mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannunsteiler mit Offset


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.PNG
    1.PNG
    34,2 KB, 148 Downloads
  • preview image for 2.PNG
    2.PNG
    13,2 KB, 145 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich hab da grad ein Problem uns sehe vielleicht den Wald vor Lauter 
Bäumen nicht.

Ich versuche ein +/- 5 Volt Signal auf den Bereich von 0 - 3.3 Volt 
anzupassen. Ich benutze hier den Spannungsteiler aus dem Downloadbereich 
s. Foto 1

Das Signal welches ich dann aber am Ausgang Messe ist viel zu stark 
gedämpft. (s. Foto 2)

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, das Oszillogram ist das Ausgangssignal. Wie sieht denn 
Dein Eingangssignal aus?

Gruss Chregu

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 3.PNG
    3.PNG
    30,4 KB, 109 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Eingangssignal ist eingangssignal ist ein +-5V Signal, ein 5V DC 
Signal um den Offset zu generieren. (s. Bild)

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Grenzfrequenz an.

Du legst 1kHz an den Eingang und Grenzfrequenz ist 50Hz.

Autor: C1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß doch mal C1 ganz weg.

Autor: C1 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wer Formeln anwendet, verfälscht oder in Umlauf bringt ohne eine 
Genehmigung (Verständnis) zum Gebrauch zu haben, der wird mit einer 
Grenzfrequenz von 1 kHz bestraft.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsache, am C1 lag es. Hab ihn rausgenommen und werde ihn mal deutlich 
niedriger dimensionieren. Danke euch :)

VG Andreas

Autor: Horst O. (obelix2007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

... Experimente mit WaveForms?

Welche Digilent-Hardware hast Du am Start?

Ich selbst nutze seit Jahren das Electronics Explorer Board und finde es 
sehr vielseitig.

Gruß Horst

Autor: C1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch niedrieger dimensioniert macht der Kondensator keinen Sinn.
Dur willst keinen Tiefpaß, oder doch???

Autor: Horst O. (obelix2007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst O. schrieb:
> Welche Digilent-Hardware hast Du am Start

... hab 's zuerst übersehen, Analog Discovery 2 steht ja im 2ten Bild. 
Damit liebäugele ich auch (14Bit Auflösung).

Gruß Horst

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas H. schrieb:
> Ich benutze hier den Spannungsteiler aus dem Downloadbereich
> s. Foto 1

Steht dort irgendwo, dass die Schaltung in dieser Form für andere 
Signale als Gleichspannung geeignet ist?

Bei hohen Frequenzen würde man sogar einen Kondensator parallel zu R3 
schalten und damit den Einfluss von C1 kompensierten. Das macht man z.B. 
bei Oszilloskop Tastköpfen. C1 liegt dann allerdings in der 
Größenordnung von einigen 10pF ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.