mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Suche Entwicklungsumgebung fürs Prototyping von seriellen Applikationen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Olli Z. (z80freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe immer wieder mal eine Steuerung welche sich über ein serielles 
Protokoll ansteuern lässt. Das Protokoll ist dabei in der Regel 
einfaches ASCII rein (zzgl. CRLF) und als Ergebnis kommt ein ASCII 
string raus. Der Inhalt der Befehle sowie der Antworten ist aber immer 
etwas anders. Einige Befehle bedingen eine vorherige Antwort.

Um da nicht jedesmal was speziell dafür zu programmieren frage ich mich 
ob es da nicht bereits eine fertige OpenSource Lösung gibt, welche, an 
besten graphisch modelliert, solche Sequenzen über eine einfache 
Statemachine steuern kann?

Das Programm muss sich nur auf einen COM Port verbinden.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läuft das nicht auf die Simulation eines µP hinaus?
Viel Spaß dabei!

Autor: Andreas W. (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: PostalDude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas koennen/konnten schon die Chatscriptinterpreter fuer Modems.
Wahrscheinlich heute eine vergessene Kunst.

Autor: Olli Z. (z80freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas W. schrieb:
> Vielleicht ScriptCommunicator:
> https://sourceforge.net/projects/scriptcommunicator/

Danke, genau den hatte ich auch schonmal im Blick, neben diesem hier:
https://sourceforge.net/projects/y-a-terminal/

Schaue ich mir mal näher an

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> Einige Befehle bedingen eine vorherige Antwort.

Hä? Auf die Befehle muss geantwortet werden, bevor sie versendet wurden?

Vielleicht kannst du auch mit sowas wie expect arbeiten. Nicht direkt 
für serielle Schnittstellen gemacht, aber worüber man die Kommunikation 
macht, ist ja erstmal egal. https://en.wikipedia.org/wiki/Expect

Autor: Dierk V. (vman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest V-Control.com ausprobieren. Es gibt zwar keine graphische 
Modellierung, aber die Software ist Open Source.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> Um da nicht jedesmal was speziell dafür zu programmieren frage ich mich
> ob es da nicht bereits eine fertige OpenSource Lösung gibt, welche, an
> besten graphisch modelliert, solche Sequenzen über eine einfache
> Statemachine steuern kann?

Dir geht es also ums einfache Programmieren solcher Sequenzen. Das würde 
ich nicht graphisch machen wollen, sondern in einer Skriptsprache. Das 
geht normalerweise viel schneller, ist übersichtlicher und kann auch 
leichter in einem Versionskontrollsystem gepflegt werden.

Z.B. mit Python ist es sehr einfach mit der seriellen Schnittstelle zu 
interagieren. Auch voll asynchrones IO, was in anderen Umgebungen gerne 
mal etwas aufwendiger wird, ist in Python mit asyncio einfach umsetzbar.

Und eine Statemachine in Python umzusetzen ist auch schnell gemacht:
https://python-3-patterns-idioms-test.readthedocs.io/en/latest/StateMachine.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.