mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welche Video-Schnittstellen benutzen digitale Bilderrahmen intern?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ansgar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Video-Schnittstellen werden eigentlich intern von digitale 
Bilderrahmen benutzt und kann man diese eventuell für irgendwelche 
Bastel-Anwendungen anzapfen?

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man so pauschal nicht beantworten. Die meisten haben vermutlich 
gar keine Video-Schnittstelle, sondern steuern das Display direkt mit 
dem Hauptprozessor an.

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:
> Welche Video-Schnittstellen werden eigentlich intern von digitale
> Bilderrahmen benutzt
bei den billigen/alten: keine
wie stefanus schreibt: direkt aus der CPU

> und kann man diese eventuell für irgendwelche
> Bastel-Anwendungen anzapfen?
suche nach "digital picture frame hack"


Die Dinger liegen ja im Schrott wie geschnitten Brot. Deshalb habe auch 
mal nachgeschaut - Das wird oft ein Wahnsinnsgefrickel
iPad2 ist einfacher, besseres Display - kostet aber immer noch ein paar 
Euronen.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze mal, um den Aufwand gering zu halten, richtet man sich nach 
dem Display. Letzteres ist wohl auch der größte Kostenfaktor. Jeder 
"Übersetzer", egal ob in weicher oder harter Ware, ist ein zusätzlicher 
Kostenfaktor.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem, was ich bisher gesehen habe, sind das Einchip Lösungen mit 
höchstens noch externem RAM (Framebuffer) angedockt und/oder Flash für 
die Bilder. Der Chip macht alles von SD/USB Interface bis zur Erzeugung 
der LCD Signale. Ab und zu ist auf dem Chip noch ein kleiner MC zum 
Steuern der Benutzerführung.

: Bearbeitet durch User
Autor: Ansgar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also könnte man maximal das Display selber wiederverwerten, wenn man ein 
passendes VGA- oder HDMI-Controller-Board hat!?

Autor: Ansgar (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll auf jeden Fall eher günstig sein und am besten auch einigermaßen 
stromsparend.


Sebastian L. schrieb:
> iPad2 ist einfacher, besseres Display - kostet aber immer noch ein paar
> Euronen.

Das reine Display kostet bei der Bucht ca. 35 Euronen. Dann fehlt aber 
noch der passende Controller, oder gibt es da schon welche zu kaufen, 
die man z.B. direkt mit HDMI ansteuern kann?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:

> Sebastian L. schrieb:
>> iPad2 ist einfacher, besseres Display - kostet aber immer noch ein paar
>> Euronen.
>
> Das reine Display kostet bei der Bucht ca. 35 Euronen. Dann fehlt aber
> noch der passende Controller, oder gibt es da schon welche zu kaufen,
> die man z.B. direkt mit HDMI ansteuern kann?

Bei iPad2 weiß ich nicht, das ist noch kein Retina-Display, aber die 
iPad3/4 Displays haben Embedded DisplayPort. Die Signalleitungen kannst 
Du direkt auf einen DisplayPort Stecker führen, Du brauchst lediglich 
noch einen LED-Treiber für die Hintergrundbeleuchtung.

fchk

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:
> Also könnte man maximal das Display selber wiederverwerten, wenn man ein
> passendes VGA- oder HDMI-Controller-Board hat!?

Was verstehst du denn unter "VGA- oder HDMI-Controller-Board"?

Möchtest du so ein Display mit einem VGA- oder HDMI Signal ansteuern? 
Oder möchtest du es mit einem Mikrocontroller ansteuern? Nur so als 
Hinweis: Mikrocontroller haben normalerweise weder einen VGA Ausgang 
noch einen HDMI Ausgang.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:
> Also könnte man maximal das Display selber wiederverwerten, wenn man ein
> passendes VGA- oder HDMI-Controller-Board hat!?

sorry bei deinem Kenntnisstand solltest du dir Rückfahrcam Monitor 
ansehen
mit Video Eingang

Ebay-Artikel Nr. 283141332823

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:

> Bei iPad2 weiß ich nicht, das ist noch kein Retina-Display, aber die
> iPad3/4 Displays haben Embedded DisplayPort. Die Signalleitungen kannst
> Du direkt auf einen DisplayPort Stecker führen, Du brauchst lediglich
> noch einen LED-Treiber für die Hintergrundbeleuchtung.

Nachtrag:

https://www.adafruit.com/product/1716

Da findest Du auch die Schaltung dafür.

fchk

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Nachtrag:
>
> https://www.adafruit.com/product/1716
>
> Da findest Du auch die Schaltung dafür.

tolle Wurst $79.95, wie war die Ausgangsfrage doch gleich?

Ansgar schrieb:
> kann man diese eventuell für irgendwelche
> Bastel-Anwendungen anzapfen?

Ansgar schrieb:
> Es soll auf jeden Fall eher günstig sein

deswegen:

Joachim B. schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 283141332823

11,99€

Autor: Ansgar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte eher an so etwas hier in Kombination mit einem Display aus 
einem digitalen Bilderrahmen (diese Boards gibt es schon ab 9 euro):
Ebay-Artikel Nr. 153479958968

Hat VGA und HDMI.



