mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Jalousiesteuerung mal anders


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe da ein Problem welches ich versuche zu lösen und brauche 
Feedback, ob das überhaupt so möglich ist.

# Ist Zustand

In einem neu gebauten Haus kann man an jedem Fenster die Rolläden 
elektrisch hoch und runter fahren. Anforderung war, dass man direkt am 
Fenster per Schalter die Jalousie hoch und runter fahren kann, sowie die 
Möglichkeit einer Zentralsteuerung, mit der alle Jalousien hoch und 
runter gefahren werden können. Aus Kostengründen wurde eine Variante aus 
einfachem Jalousieschalter (mit Umkehrsperre) und einem Trennrelais 
(Somfy Trennrelais TR2-U-E-230 mini) gewählt. Alle Jalousien hängen an 
einem Stromkreis (3x1,5) und zu jedem Schalter wurde zusätzlich ein 
Steuerkabel J-Y(ST)Yh 2x2x0,8 verlegt. Für die Jalousieschalter und 
Trennrelais wird mehr Platz gebraucht, weshalb an jedem Fenster ein 
Kaiserdose verbaut ist, in der man mehr Platz hat.
Als Zentralsteuerung existiert ein Busch-Jaeger 6411 U-101 
Jalousiecontrol II mit Komfort-Timer-Bedienelement. Die Zentralsteuerung 
speist über das Bus-Kabel 220V ein und schaltet die Trennrelais.
Will man eine Jalousie vor Ort hoch oder runter fahren, muss man solange 
den Taster betätigen.

# Hinweis

Das Buskabel mit 220 Volt zu betreiben ist nicht richtig. Das ist mir 
durchaus bewusst.

# Sollte Zustand

Die Kabelverlegung etc. war so geplant, dass später eine 
Eigenbau-Steuerung der Jalousien über ein Arduino etc. möglich sein 
sollte. Folgende Features sollte es geben:

- 1 mal tippen auf Schalter -> Jalousie fährt komplett hoch / runter
- 2 mal tippen auf Schalter -> Alle Jalousien im Raum sollen hoch und 
runterfahren
- Zentralsteuerung über Taster  Timer fährt alle Jalousien hoch  
runter
- Über eine App / Webseite sollen die einzelnen Jalousien steuerbar sein

# Soll Zustand

Wie man sieht, ist da etwas schief gelaufen und nun soll es eine Lösung 
geben, mit der zum einen das 220 Volt Problem über ein Buskabel behoben 
wird und zum anderen die Realisierung der Features erfolgt.

# Der Plan I

Der Plan ist, soviel umzusetzen wie möglich und dabei die vorhandene 
Infrastruktur zu nutzen. Was kategorisch ausgeschlossen wird:

- KNX Technik
- teure "Busch-Jaeger 6411 U-101 Jalousiecontrol II". Hier kostet ein 
Schalter um die 100 Euro und es geht hier um 11 Fenster.
- Nur Busch Jäger Schalter. Andere Firmen kommen nicht in Frage, weil 
das Schalterprogramm vorgegeben ist und sich so ein Schalter zum 
Beispiel in einem Dreifach-Rahmen befindet.
- WLAN Lösungen

# Der Notfallplan

Alle Somfy Trennrelais TR2-U-E-230 werden durch andere Relais ersetzt, 
die eine Steuerspannung von 12 - 24 Volt und Schaltspannung von 230 Volt 
haben. Das Buskabel wird somit nur mit Niederspannung betrieben. Für die 
Zentralsteuerung wird ein Relais verwendet, um den 230 Volt 
Schaltvorgang auf 12 Volt zu mappen.

Wer solch ein Trennrelais kennt, welches das Somfy Trennrelais ersetzen 
kann, möge es mir bitte schreiben :) Bisher bin ich nich nicht fündig 
geworden.

# Der Plan II mit Hindernissen

Vor Ort Bedienung:

1. Tippen des Schalters wird von einem Arduino erfasst
2. Ardunio schaltet indirekt 12 Volt auf das Buskabel, um Jalousie hoch 
/ unter zu fahren
3. In der Dose befindet sich zwei weitere Relais/Optokopler die das 230 
Volt Somfy Relais schalten

Bedienung über Arduino:

1. Ardunio wird getriggert und schaltet indirekt 12 Volt auf das 
Buskabel, um Jalousie hoch / unter zu fahren
2. siehe Punkt 3 (Vor Ort Bedienung)

## Das Problem

Um ein Schaltvorgang hoch/runter (Schalter -> Arduino -> Jalousie) und 
einen Schaltvorgang (Arduino -> Jalousie) zu ermöglichen, werden schon 
mal vier Adern im Kabel benötigt. Weiterhin muss eine Ader mit 12 Volt 
existieren zum Schalter existieren.

Leider existieren aber nur vier Adern. Theoretisch müsste ich jetzt eine 
Ader mit hoch und runter beschalten, was erstmal keinen Sinn macht.

## Die Idee

Nach langem hin und her konnte ich mich an etwas aus meiner Ausbildung 
als Elektriker erinnern und hab dazu auch etwas im Netz gefunden: 
https://www.sps-forum.de/elektronik/41-zwei-klingeln-ueber-einen-klingel-draht.html

Die Idee ist ein Kabel über Dioden mit jeweils nur einer Halbwelle zu 
schalten und es somit ermöglichen, zwei "Geräte" über eine Ader schalten 
zu können. Soweit die Theorie.

Ist es denn möglich mit diesem Prinzip meine Jalousieschaltung zu 
ermöglichen? Also:

1. 12 Volt Wechselspannung nutzen
2. Dioden und Solid State Relais im Schalter unterbringen (Problem: Es 
wird wohl kein Solid State Relay geben, welches mit 12 Volt 
Wechselspannung arbeitet, oder?)

