mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Nennkapazität Ultraschallwandler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Andreas S. (andi_41)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Community,

das Ersatzschaltbild eines Ultraschallwandlers kann vereinfacht als 
serieller LCR-Schwingkreis dargestellt werden.
Ich habe mir in LTspice den Frequenzgang plotten lassen und wie erwartet 
entspricht die Impedanz Z gleich R bei Resonanzfrequenz (40kHz).

Im Datenblatt des Wandlers finde ich eine Nennkapazität von C = 2,55nF 
bei 1Khz vor. Kann ich diese Kapazität in meinem Schwingkreis einsetzen? 
Mich verwirrt die Angabe @1kHz.
Oder welche Kapazität ist das und wie kann ich mir diese in Bezug auf 
den Wandler vorstellen?


Gruß
Andreas

Autor: yamfzr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ultraschallwandler

Was denn für einer?

Autor: Andreas S. (andi_41)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MA40S4R

Autor: Andreas S. (andi_41)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe die Angabe der Nennkapazität von 2.55 nF bei 1kHz nicht.
Wie kann ich die auf mein Ersatzschaltbild übertragen, denn die 
Kapazität ändert sich doch bei 40 Khz.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ich verstehe die Angabe der Nennkapazität von 2.55 nF bei 1kHz nicht.
> Wie kann ich die auf mein Ersatzschaltbild übertragen, denn die
> Kapazität ändert sich doch bei 40 Khz.

Warum sollte die sich nennenswert ändern? Die Kapazität hängt doch vor 
allem vom Material und den Abmessungen ab. 1kHz ist nur die Messfrequenz 
für die Kapazität, bei der Resonanzfrequenz des Wandlers geht das nicht 
sonderlich gut.

Autor: Andreas S. (andi_41)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, dann ist 1kHz die Messfrequenz. Dann vermute ich mal, dann ist mit 
der Nennkapazität im Datenblatt C0 in meinem Schaubild gemeint, das als 
Ersatzschaltbild mit einer Parallelkapazität dienen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.