mikrocontroller.net

Forum: Platinen Steuerung für IR Heizelement bauen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ron A. (sci666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hab jemand zufällig eine wie ich eine Regelbare Spannugnsversorgung für 
so ein Teil bauen kann ? idealerweise sehr einfach und reproduzierbar ;) 
Am besten mit bauanleitung ?


https://www.sysgotec.de/de/Klimatechnik/Raumheizgeräte/Anlagen-und-Systemtechnik/Heizstrahler/ScharnbergerHas-Infrarot-Fl%E4chenstrahler-46648::986058.html

das teil soll zum entlöten und einlöten von großen Chips genutzt werden.

Preheating einheit hab eich rumstehen und nen hand IR Lötkolben, der ist 
nur nicht groß genug um den ganzen chip zu erhitzen.

nun meine idee, einen größeren TOP heater bauen mit so einem element.

evtl gibts j aauch was fertiges ?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ron A. schrieb:

> hab jemand zufällig eine wie ich eine Regelbare Spannugnsversorgung für
> so ein Teil bauen kann ?

Regelbar oder einstellbar? Grundsätzlich steuert man Wärmegeräte
am einfachsten per PWM. Passende Schaltungen findet man u.a. in
den DSE-FAQ.

Autor: Ron A. (sci666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde so ein teil auch funktionieren ? out of the box ?

Ebay-Artikel Nr. 332900517338

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ron A. schrieb:

> würde so ein teil auch funktionieren ?

Kommt darauf an.

Autor: Ron A. (sci666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh und auf was :) ? Bitte erleuchte mich.


so wie ich das verstehe hat das teil nen temperaturfühler und nen relais 
was dann 220v schaltet (bzw abschaltet bei erreichen der temperatur), da 
würde dann ja das IR element drankommen und der fühler müsste auf der 
platine platziert werden.

zum lot schmelzen reichen ja 240 grad daher müsste das von der angabe 
0-400 grad ja klappen :)

Autor: K. S. (the_yrr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Grundsätzlich steuert man Wärmegeräte
> am einfachsten per PWM.

nicht an 230V AC, da nimmt man entweder Wellenpaketsteuerung oder wenn 
es geringe Leistungen sind eventuell Phasenanschnitt.

Ron A. schrieb:
> würde so ein teil auch funktionieren ? out of the box ?
könnte, wenn die angegebenen Daten stimmen. wichtiger ist wo und wie du 
den Thermocouple anbringst. Allerdings musst du die PID wahrscheinlich 
anpassen, sonst kann es entweder zu Überschwingern oder zu langsamer 
Regelung führen.

Das hier soltle das Datenblatt sein, einstellen/konfigurieren musst du 
die Regelung also selber, dass kann niemand ohne deinen Aufbau.

https://www.mpja.com/download/rex-c100.pdf

Autor: Ron A. (sci666)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe nochwas recherchiert, scheint doch zu gehen denn ich habe genau 
dieses "diagramm" gefunden zum rex-c10

siehe anhang. :)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. S. schrieb:

> nicht an 230V AC, da nimmt man entweder Wellenpaketsteuerung oder wenn
> es geringe Leistungen sind eventuell Phasenanschnitt.

Das ist für mich nichts anderes wie eine spezielle Art von PWM.

Autor: Ron A. (sci666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok also scheint das ja zu klappen :)    und vorallem günstig, die teile 
gibts shcon für 15 euro  + das heizelement + teile um nen gehäuse zu 
bauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.