mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Kontaktlose Kraftmessung im NFZ bei 10 - 400 kN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Chuck N. (chucky_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Community,

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten zur kontaktlosen 
Messung bei der Beladung von Nutzfahrzeugen im Bereich von 10 - 400 kN 
mit einer Abweichung von ca 5% des Lastgewichts.

Nun bin ich bei der recherche auf optische DMS und piezoelektrische 
Sensoren gestoßen. Bei den piezoelektrische Sensoren stößt man bei hohen 
Kräften um 120kN auf eine Messzeit von ca. 20 Minuten.

Die DMS sind wohl bei höheren Kräften < 5kN eher ungeeignet.

Nun meine Frage: Gibt es Alternativen zu den beiden Möglichkeiten ? Da 
das Nutzfahrzeug stahlgefedert ist, gibt es keine Möglichkeit es über 
den Druck der Luftfedern zu realisieren.
Falls ich bei meiner recherche auf Fehlinfomationen gestoßen bin, bitte 
ich dieses zu entschuldigen und freue mich über Korrekturen und weiteren 
Informationen zu diesem Thema.
Lg
Christian

Autor: Ulf L. (ulf_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Du könntest über Abstandssensoren das Einsinken bei Beladung an jedem 
Rad messen und daraus das Gewicht der Ladung ableiten. Das müßte aber 
vermutlich mittels Waage kalibriert werden, weil das sicher nicht linear 
mit der Last einsinkt.
Eine weitere Möglichkeit über den Reifendruck zu gehen. Die Frage ist 
wie stark/linear der mit der Beladung ansteigt.

Gruß Ulf

Autor: schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie soll diese kontaktlose Kraftmessung erfolgen?

durch ansehen?

Irgendwo musst du den "Kraftfluss" unterbrechen und deinen Sensor 
einbauen, oder ein bestimmtes Bauteil zum Kraftsensor machen.

Wo kann das sein?

das wäre zum Beispiel ein Bolzen mit Fernauslesung per Funk.
https://www.warensortiment.de/technische-daten/kraftmessbolzen-axis-load.htm

Und mehrfach Posten ist assi.

sg

Autor: Chuck N. (chucky_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schneider schrieb:
> wie soll diese kontaktlose Kraftmessung erfolgen?
>
> durch ansehen?
>
> Irgendwo musst du den "Kraftfluss" unterbrechen und deinen Sensor
> einbauen, oder ein bestimmtes Bauteil zum Kraftsensor machen.
>
> Wo kann das sein?
>
> das wäre zum Beispiel ein Bolzen mit Fernauslesung per Funk.
> https://www.warensortiment.de/technische-daten/kraftmessbolzen-axis-load.htm
>
> Und mehrfach Posten ist assi.
>
> sg



Hallo Schneider,

zunächst einmal vielen Dank für die Idee mit dem Bolzen!

Ja mehrfachposts sind zu vermeiden, ich wusste jedoch nicht welchem 
Topic dieses Thema zuzordnen ist und war der Meinung das es beide 
Themengebiete Betreffen könnte.

Lg

Autor: Chuck N. (chucky_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ulf,

ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das ganze über den Druckanstieg 
im Reifen zu probieren, leider verläuft dieser zum einen nicht linear 
und zum anderen gibt es auf Grund wie z.B. die Erwärmung und die damit 
eingehende Steigerung der Elastizität des Reifen und Abnutzung zu viele 
Faktoren die das Messergebnis verfälschen können

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chuck N. schrieb:
> Ich bin zur Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten zur kontaktlosen
> Messung bei der Beladung von Nutzfahrzeugen im Bereich von 10 - 400 kN
> mit einer Abweichung von ca 5% des Lastgewichts.
>
> Nun bin ich bei der recherche auf optische DMS und piezoelektrische
> Sensoren gestoßen.

soll die Messeinrichtung am Fahrzeug montiert werden, oder kann sie auch 
an der Beladestelle montiert werden?
Was meinst du mit kontaktlos?

Autor: Chuck N. (chucky_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Günther,

Die Messeinrichtungen soll am Fahrzeug montiert werden.

Mit kontaktlos ist die Übertragung der Messsignale gemeint

Eigentlich suche ich hier auch keine Lösung zu dem Problem sondern eher 
Alternativen zu DMS und piezoelektrischen Sensoren

Lg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.