mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder mobile Mobilfunk Basisstationen an der Autobahn


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
derzeit sieht man an verschiedenen Stellen mobile 
Mobilfunkbasisstationen an der Autobahn.

Das Ganze ist auf einem LKW-Anhänger montiert und scheint aus 
Basistation, Antenne die abgespannt wird und Notstromaggregat zu 
bestehen.

Ab und zu sieht man auch einen Baustromverteiler der das Konstrukt mit 
Strom versorgt.

Iteressant ist, das das Ganze auch neben bestehenden Basisstationen zu 
sehen ist.

Beispiel: A7 Ulm Richtung Füssen vor Memmingen oder A96 nach Memmingen 
in Richtung Lindau.

Autor: Arno K. (Firma: OE2) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist jetzt die Frage?

Autor: Julian B. (julinho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein russischer IMEI-Catcher?

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Was ist jetzt die Frage?

Ja stimmt... Die Frage ist, was es mit den Dingern auf sich hat. Ob 
jemand den Grund für das Aufstellen kennt?

Autor: Arno K. (Firma: OE2) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich werden die fixen Basisstationen modernisiert, die mobilen 
sind dann der Ersatz.

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Julian B. schrieb:
> Ein russischer IMEI-Catcher?

IMSI.
Die IMEI gehört zum Endgerät.

Autor: netzwerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Raum Ravensburg wurden mehrere Mobilfuinkstationen durch 
Brandstiftung zerstört.
Dadurch gabs und gibt es Einschränkungen in der Netzverfügbarkeit.

P

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das im Ravensburg auf dem Hochhaus was gebrannt hat, habe ich auch 
gehört, aber wie geschriebenn stehen diese Teile an der Autobahn.

Ich glaube nach Kißlegg steht auch noch eine.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Ja das im Ravensburg auf dem Hochhaus was gebrannt hat, habe ich auch
> gehört, aber wie geschriebenn stehen diese Teile an der Autobahn.

Schon mal versucht, einen LKW-Anhänger aufs Hochhaus zu befördern?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messungen für 5G.

Autor: Kilo S. (kilo_s)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bauarbeiten (Breitbandausbau) an den Leitungen zu den Mobilfunkmasten.

Wenn die nicht verbunden sind kommen da auch mobile Stationen zum 
Einsatz.

Hier stand in der zeit in der auf Glasfaserkabel umgestellt wurde auch 
eine in der nähe.

Autor: watz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt auch immer wieder mal vor, dass Mietverträge für Stationen 
auslaufen/gekündigt werden und (auf die schnelle) kein alternativer 
Standort gefunden wird.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger haben den lustigen Namen Cow für Cell on Wheels. Es gibt Cows 
in unterschiedlichen Ausführungen 
https://www.google.com/search?q=cell+on+wheels&tbm=isch

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
watz schrieb:
> Es kommt auch immer wieder mal vor, dass Mietverträge für Stationen
> auslaufen/gekündigt werden und (auf die schnelle) kein alternativer
> Standort gefunden wird.

Ist doch aber sinnlos, wenn sie neben einer bestehenden Station stehen?

Auf der A93 bei Regnitzlosau hab ich letzte Woche übrigens auch so eine 
mobile Station neben einer Bestandsstation gesehen.

Kilo S. schrieb:
> Bauarbeiten (Breitbandausbau) an den Leitungen zu den Mobilfunkmasten.
>
> Hier stand in der zeit in der auf Glasfaserkabel umgestellt wurde auch
> eine in der nähe.

Wenn sie auf Gf umgestellt werden sind sie doch vorher auch ohne Gf 
gelaufen? Also wozu dann eine neue Station hinstellen?

Autor: Roland E. (roland0815)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor Jahren mal aus dem fahrenden Zug geknipst. Ein paar Monate später 
wurde das Fahrzeug duch einen festen Mast ersetzt.

Autor: Kilo S. (kilo_s)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Wenn sie auf Gf umgestellt werden sind sie doch vorher auch ohne Gf
> gelaufen? Also wozu dann eine neue Station hinstellen?

Weil die beim umstellen etwas zeit brauchen.

In der Zeit übernimmt die mobilstation die Funktion der BasisStation und 
erst wenn die basisstation vollständig in betrieb ist wird die 
mobilstation abgeschaltet.

Jedenfalls hat man mir das so gesagt.

Autor: Wolfram_Draht (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wenn sie auf Gf umgestellt werden sind sie doch vorher auch ohne Gf
>> gelaufen? Also wozu dann eine neue Station hinstellen?

Die mobilen Masten werden fast alle breitbandig per Richtfunk 
angebunden.
Damit überbrückt man die Bauzeit bis Gf an der bisherigen Basisstation 
vorhanden ist und kann LTE anbieten. Die bisherige Anbindung war dann 
schmalbandig und nur für GSM geeignet. Mit mobilen Masten kann man als 
Interimslösung auch Lücken bei der Mobilfunkversorgung an den 
Autobahnnetzen schließen. Ist wichtig für die zahlreichen Tests 
verschiedener Computerzeitschriften zum Thema Netzverfügbarkeit an den 
Autobahnen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfram_Draht schrieb:
>>> Wenn sie auf Gf umgestellt werden sind sie doch vorher auch ohne Gf
>>> gelaufen? Also wozu dann eine neue Station hinstellen?
>
> Die mobilen Masten werden fast alle breitbandig per Richtfunk
> angebunden.
> Damit überbrückt man die Bauzeit bis Gf an der bisherigen Basisstation
> vorhanden ist und kann LTE anbieten.

Was spricht dann aber dagegen, die bisherige Basisstation über Richtfunk 
anzubinden? Ging ja wesentlich einfacher, weil Mast und Container schon 
stehen.

> Mit mobilen Masten kann man als
> Interimslösung auch Lücken bei der Mobilfunkversorgung an den
> Autobahnnetzen schließen. Ist wichtig für die zahlreichen Tests
> verschiedener Computerzeitschriften zum Thema Netzverfügbarkeit an den
> Autobahnen.

An einer A93 in Oberfranken würd ich das ausschließen. Abgesehen davon 
glaube ich nicht, das man für eine Test unbestimmten Datums und Dauer 
"mal eben" nen Mast hochzieht.

Autor: Walter Tarpan (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Roland E. schrieb:
> Vor Jahren mal aus dem fahrenden Zug geknipst

AMA Patriot - hat mit Mobilfunk nur am Rande zu tun. Bei der Luftwaffe 
hieß das Netzt AUTOFÜ.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.