mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik IRLZ34N kleiner R_DS wenn ausgeschaltet.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: TimS. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe einen AVR (der mit 5V betrieben wird) über einen 680 Ohm 
Widerstand an den PWM Eingang im Schaltplan angeschlossen (PWM ist dabei 
in schlecht gewählter Name. Es ist eher manchmal ein An oder Aus).
G7 wird an 12 Volt angeschlossen.

Diesen Aufbau habe ich insgesamt 4 Mal, da ich 4 Geräte schalten will.
Ich habe den AVR angeschlossen und wollte erstmal ohne Verbraucher 
messen.

Wenn der MOS deaktiviert ist, messe ich aber einen Widerstand von von 
ca. 600 Ohm. Ich bin etwas verwirrt. Woran liegt das?

Irgendwie hätte ich mehrere Kilo-Ohm erwartet.

Beste Grüße.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Ingo Less (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TimS. schrieb:
> Irgendwie hätte ich mehrere Kilo-Ohm erwartet.
Wie misst du denn? Man im eingebauten Zusand lässt sich sowas oft nicht 
messen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wenn der MOS deaktiviert ist, messe ich aber einen Widerstand von von
>ca. 600 Ohm. Ich bin etwas verwirrt. Woran liegt das?

Bodydiode gemessen?

MfG Spess

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gemessen?

Die Body Diode macht Dir u.U. die Messung kaputt, wenn Du da einfach ein 
Multimeter ranhältst.


Häng mal die 12V über einen Vorwiderstand 1..10k an den MOSFET und messe 
die Spannung.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ohne Lastwiderstand Fet sicher schon defekt.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
TimS. schrieb:
> messe ich aber einen Widerstand von von ca. 600 Ohm.
Wie misst du das? Ein Rds ist nämlich nichts, was man einfach so mit 
einem Multimeter oder gar in der Schaltung messen könnte.

> G7 wird an 12 Volt angeschlossen.
Du willst einen schaltbaren Kurzschluss erzeugen? Oder was sind das für 
"12V"?

spess53 schrieb:
> Bodydiode gemessen?
Dann wären die 600 Ohm ggfs. eher 600mV, was dann wieder plausibel 
erscheint.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"G7 wird an 12 Volt angeschlossen.
Diesen Aufbau habe ich insgesamt 4 Mal, da ich 4 Geräte schalten will."

Und wie sieht das genau aus?


MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.