Im Anhang habe ich mal aufgezeichnet wie der theoretische Plan ist. 
Bevor ich aber damit anfange, wollte ich mal um Rat fragen, ob das 
überhaupt realistisch ist, was ich da versuche umzusetzen.
Wichtig ist nur, dass die Bauteile die im Schalter untergebracht werden, 
so klein wie möglich sein sollen und auch keine extreme Hitze oder so 
erzeugen.

Liste Bauteile:

- Solid State Relais: S216S02
- Brückengleichrichter

Passieren soll dann folgendes:

Spannung liegt an -> Gleichrichter wandelt 12 AC in DC um -> Solid State 
Relais schaltet Somfy Trennrelais

# Zum Schluss

Den Beruf als Elektriker übe ich jetzt schon fast 20 Jahre nicht mehr 
aus und so einiges Wissen ist mir dann doch verloren gegangen.
Ich habe einen Fehler bei der Planung gemacht und möchte diesen beheben. 
Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt.

Autor: Socken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab bei einigen 4-Draht-Motoren (rauf-runter-N-PE) einen Shelly 2.5 
angekoppelt. Geht bisher ganz gut.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt.

Bis ich am Ende von deinem Posting angekommen bin, habe ich den Anfang 
schon wieder vergessen. Gibt es den ganzen Roman auch als Schaltplan?

Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Gibt es den ganzen Roman auch als Schaltplan?

Den Schaltplan versuche ich aus dem Roman zu erstellen :)


Ich habe mal versucht das Problem auf ein Minimum zu reduzieren. Ziel 
ist es über ein zwei-adriges Kabel, zwei Relais (Solid State Relais) zu 
schalten, damit ich damit ein Arduino ansteuern kann. Das Kabel ist so 
15m lang.

Meine Skizze ist wahrscheinlich nicht korrekt, aber ich hoffe man 
erkennt den Sinn.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei deiner Schaltung solltest du erstmal die Polaritäten überdenken.

Der Emitter der Phototransistoren in den Optokopplern muss gegenüber dem 
Kollektor an der niedrigeren Spannung liegen.

Auf der Eingangsseite der Optokoppler sind die LEDs verdreht. Die Anoden 
müssen jeweils an die positive Spannung. Auch brauchen die LEDs einen 
Vorwiderstand. Die beiden Brückengleichrichter sind übertrieben und 
außerdem Unfug. Wegen der Dioden, die die beiden Stromrichtungen 
trennen, kommt dort sowieso nur eine Halbwelle an, d.h. die eine 
Halbbrücke tut nie etwas. Außerdem reicht eine Einweggleichrichtung 
locker aus, um die LED im OC zu betreiben. Kurz: die 
Brückengleichrichter sind überflüssig, weil die Gleichrichtung schon 
über die Trennungdioden statt findet.

Autor: schUk0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rademacher DouFern Rolladenschalter.

Als Zentralschalter entweder den DuFern Funksender (Batterie oder 12V 
Netzteil betrieben) oder einen Homepilot.

Adapterrahmen von Busch Jäger ermöglich Kompatibilität mit dem 
Rahmenprogramm.

Buskabel abschneiden, fertig.

Autor: Schorsch X. (bastelschorsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze Eltako EnOcean Aktoren 2 Rolläden / Hutschienen-Modul. Dazu 
die passenden Schalter und ein Fernbedienung. Da ist alles frei 
programmierbar und auch einigermassen bezahlbar. Bin seit fast 5 Jahren 
damit recht zufrieden. Für mich wichtig: Die Schalter brauchen keine 
Batterie. Wenn ich mir vorstelle spätestens alle 5 Jahre 50 Batterien zu 
tauschen...

Autor: OssiFant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schUk0 schrieb:
> Rademacher DouFern Rolladenschalter.
>
> Als Zentralschalter entweder den DuFern Funksender (Batterie oder 12V
> Netzteil betrieben) oder einen Homepilot.
>
> Adapterrahmen von Busch Jäger ermöglich Kompatibilität mit dem
> Rahmenprogramm.

Billich - willich :-)

Frank schrieb:
> Ziel
> ist es über ein zwei-adriges Kabel, zwei Relais (Solid State Relais) zu
> schalten, damit ich damit ein Arduino ansteuern kann.

Frank schrieb:
> Folgende Features sollte es geben:
>
> - 1 mal tippen auf Schalter -> Jalousie fährt komplett hoch / runter
> - 2 mal tippen auf Schalter -> Alle Jalousien im Raum sollen hoch und
> runterfahren
> - Zentralsteuerung über Taster  Timer fährt alle Jalousien hoch
> runter
> - Über eine App / Webseite sollen die einzelnen Jalousien steuerbar sein

Ich habe den Beitrag mal zusammengefasst :)

Autor: schUk0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OssiFant schrieb:
> schUk0 schrieb:
> Rademacher DouFern Rolladenschalter.
> Als Zentralschalter entweder den DuFern Funksender (Batterie oder 12V
> Netzteil betrieben) oder einen Homepilot.
> Adapterrahmen von Busch Jäger ermöglich Kompatibilität mit dem
> Rahmenprogramm.
>
> Billich - willich :-)


Und das heißt?

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
OssiFant schrieb:
>> - 2 mal tippen auf Schalter -> Alle Jalousien im Raum sollen hoch und
>> runterfahren

Was denn nun hoch oder runter?
So wie das hier beschrieben ist, sind die Dinger immer zu und machen nur 
ab und zu Gymnastik 1xhoch + 1xrunter.

wendelsberg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.