mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Installation eines Reifentemperatursensors


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne an unserem Rennauto die Reifentemperaturen messen. Dazu 
soll ein Infrarotsensor verwendet werden. Die Kommunikation der 
Messdaten soll im Optimalfall per SPI erfolgen, da diese Kommunikation 
bereits im Auto installiert ist und die Temperaturdaten sollen geloggt 
werden. Meine Problematik besteht aktuell in der Installation der 
Sensoren. Für die Sensoren wird im Datenblatt immer ein Sichtfeld (FOV) 
angegeben, aber woher weiß ich wie groß der Abstand zwischen 
Reifenoberfläche und Temperatursensor seien muss? Klar ist je weiter ich 
weg bin, desto größer wird quasi die mögliche Breite die gemessen werden 
kann, jedoch gibt es da doch sicherlich ein Limit, oder? Über eine 
mögliche Brennweite der Linse wird in den Datenblättern jedoch nie etwas 
aufgeführt.
Beispielhaft habe ich mal diesen IR-Temperatursensor herausgesucht:

https://as-electronic.net/epages/f5f396c6-206d-4fb6-8b4c-7e9832c1a74f.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/f5f396c6-206d-4fb6-8b4c-7e9832c1a74f/Products/MLX90614ESF-ACC-000

Dieser hat ein FOV von 35° und scheint für mein Vorhaben gut geeignet. 
Ist der Abstand zwischen Sensor und Reifen jetzt beliebig wählbar?

Ich würde mich über jede Hilfe freuen!

Gruß Jonas

: Verschoben durch Moderator
Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:

> Ist der Abstand zwischen Sensor und Reifen jetzt beliebig wählbar?

Ja, solange du nicht mehr als die Reifenoberfläche im "Sichtbereich" 
hast.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay ja das vereinfacht die Sache um einiges. Das heißt es ist auch 
für jeden Reifen ein Sensor ausreichend?

Autor: Gunnar F. (gufi36)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber meinst Du denn dass das Sichtfenster im Rennbetrieb lange sauber 
bleibt? Ich kann mir vorstellen, dass das schnell zu ist.
Oder?

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> ich möchte gerne an unserem Rennauto die Reifentemperaturen messen. Dazu
> soll ein Infrarotsensor verwendet werden.

Das liest sich so wie "Ich möchte gern an meinem Kanarienvogel sein 
Gewicht messen. Dazu soll die Änderung der Erdumlaufbahn verwendet 
werden."

Warum fragst du nicht einfach nach Vorschlägen, wie die Reifentemperatur 
gemessen werden kann, wenn du dich offenbar noch nie mit der Materie 
befasst hast? Den falschen Weg vorgeben und dann zu fragen, wie er zu 
retten ist, ist reichlich sinnfrei.

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert schrieb:
> Das liest sich so wie "Ich möchte gern an meinem Kanarienvogel sein
> Gewicht messen. Dazu soll die Änderung der Erdumlaufbahn verwendet
> werden."

Die Reifentemperatur kann man sehr wohl per IR messen; Rennauto-Reifen 
werden warm genug. Mit Hand-IR-Thermometern ist das Standard.

In der Formula Student wird das gelegentlich so gemacht. Problem Nr. 1 
ist aber die Aufhängung der Sensoren, denn die Mechaniker wehren sich 
irgendwie dagegen entsprechende Bügel einzubauen :-)

Autor: thomas_m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> Ah okay ja das vereinfacht die Sache um einiges. Das heißt es ist auch
> für jeden Reifen ein Sensor ausreichend?

kommt drauf an ;)
Was Du messen möchtest, wie genau.
Wie breit der Reifen ist.
Beim Motorrad meist 3 Sensoren je Reifen. Links-Mitte-Rechts
Beim Auto nicht soo gravierend (abhängig von Sturz/Spur etc.), es gab 
mal Thermobilder der Reifen von F1 Autos im TV zu sehen. Vielleicht 
findest Du da was.

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Sommer schrieb:
> Die Reifentemperatur kann man sehr wohl per IR messen;

Ja, und wenn mein Kanarienvogel gut gefrühstückt hat, ändert sich die 
Erdumlaufbahn.


> In der Formula Student wird das gelegentlich so gemacht.

Wenn irgendwo ein Haufen Scheiße liegt, schwirren da gelegentlich 
Fliegen herum. Muss man deshalb von der gleichen Scheiße naschen?

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert schrieb:
> Wenn irgendwo ein Haufen Scheiße liegt, schwirren da gelegentlich
> Fliegen herum. Muss man deshalb von der gleichen Scheiße naschen?

Was ist denn mit dir los? Bezweifelst du etwa, dass Rennautoreifen warm 
werden?

Autor: Matthias B. (turboholics)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nachdem was es für ein Rennauto ist schau dir mal diverse Standard 
RDKS-Sensoren an. Einige können auch die Temperatur messen, geben dies 
aber nicht standard mässig ans Fahrzeug aus.

VG

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei IR ist die Oberfläche des Testobjektes wichtig, schwarz und matt ist 
das Optimum. Lustigerweise passt damit der Reifen ganz gut, aber bei 
Regen und nassen Reifen könnte es zu falschen Messwerten kommen.

Autor: Archibald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Sommer schrieb:
> Die Reifentemperatur kann man sehr wohl per IR messen; Rennauto-Reifen
> werden warm genug. Mit Hand-IR-Thermometern ist das Standard.

Aber nicht unbedingt genau, weil die Reifen rauh sind und schwarz und 
der Sensor das wissen muss.

Autor: Archibald (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, hatte den letzten Beitrag nicht gelasen. Also wir hatten mit den 
rauhen Reifen echte Probleme, weil sie eben Verschmutzungen hatte und 
bei Wärme anschmelzen und spiegeln. Schließlich war es mit einer 
IR-Kamera einfacher, weil man dann die spots, die keine gute Information 
hergaben, überlesen konnten.

Beitrag #5843105 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: michael_ohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ich dachte die ganze Zeit der will von innen die Rückseite der 
Lauffläche messen. Alles andere ergibt doch spätestens bei Regen, 
Schmutz oder Staub überhaupt gar keinen Sinn.
und so macht es ja auch jeder Reifensensor der Industrie. Mein Mercedes 
zeigt die Temperatur auch an zusammen mit dem Druck je Reifen.

mfG
Michael

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit IR-Kamera in der Box messen ist sauberer als nach 3 Runden 
verschmutzte Sensoren zu putzen? Optik und Schmutz sind keine guten 
Freunde.

Autor: Stefan L. (stefan_l134)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: Glas ist mehr oder weniger undurchlässig für IR-Strahlung.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Mit IR-Kamera in der Box messen ist sauberer als nach 3 Runden
> verschmutzte Sensoren zu putzen?

Ich könnte mir vorstellen, dass man die Temperatur live während der 
Fahrt wissen will, nicht nur beim Boxenstopp.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es geht hier um einen Formula Student Wagen, bei dem der Reifen 
eine glatte Oberfläche hat. Die Temperaturen sollen währrend der Fahrt 
gemessen werden, da der Reifen ja bei Stillstand wieder recht schnell 
abkühlt. Ich denke, dass IR Sensoren dafür sehr wohl geeignet sind.

MfG Jonas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.