Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LP2950A CZ5.0 fake?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite



Lesenswert?

Hi

Nach gefühlten 6 Monaten habe ich meine 10 Stück LP2950A CZ5.0
aus China erhalten. Minimal verdrahtet auf dem Steckbrett mit 1µF Elko
von Vout nach GND (- nach GND). Am Eingang 9,16V. Am Ausgang 9,14V (ohne 
Last).
Was mache ich falsch? Alle 10 Stück zeigen das selbe verhalten.
Pin Belegung nach ON-Semi Datenblatt...
Habe ich fake Bauteile erhalten oder bin ich zu blöd...

Bestellt hier:
https://de.aliexpress.com/item/10-st-cke-LP2950ACZ-5-0-ZU-92-LP2950ACZ-5-0-v-LP2950-TO92-Neue-und/32861399362.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dDg1Tyq

: Bearbeitet durch User
von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Hast du eine Last am Ausgang? Vielleicht braucht der Regler eine 
Mindestlast (habe ich so schnell nicht im datenblatt gefunden).

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Am Ausgang 9,14V (ohne Last).

Ah ja, das hast du ja schon gesagt.
Zur Mindestlast:
Die Datenblattangaben sagen: "Outputvoltage 100μA ≤ IL ≤ 100mA ..."
Daraus schließe ich, dass unter 100µA Last die Spannung durchaus so sein 
darf, wie du gemessen hast.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

"The LP2950 will remain stable and in regulation when
operated with no output load."

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Ja, tatsächlich. Ich messe mit 1k Ohm an Vout nach GND auf einmal 5,1V.
Danke, ich hatte noch nie etwas mit minimaler Last zu tun. Man lernt nie 
aus.

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

A. K. schrieb:
> "The LP2950 will remain stable and in regulation when
> operated with no output load."

Soll bedeuten es müssten 5V auch ohne Last rauskommen?

Meine 3.3V Version der Teile machen nämlich auch genau das, deshalb
wundere ich mich das die 5V Version das nicht auch macht...

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Miss mal die Dropoutspannung. Möglicherweise hat man dir 78L05 
angedreht.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

"When setting the output voltage of the LP2951 with external resistors, 
the resistance values should be chosen to draw a minimum of 1.0 µA."

Es gibt also beim ON Semi LP2951 ohne internem Teiler eine technische 
Mindestlast, die beim LP2950 vom internen Teiler bereitgestellt wird. Ob 
alle Parameter exakt passen ist eine andere Frage. Aber Durchzug dürfte 
es nicht geben.

Könnte natürlich bei anderen Herstellern anders sein.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Was mache ich falsch?

Du musst den GND Anschluss mit Spannungsquelle und Last verbinden.

Spaß beiseite: In deinem Schaltplan fehlt aber genau das. Lasse solche 
Sachen nicht weg, das stiftet Verwirrung.

: Bearbeitet durch User
von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Stefanus F. schrieb:
> Paul G. schrieb:
>> Was mache ich falsch?
>
> Du musst den GND Anschluss mit Spannungsquelle und Last verbinden.
>
> Spaß beiseite: In deinem Schaltplan fehlt aber genau das. Lasse solche
> Sachen nicht weg, das stiftet Verwirrung.

Bitteschön

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Mit 2,2M Ohm als Last steigt die Spannung auf 5,6V


hinz schrieb:
> Miss mal die Dropoutspannung. Möglicherweise hat man dir 78L05
> angedreht.

ja, mach ich morgen mal.

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Ein paar Messungen ergaben folgende Dropout Spannungen:
(bei Vout-0,1V)
100mA  6,7V
50mA   5,8V
40mA   5,5V
100µA  5,...V (verschwindend klein)

Alles irgendwie komisch... Auf jeden fall werde ich mich hüten die Teile
als Spannungsreferenz an Hochohmigen Fühlern zu verwenden (Arduino 
ADC)...

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Ein paar Messungen ergaben folgende Dropout Spannungen:
> (bei Vout-0,1V)
> 100mA  6,7V

Dropout ist die Differenz! Du hast also 1,7V bei 100mA, und das ist 
recht passend für einen 78L05, nicht aber für einen LP2950A, da wäre 
etwa 0,5V normal.

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

dann würde aber die Dropout Spannung bei 40mA Last nicht mit diesem 
Datenblatt 
übereinstimmen.(https://www.st.com/resource/en/datasheet/l78l.pdf)

Denn dann müsste auch ungefähr 1,6V rauskommen, bei mir sind es aber 
0,5V.
Selbst bei 1mA müssten noch 1,5V Dropout zu messen sein...

