mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wer kennt dieses Bauteil?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bei einer alten Quelle Privileg VOll ZickZack Nähmaschine aus 
dem Fuß diesen (Bilder im Anhang) "Kontakt"/"Schlater" ausgebaut. Er 
scheint nach den vielen Jahren defekt zu sein, und unterbricht den 
Kontakt nicht mehr.
Jetzt wollte ich diesen ersetzen, finde dieses Teil allerdings nicht im 
Internet. Und ich bin mir auch nicht sicher was es ist. Sieht für mich 
aus als wäre das ein "Linear-Poti".  Je weiter ich ihn verschiebe, desto 
schneller läuft die Nähmaschine.

Auf dem "Kontakt" sind zwei Logos, die ich nicht kenne und leider nicht 
deuten kann. Außerdem steht "250V" und "50737" darauf.

Vielleicht kennt einer von euch dieses Produkt? Und einen entsprechenden 
Kontakt.


Vielen Dank vorab!

Beste Grüße Tobi

: Verschoben durch Moderator
Autor: Ingo W. (uebrig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein Stapel aus Kohleplättchen drin.
Je mehr die zusammengedrückt werden, umso niederohmiger ist der 
Widerstand.
Der verträgt eine Verlustleistung von etwa 10W (kurzzeitig).

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Nähmaschine meiner Eltern war der Entstörkondensator 
durchgebrochen und daher lief die Maschine. Das Teil wird daher 
empfohlen auch zu prüfen.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo W. schrieb:
> Da ist ein Stapel aus Kohleplättchen drin.

Mal mit einem Hammer, rund rum vorsichtig abklopfen (vorher Schraube 
lösen/lockern).
Wer sich traut, kann das auch aufschrauben und reinigen, eventuell auch 
gebrochenen Plättchen ersetzen (haha...). Nur nich mit den bloßen 
Fingern auf den Plättchen rumtatschen.

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vor Jahrzehnten habe ich mal eine russische Nähmaschine repariert, das 
Teil hatte mein Vater Anfang der 70er aus der Russei mitgebracht, war 
ein Nachbau irgend einer Westdeutschen Maschine:

Sowas hier, nur halt sowjetisch:

http://www.unicumf.de/Zuendapp/Elc2a.jpg

(Foto http://www.unicumf.de)

Problem war genau dieser Widerstand. Ich habe die 2 Weiber in meinem 
damaligen Haushalt (Schwester, Mutter) angestellt mit einem Baumwolltuch 
die einzelnen Graphitscheibchen zu putzen und dann das Ganze wieder 
zusammengesetzt, funktionierte wieder..und tut es bis heute.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Lötpunkt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobi,

auf dieser Seite 
https://www.occaphot-ch.com/bernina-rep-infos/fusspedal-regler-foot-pedal-controller-pedal/ 
gibt es einige Informationen zu dem Bauteil. Suche auf der Seite mal 
nach "Kohle-Druck-Regler".

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: floppy disk (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> eventuell auch gebrochenen Plättchen ersetzen (haha...)

Ah, mit dem hauseigenen Kohle 3D Drucker anrücken.
(Manche denken ja bei dessen Beschaffung genau das.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.