Das ganze gibt es auch kombiniert mit Display:
Ebay-Artikel Nr. 201998844183


Da wir hier aber mehrere Bastler sind, würde sich eine günstigere 
Variante wohl rechnen.

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst du unbedingt das Fahrrad nochmal neu erfinden?
Kaufe dir für kleines Geld einen refurbishten PC-Monitor.
https://www.pollin.de/p/19-monitor-vga-dvi-d-verschiedene-modelle-silber-weiss-refurbished-750269
Bei Pollin gibts den 19 Zöller für 29,95 - ohne Gefrickel.
Gut möglich, das du bei anderen Anbietern noch einen 15 oder 17 Zöller 
für noch weniger Geld hinterhergeworfen bekommst.
Die Hälfte davon kostet das verlinkte Controllerboard. Wenn du das hast, 
brauchst du ein spezielles Kabel was an einem Ende an dein Display und 
am anderen Ende an das Board passt. Wenn du das aufgetrieben hast, wirst 
du feststellen, das gerade dein Display von den Einstellungen des 
Controllerboards NICHT mit abgedeckt wird. Vielleicht hattest du so viel 
Glück das du danach wenigstens weißt, welche Einstellungen du für dein 
Display brauchst, so das du dir beim freundlichen Chinesen einen 
Controller mit deinen Einstellungen flashen lässt.
Das ist eine wahre Geschichte, die ich so erlebt habe mit einem 
Industrie-PC, wo das Maninboard veraltet war, das Board aber direkt das 
Display ansprach. Ich wollte halt das Display mit Touch und dem 
knuffigen Einbaugehäuse weiterverwenden.
Ansonsten würde ich mir so ein Gefrickel nicht nochmal antun. Nicht für 
ein Einzelstück.

Autor: Ansgar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> 
https://www.pollin.de/p/19-monitor-vga-dvi-d-verschiedene-modelle-silber-weiss-refurbished-750269
> Bei Pollin gibts den 19 Zöller für 29,95 - ohne Gefrickel.

Der Knackpunkt ist, dass wir was Handliches für mobilen Betrieb haben 
wollen.
Also nichts, was größer als 14" ist (lieber noch was kleineres).

Da scheinen sich viele digitale Bilderrahmen erst mal anzubieten von 
Strom, Spannung und Größe her.

Gerald B. schrieb:
> Die Hälfte davon kostet das verlinkte Controllerboard. Wenn du das hast,
> brauchst du ein spezielles Kabel was an einem Ende an dein Display und
> am anderen Ende an das Board passt.

Kommt auf das Display an. Bei vielen kleineren Displays kommt das 
Flachkabel direkt aus dem Monitor (häufig 50-pol).


Ich sage mal so, wenn es eine Liste gäbe, in der digitale Bilderrahmen 
mit ihren enthaltenen Display-Typen aufgeführt werden, wäre man einen 
Schritt weiter.
Obwohl digitale Bilderrahmen so weit verbreitet sind, findet man dazu 
leider recht wenig bei Youtube oder Google.

Gerald B. schrieb:
> Das ist eine wahre Geschichte, die ich so erlebt habe mit einem
> Industrie-PC, wo das Maninboard veraltet war, das Board aber direkt das
> Display ansprach. Ich wollte halt das Display mit Touch und dem
> knuffigen Einbaugehäuse weiterverwenden.
> Ansonsten würde ich mir so ein Gefrickel nicht nochmal antun. Nicht für
> ein Einzelstück.

Absolut verständlich!

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:
> Da scheinen sich viele digitale Bilderrahmen erst mal anzubieten von
> Strom, Spannung und Größe her.

ja scheinen aber je größer desto Strom und das trennt dann wieder von 
mobil!

Du wolltest es aber billig und ich habe nichts billigeres gefunden als 
den Video Monitor für 12,-€

wenn du nun auf +100,-€ Lösungen reflektierst...

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:
> Der Knackpunkt ist, dass wir was Handliches für mobilen Betrieb haben
> wollen.

Dann schau Dich mal nach mobilen Video/DVD Playern um.
Ebay-Artikel Nr. 123284686693

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansgar schrieb:

> Der Knackpunkt ist, dass wir was Handliches für mobilen Betrieb haben
> wollen.
> Also nichts, was größer als 14" ist (lieber noch was kleineres).

Und welches mobile Device soll am anderen Ende des Kabels hängen?

VGA/HDMI Konverter brauchen erstmal Strom und Platz. Wenn Du was mobiles 
haben willst, hast Du erstmal beides nicht. Die Displays haben entweder 
parallel RGB, LVDS, MIPI DSI oder Embedded DisplayPort. Irgendetwas 
davon sollte Dein mobiles Device haben.

Also: was soll angeschlossen werden?

> Da scheinen sich viele digitale Bilderrahmen erst mal anzubieten von
> Strom, Spannung und Größe her.

Nö. Da hast Du dann Teile, zu denen Du dann keine technische 
Dokumentation hast, weil sie für den jeweiligen Kunden speziell 
produziert wurden. Nutzlos.

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.