mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug "Pencil Torch" keine gescheite Flamme (mehr)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe hier einen von diesen billigen blauen "pencil torch" Gaslötern, 
und wollte da heute mal versuchen, etwas mit Silberlot zu löten

Ich bin mir ziemlich Sicher, das es bei der letzten Nutzung noch eine 
konzentrierte blaue Flamme erzeugt hat. Das Ding war natürlich leer, 
also wieder eteas Feuerzeug-Gas rein, und angemacht...

Da kommt nur eine Flammenwerfer-ähnliche Flamme raus, aber nix 
"fokussierte blaue Flamme".

Ich hatte zwar mal irgendwann (seit der letzten Benutzung) den Düsenkopf 
abgeschraubt, aber kann mich nicht mehr erinner, ob da irgendwas 
(O-Ring, Schwämmchen, Düsen-Nadel oder so) rausgefallen war.

Vielleicht hat ja auch jemand so ein Brenner, und könne da mal 
nachsehen, oder mir einen Tip geben, warum das Teil nur noch wie ein 
Flammenwerfer kokelt

Autor: Entlüfter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist noch etwas Luft drin?

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in dem "gastank"? Glaube ich kaum, auch ein leeres Feuerzeug was ich 
auffülle funktioniert danach sofort

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Butan oder ein Propan-Butan Gemisch eingefüllt? -> Rußbildung.
Teureres Gas kaufen, Isobutan, und die Düse(n) putzen!

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Kopf ist eine Blende mit einem winzigen Loch drin.
Das Loch sieht man mit bloßen auge kaum, aber es ist essentiel um den 
Gasstrom zu regulieren. Such mal deinen Tisch nach einem Metalkonfetti 
ab, das muss in den Kopf rein.

Autor: game of flame (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Butan oder ein Propan-Butan Gemisch eingefüllt? -> Rußbildung.
> Teureres Gas kaufen, Isobutan, und die Düse(n) putzen!

Da gibts jdf. bei meinem Alditeil auch ein Miniaturrückschlagventil.
GGf. das mal mal prüfen, durchpusten oder spülen.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit der falschen Gassorte könnte vielleicht sein ... Das was ich 
habe ist halt irgend so ein "Feuerzeug-Nachfüll-Gas. Gelbe Dpose, aber 
leider keine Angabe dazu was da drin ist. Fürs Feuerzeug hats 
gereicht...

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> Such mal deinen Tisch nach einem Metalkonfetti
> ab, das muss in den Kopf rein.

Also, was ich habe sind solche Dinger wie z.B. ebay 233158174772   (nur 
in blau)

Im Kopf selbst hab ich nichts entdeckt. Wenn da was gewesen ist, dann 
müsste das Konfetti ca. 1-1.5 mm Durchmessser gehabt haben. Das im 
Flokat Teppich wieder zu finden ist unmöglich...

Autor: Kurt A. (hobbyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kleine Imbusschraube auf der Seite etwas lösen und den Kopf ganz 
zuschrauben. Es darf beim Gas nachfüllen vorne kein Gas austreten. 
Danach ganz vorsichtig aufdrehen. Mit dem auf und zudrehen des Kopfes 
kann die Flamme reguliert werden.

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Wenn da was gewesen ist, dann
> müsste das Konfetti ca. 1-1.5 mm Durchmessser gehabt haben. Das im
> Flokat Teppich wieder zu finden ist unmöglich...

Die ist genauso groß wie das Gewinde mit dem der Kopf auf dem Stil 
sitzt.
Ohne das Ding kommt vielzuviel Gas raus und bläst dir so förmlich die 
Flamme weg.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> Die ist genauso groß wie das Gewinde mit dem der Kopf auf dem Stil
> sitzt.

Buuuäää.... sowas gibbet nicht (mehr).

Ersatz-Beschaffung (a la McGyver) vermutlich unmöglich

Max D. schrieb:
> Ohne das Ding kommt vielzuviel Gas raus und bläst dir so förmlich die
> Flamme weg.

Das wird es vermutlich sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: L. H. (holzkopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Begleitzettel:

Gaslötstift vor dem Befüllen am Regelventil abschalten. 
Gasnachfüllflasche am Ende vom Griffstück ansetzen. Zum kompletten 
Befüllen benötigt man etwa 10 Sekunden. Danach einige Minuten warten, 
bis sich das Gasgemisch stabilisiert hat. Nur Butangas verwenden.

Zum Anzünden das Regelventil so weit drehen, daß man einen leichten 
Gasfluß strömen hört.
Nach dem Anzünden die Flamme (Temperatur) durch Verstellen des 
Regelventils einstellen.

Zur Reinigung Ventil schließen und Brenner abkühlen lassen.
Messingfarbenes Brennerstück nach vorn abziehen. Butangas oder Druckluft 
direkt in die Öffnung der Brennerspitze einspritzen, um diese von allen 
Rückständen zu reinigen.

Nach meinen Erfahrungen mit diesen kleinen Pencil Torchs kann man mit 
denen nicht so richtig gut arbeiten.
Weil die Flamme je nach Haltung des Pencils wechselnd ist.
Manchmal brennt sie auch unregelmäßig.

Mit einem kleinen Flambierbrenner kann man erheblich besser arbeiten.

Grüße

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> ich habe hier einen von diesen billigen blauen "pencil torch" Gaslötern

Ich kenne auch 3 inzwischen defekte.

Die taugen einfach nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.