mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Helles Leuchten in Bohrmaschinenluftspalt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Heimwerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine neue Akkubohrmaschiene mit einem LI-Ionen-Akku. Die 
Bohrmaschine hat an dem einen Ende, wo der Motor sitzt, Luftschlitze - 
wahrscheinlich, damit der Motor dort gekühlt wird.

Wenn ich die Bohrmaschiene einschalte und etwas stärker drehen lasse, 
dann entstehen in den Kühlschlitzen drinnen so etwas wie eine Art kleine 
Blitze, wenn ich den anhalte.

Ich habe im Internet dazu etwas gelesen und z.B. etwas über Kohlebürsten 
erfahren. Wenn ich ihn normal drehen lasse, dann passiert nichts. Könnte 
es sein, wenn ich den Knopf für den Schrauber loslasse und der 
Akkuschrauber schnell anhält, dass diese Graphitkohle dann beim Anhalten 
zwischen Plus und Minus hin- und herwackelt und deshalb kleine Funken 
entstehen, die dann als Lichtblitze durch die Lüftungsschlitze erkennbar 
sind? Qualmen und riechen tut nichts.

Über eine kleine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im 
Voraus.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was Du da aus purer Neugier zu sehen bekommst, ist das Bürstenfeuer. Es 
wird bei Belastung stärker aufgrund der höheren Stromstärke und entsteht 
durch das Abschalten des Stroms in den gerade aktiven Spulen.

Man kann in explosiver Umgebungsluft natürlich damit einen Brand 
entfachen.

MfG

Autor: nachtmix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heimwerker schrieb:
> Könnte
> es sein, wenn ich den Knopf für den Schrauber loslasse und der
> Akkuschrauber schnell anhält,

Bei Motoren, die eine Vorzugsdrehrichtung haben, also nicht für 
Rechts/Linkslauf ausgelegt sind, ist der Kollektor oft ein wenig 
gegenüber der theoretischen Position verdreht um den durch die 
Wicklungsinduktivität zeitlich verzögerten Stromanstieg zu 
berücksichtigen.

Beim Rückwärtslauf oder beim Abbremsen mittels Kurzschluß kann dadurch 
ein stärkeres Bürstenfeuer auftreten, weil das Timing für diesen 
"Betriebs"fall nicht mehr genau stimmt.

Sofern sich die Maschine im Normalbetrieb unauffällig verhält, ist das 
also kein Grund zur Besorgnis.

Autor: Und nun? (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> Heimwerker schrieb:
>> Könnte
>> es sein, wenn ich den Knopf für den Schrauber loslasse und der
>> Akkuschrauber schnell anhält,
>
> Bei Motoren, die eine Vorzugsdrehrichtung haben, also


Das ist bei den billigen so, mann nennt es auch Murks!

Deshalb:

Kaufe nur solche Schrauber mit einem Umkehr Getriebe.

Autor: Und nun? (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> Heimwerker schrieb:
>> Könnte
>> es sein, wenn ich den Knopf für den Schrauber loslasse und der
>> Akkuschrauber schnell anhält,
>
> Bei Motoren, die eine Vorzugsdrehrichtung haben, also


Das ist bei den billigen so, man nennt es auch Murks!

Deshalb:

Kaufe nur solche Schrauber mit einem Umkehr Getriebe.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nun? schrieb:
> Kaufe nur solche Schrauber mit einem Umkehr Getriebe.

man könnte auch EC Geräte ohne Bürsten kaufen

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise muss man sich schon anstrengen um Bürstenfeuer
sehen zu können. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die
Bürsten erst dem runden Kollektor anpassen, also sich einschleifen
müssen. Dann müsste das Feuer weniger werden. Man kann auch das
Gerät mal aufschrauben ob die Bürstenteile gängig sind und die Federn
ihren Zweck erfüllen. Da müssen dann auch Anschlusskabel(Litze)
beweglich sein. Manchmal ist da einfach nur was verklemmt.
Ansonsten kann es auch sein, dass die Wicklung einen Schluss hat,
woher dann das Bürstenfeuer zu erklären wäre. Das Gerät würde zwar
funktionieren, aber bei stärkerem Gebrauch schnell heiß werden.
Die Verlustleistung steigt dann sehr an.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nun? schrieb:
> Das ist bei den billigen so, man nennt es auch Murks!
>
> Deshalb:
>
> Kaufe nur solche Schrauber mit einem Umkehr Getriebe.

Die haben aber dann eine Vorzugsrichtung, sonst bräuchten sie ja kein 
Getriebe zur Richtungsänderung...

Autor: Und nun? (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das haben alle guten Motoren! Der Kfz Dieselmotor läuft auch nicht 
rückwärts.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und nun? schrieb:

> Das haben alle guten Motoren! Der Kfz Dieselmotor läuft auch nicht
> rückwärts.

Bei einem Bulldog schon. :-)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heimwerker schrieb:

> Helles Leuchten in Bohrmaschinenluftspalt

Das ist die Bohrstellenbeleuchtung! :-)

Autor: Thomas Malwinter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> was Du da aus purer Neugier zu sehen bekommst, ist das Bürstenfeuer.

So ein Quatsch! Das ist die Motorinnenbeleuchtung! Gibt es auch beim 
Auto!

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie von Zauberhand ist die Beleuchtung bei heller Sonne verschwunden.

Autor: Schubs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das rotlicht?

Autor: Lurchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein wenig Bürstenfeuer ist normal. Beim Ausschalten schließen die 
meisten Maschinen den Motor einfach kurz als Motorbremse. Gerade bei den 
guten Motoren fließt dann ein sehr hoher Strom und das Bürstenfeuer wird 
deutlich heller.  Das geht so weil, dass z.B. einige Maktia Schrauber so 
schnell bremsen, dass sich ggf. manchmal davon das Bohrfutter öffnet.

Akkschrauber mit Umkehrgetriebe habe ich noch nicht gesehen. Meist wird 
einfach die nicht ganz passende Bürstenposition für den Linkslauf 
hingenommen, weil Rechtslauf häufiger vorkommt. Es könnte auch ein 
Kompromissmotor genutzt werden, der rechts wie links gleich gut geht und 
halt etwas mehr Bürstenfeuer hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.