mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Die Vergütung erfolgt nach TV-L?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich habe gerade an einer Uniklinik in Bayern eine Embedded 
Stellenanzeige für einen Ingenieur(keine Promotionsstelle)gesehen. Was 
wurde man Brutto da ungefähr in Aussicht haben? Mein background Diplom 
Uni Technische Informatik, 20 Jahre Erfahrung.
Es heisst die Vergütung erfolgt nach TV-L?

Autor: Hanno (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uniklinik sollte leider tv-l. I. Bestfall 13, kann aber auch 11 oder 12 
sein. Software Entwickler sind wertlos in Deutschland

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Clemens schrieb:
> Es heisst die Vergütung erfolgt nach TV-L?

Vermute auch bestenfalls 13 (am besten dort nachfragen). Ob und 
inwiefern man deine BE berücksichtigt, steht auch in den Sternen. Ist 
die Stelle befristet?

Autor: John Doe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Clemens schrieb:
> Hi
> ich habe gerade an einer Uniklinik in Bayern eine Embedded
> Stellenanzeige für einen Ingenieur(keine Promotionsstelle)gesehen. Was
> wurde man Brutto da ungefähr in Aussicht haben? Mein background Diplom
> Uni Technische Informatik, 20 Jahre Erfahrung.
> Es heisst die Vergütung erfolgt nach TV-L?


Mit einem Diplom ist das E13 oder E14. Hängt von der Stelle ab.
Üblicherweise bekommst Du Stufe 3, wenn Du überzeugend argumentieren 
kannst und sonst keine Bewerber da sind, vielleicht eine 4.
Gehaltstabelle:
https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2019&matrix=1

Autor: svensson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E14 ist i.a. für Leute mit abgeschlossener Promotion. Im öffentlichen 
Dienst geht es bei der Bezahlung nicht um Deine persönliche 
Qualifikation, sondern um die Aufgabenbeschreibung der Stelle. In diesem 
Fall wird die wahrscheinlich bei 11-13 liegen.

Als Erfahrung kann maximal Erfahrungsstufe 3 anerkannt werden. Wenn das 
mehr werden soll, dann muß unbedingt mit der Personalabteilung 
gesprochen werden, denn meistens ist die aussuchende Runde (=Leiter, 
Vorgesetzte, Kollegen) gar nicht in der Lage zusätzliche Versprechungen 
zu machen. ;-))

Autor: randolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viele Geälter bekommt man im TV-L?
Gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld?

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
randolf schrieb:
> Wie viele Geälter bekommt man im TV-L?
> Gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld?

Es gibt eine Jahressonderzahlung mit dem November-Gehalt, also Ende 
November (für Mitarbeiter, die am 1.12. "im Dienst" stehen).

Je nach Eingruppierung unterschiedlich hoch (wimre von 30% in E15 bis 
95% in E1 eines Monatsgehalts).

Klick doch oben im Link von John Doe mal auf einige Tabellenwerte, da 
wird die Jahressonderzahlung mit angegeben.

MfG, Arno

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erreicht Qualifikation dient ja nur als Zugangskriterium. Sofern 
erreicht ist alles darüber egal, also ob du Promoviert hast interessiert 
niemanden, wenn man nur eine Bachelor braucht.

Vom Bauchgefühl würde ich sagen, dass Softwareentwicklung so in Stufen 
11-12 liegt. Ist maximal soviel Wert wie jemand der in seiner 
kaufmännischen Ausbildung die Grundrechenarten gelernt hat. Das ist aber 
recht normal so, in Deutschland sind Ings. und insbesondere SW 
Entwickler wertlos.

Daher rechne mit ca. 2300 Euro ( SKI, E 11, Stufe 3 ) bis 2700 Euro (SK 
II , E 12, Stufe 4 ). Und dann legen die nochmal ganz großzügig 1,5 - 
1,7k Brutto and Sonderzahlung oben drauf! Unglaublich... wer dafür 
arbeiten geht :)

https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2019&g=E_12&s=1&zv=VBL&z=100&zulage=&stj=2019&stkl=1&r=0&zkf=0&kk=15.5%25

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In beiden Fällen natürlich in SKI netto...

Autor: IT G. (it-guy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn keine Führung, dann ist iDR bei 12 Ende. Eher sogar 11, mit Pech 
versuchen die zu sparen und geben die sogar nur ne 10. als Entwickler 
langt iDR der Bschelor und damit ist es vergleichbarer gD also E9-12

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
naja gibt bereiche da kommst du mit diplom und berufserfahrung auf eg8
einfach weil die stellenbeschreibung es nicht hergibt

wenn du keine verantwortung für andere mitarbeiter hast (kleines 
Referat) kommst du nicht mal auf die eg10

also wer sich einbildet im öffentlichen bereich nur aufgrund seines 
abschlusses
ein eg10+ zu erreichen ist da wohl falsch aufgehoben

guck mal lieber genau in die stellenbeschreibung
-eigenverantwotliches arbeiten
-Personalverantwortung
-Führungskompetenz
-finanzielle Verantwortung
das wären so Punkte die Gewicht haben

hast du jemanden direkt Vorgesetzten und du nur eine Sachbearbeiter 
Stelle
bekommt der andere eben die Eg 10-12  und die EG8-9 (plus 
Erfahrungsstufe)

also lass uns wissen wie es ausgeht
viel Glück

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.