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi,
da ist 'was faul.
Bei meinen als LP2950 verkauften Spannungsreglern mit dem Aufdruck 
40ML4E KY5050 TI hatte ich überhaupt keine Probleme. 9V-Batterie/Akku an 
Eingang und Test ohne Belastung (ok. DVM ist hochohmig) 4,99 V.

ciao
gustav

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> dann würde aber die Dropout Spannung bei 40mA Last nicht mit
> diesem
> Datenblatt
> übereinstimmen.(https://www.st.com/resource/en/datasheet/l78l.pdf)
>
> Denn dann müsste auch ungefähr 1,6V rauskommen, bei mir sind es aber
> 0,5V.
> Selbst bei 1mA müssten noch 1,5V Dropout zu messen sein...

Wahrlich merkwürdig. Aber nach echten LP2950A siehts einfach nicht aus.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Alle 10 Stück zeigen das selbe verhalten.

Karl B. schrieb:
> da ist 'was faul.

Paul G. schrieb:
> Alles irgendwie komisch...


In einem LP2950A CZ5.0 aus China muss nicht unbedingt ein LP2950 von 
OnSemi oder NS drin sein, sondern es kann irgendein anderer 
Spannungsreglerchip verbaut sein aus China, der sich nicht ganz an die 
Specs hält, aber meistens funktioniert.

Ob er also

A. K. schrieb:
> "The LP2950 will remain stable and in regulation when
> operated with no output load."

wie ein echter LP2950 kann, sei dahingestellt.

von W.P. K. (elektronik24)


Lesenswert?

aber mal ehrlich - welcher Idiot kauft sich denn elektronische Bauteile 
in China?
Man weiß doch vorher schon, dass die Chance sehr groß ist, einen Fake 
oder Ausschussware zu erhalten.
Und es geht ja hier nicht um einen seltenen Spezialbaustein (da geht man 
das Risiko halt gezwungenermaßen mal ein) sondern um einen 
Brot-und-Butter Baustein, der hier auch nur rund 0,30 Euro kostet.
Sorry, aber da habe ich echt kein Mitleid.

von Besserwisser (Gast)


Lesenswert?

Der Cin fehlt.
Da schwingt das Teil gerne.
Tip: Hände weg von China-Ware, wenn sie nicht von
einem offiziellen Distri ist! Außer man liebt Überraschungen.

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Gut, ich weiß ja nun das ich etwas Last brauche damit die sich annähernd 
so verhalten wie man es erwarten würde... Ich mach einfach ein großes 
"!" auf die Tüte damit ich mich nicht nochmal über die 9V VOUT wundern 
muss.
Ich schreibe aber auf jeden Fall bei Ali was ins Feedback.
Danke soweit.

von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Besserwisser schrieb:
> Der Cin fehlt.
> Da schwingt das Teil gerne.
> Tip: Hände weg von China-Ware, wenn sie nicht von
> einem offiziellen Distri ist! Außer man liebt Überraschungen.

Aber in keinem Datenblatt wird etwas von einem Cin erwähnt.

von Besserwisser (Gast)


Lesenswert?

Sobald Du eine Impulsbelastung an Deinen 5V hast und die
Zuleitung zum Spannungsregler induktiv ist, schnellt Dir
Deine 5 V in die Höhe, da der SR nicht ausregeln kann.
Hatten diesbezüglich schlechte Erfahrungen
gemacht, wo einige uC ihr Leben lassen mussten.
In den Datenblättern ist überall einer drinn, einfach mal
reinschauen.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:

> Aber in keinem Datenblatt wird etwas von einem Cin erwähnt.

Nur auf Seite 1, ganz unübersehbar...

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?


von Paul G. (paul_g210) Benutzerseite


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Aber in keinem Datenblatt wird etwas von einem Cin erwähnt.

Ich korrigiere... Im ON-Semi Datenblatt ist kein Cin zu finden, oder man 
möge ihn mir zeigen.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Lesenswert?

Paul G. schrieb:
> Paul G. schrieb:
>> Aber in keinem Datenblatt wird etwas von einem Cin erwähnt.
>
> Ich korrigiere... Im ON-Semi Datenblatt ist kein Cin zu finden, oder man
> möge ihn mir zeigen.

Tatsache:

"Requires Only a 1.0 µF Output Capacitor for Stability"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.