu deinen Kumpels an die Tanke.

Was bist den du für ein Asi.
Kennst mich nicht und weist nicht was ich mit meinem Auto so mache.
Das sind wieder so typische deutschspaken Aussagen.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte mir das mir hier wer helfen kann. Teilweise ist es geschehen, 
ander sind nur wichtig.

Aber nochmal, vielleicht kann mir den Schaltplan wer erläutern wegen dem 
Relais dazwischen klemmen.
Aktuell bin ich noch nicht dahinter gekommen wie ich das machen soll.

Audi E-Plan werde ich auch noch bekommen,hoffe das ich dann schlauer 
bin.

Autor: NichtWichtig (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> Erstens ist in Österreich Tempo 130, zweitens ist es eher für die Show.

Dürfen Österreicher neuerdings mit ihren Fahrzeugen nicht mehr D 
einreisen?


Eher Show - ja ne, is klar.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> Msd schrieb:
>> Ein Paradebeispiel. Fühlen sich wie die Größten auf der Straße, können
>> aber weder nen vollständigen Satz sprechen, noch haben sie ansatzweise
>> Schulbildung genossen.
>>
>> Geh doch einfach wieder zu deinen Kumpels an die Tanke.
>
> Was bist den du für ein Asi.
> Kennst mich nicht und weist nicht was ich mit meinem Auto so mache.
> Das sind wieder so typische deutschspaken Aussagen.

Msd schrieb das, was hier sicherlich mehrere Leute gedacht haben.

Ich zwar nicht genau, was "deutschspaken" *) meint, aber fasse das mal 
vorsichtshalber als Beleidigung auf. Macht aber nichts: Privat meide ich 
Österreich und mit den beruflichen Kontakten nach dort habe ich auch 
einige sehr kritische Erfahrungen.

Du bist mit Deinem Anliegen in einem Autospinnerforum sicherlich besser 
aufgehoben.

*) https://deutschtraining.org/deutsche-grammatik/

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> Aber nochmal, vielleicht kann mir den Schaltplan wer erläutern wegen dem
> Relais dazwischen klemmen.

An den Heckspoiler gehen nach wie vor 5 Kabel, davon sind 2 für den 
Motor und drei für die Mikrotaster.
Das gemeinsame Kabel für die Mikrotaster geht auf +12V und du misst 
dann, ob die Mikrotaster öffnen oder schliessen, wenn die jeweilige 
Endposition erreicht ist. Sobald du das weisst, schauen wir weiter.

Wen sie in der Endposition öffnen, dann reichen nämlich einfache KFZ 
Relais mit 1*EIN Kontakt an der Stelle X und Y im o.a. Schaltplan. Wenn 
sie schliessen, dann muss man Relais mit 1 * UM Kontakt benutzen, denn 
das Relais muss dann bei Betätigung öffnen.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke nochmal, werde dies Prüfen und melde mich dann.

Danke nochmal.

Autor: Franziska N. (bastler2004)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NichtWichtig schrieb:
> Böser wird es wenn dann das Gebastel versagt

Eh klar dass das Fahrzeug ja nur langsam und auf Privatgelände bewegt 
wird, wetten?

Autor: Matthias B. (turboholics)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Guck dir mal die Heckspoilersteuerung vom Corrado an, evtl kannst du die 
ja mit dem TT Spoiler verheiraten.
Steuerung geschwindigkeitsabhängig übers Galasignal oder manuell per 
Fensterheberschalter (mit anderem Symbol drauf).

VG

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jetzt weiß ich das es Schließer sind die Mikro Schalter.
Wenn mir jetzt wer sagt wie ich da die Relais dazwischen klemmen könnte 
ich es an einem versuchs Aufbau testen bevor ich es umsetze.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich doch schon geschrieben:
Matthias S. schrieb:
> Wen sie in der Endposition öffnen, dann reichen nämlich einfache KFZ
> Relais mit 1*EIN Kontakt an der Stelle X und Y im o.a. Schaltplan. Wenn
> sie schliessen, dann muss man Relais mit 1 * UM Kontakt benutzen, denn
> das Relais muss dann bei Betätigung öffnen.

Du brauchst also Relais mit UM Kontakt, damit du einen Öffner abbilden 
kannst.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roland schrieb:
> So jetzt weiß ich das es Schließer sind die Mikro Schalter.

also mein Nachrüstsatz (Fensterheber) hatte Öffner mit Diode überbrückt 
für den Richtungswechsel.

Die meisten Mikroschalter gibt es als Wechsler, erkennbar an den 3 
Kontakten.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Die meisten Mikroschalter gibt es als Wechsler, erkennbar an den 3
> Kontakten.

Ich traue Audi aber durchaus zu, das sie den dritten Kontakt gespart 
haben, weil sie den Spoiler normalerweise sowieso über ein Steuergerät 
antreiben, das auch mit Schliessern klarkommt. Der TE kann ja mal Fotos 
der Schalter machen, dann sieht man, was Sache ist.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ich traue Audi aber durchaus zu, das sie den dritten Kontakt gespart
> haben, weil sie den Spoiler normalerweise sowieso über ein Steuergerät
> antreiben, das auch mit Schliessern klarkommt. Der TE kann ja mal Fotos
> der Schalter machen, dann sieht man, was Sache ist.

ja klar, ist ja nur Logik und ein 3ter Kontakt kostet Geld und ehöht die 
Fehlerrate beim Verkabeln.

Autor: äxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und in Endlage ist immer eines der beiden Relais angezogen, als 
Öffner konfiguriert. Schaltet man die Zündung aus, fallen beide ab. Beim 
nächsten Start fliesst erstmal Strom über die Kontakte beide rRelais, 
bis eines von beiden endlich mal anzieht. Bis dahin sind die Kontakte 
längst zusammengeklebt.
Janz so simpel isset nu ooch nich. Könnte aber funktionieren...

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äxl schrieb:
> Janz so simpel isset nu ooch nich.

Dann bitte Vorschläge, die einem ahnungslosen Autoaufmotzer entgegen 
kommen :-P
Zu Kurzschlüssen kommt es jedenfalls nicht. Und vermutlich wird der TE 
auch nicht auf die Heckspoilerwippe drücken, während er die Zündung 
betätigt. Da fliessen also höchstens die Relaisströme.

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Du bist mit Deinem Anliegen in einem Autospinnerforum sicherlich besser
> aufgehoben.
+1

Allerdings nehmen sie da Beschimpfungen auch uebel.

wendelsberg

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> äxl schrieb:
> Janz so simpel isset nu ooch nich.
>
> Dann bitte Vorschläge, die einem ahnungslosen Autoaufmotzer entgegen
> kommen :-P
> Zu Kurzschlüssen kommt es jedenfalls nicht. Und vermutlich wird der TE
> auch nicht auf die Heckspoilerwippe drücken, während er die Zündung
> betätigt. Da fliessen also höchstens die Relaisströme.

Also ganz so ahnungslose bin ich dann auch nicht.😉
Gewisses Grundwissen besitze ich auch.
Aber so eine Schaltung ist halt Neuland für mich.
Darum wende ich mich ja na wissende.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.