mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Billiges Werkzeug als Produktbeilage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Philipp M. (spannungsabfall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

häufig kommt es ja vor, dass einem Produkt ein günstiges Werkzeug 
beiliegt (IKEA-Sechskannt). Weiß jemand wo man sowas herbekommt? Konkret 
geht es bei mir um einen kleinen 2-mm-Schlitzschraubendreher, den man 
bräuchte um bei einem Projekt an dem ich arbeite ein Poti zu justieren. 
Da das (wenn überhaupt) nur einmal nötig ist täte es dafür quasi jeder 
noch so einfache Schraubendreher. Ich habe jetzt schon viel bei 
AliExpress und Ebay und allem möglichen gesucht (auch Google wurde 
ausgiebig befragt) aber billige feine Schraubendreher wenn überhaupt nur 
im Set gefunden. Oder Bits aber das ist auch nicht das was ich will.

Weiß jemand wo ich günstig 50 Stück 2-mm-Schlitzschraubendreher für 
einen maximal guten Preis bekommen könnte?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp M. schrieb:
> ein Poti zu justieren
> 50 Stück 2-mm-Schlitzschraubendreher

Mal bei RS od. einem Hersteller nachgefragt? z.B. Wera od. ...
https://de.rs-online.com/web/c/werkzeuge/schraubendreher-schraubenausdreher/schraubendreher/

Autor: FS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu? Kann man den 50 Kunden nicht einfach nahelegen, wo man sich so 
einen kleinen Schraubendreher besorgen kann wenn man keinen hat?

Mal abgesehen davon, dass ich diesen IKEA-Schrott nicht kaufe, frage ich 
mich, warum die nicht einfach dieses Billigwerkzeug an der Kasse in eine 
Auslage packen und jeder der eines braucht nimmt sich eines. Ich kenne 
Leute, die haben dort mal eben 10 Möbelstücke gekauft und haben 
hinterher mindestens acht von den selben schlechten Sechskant rumliegen 
und wissen nicht was sie damit sollen außer wegschmeißen - was für eine 
Verschwendung und nur aus Bequemlichkeit. Willst du da wirklich 
mitmachen?

Autor: Marc W. (suffer1981de)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp M. schrieb:
> Weiß jemand wo ich günstig 50 Stück 2-mm-Schlitzschraubendreher für
> einen maximal guten Preis bekommen könnte

Theoretisch : Aus China, woher denn sonst.

Ob die sich aber für deine lächerliche Winzmenge von 50 Stück, also Geoz 
in Höhe von 6.35 EUR interessieren, halte ich für zweifelhaft, 1000 
Stück dürfen es schon sein bevor man die verpackt und losschickt.

https://m.alibaba.com/product/60743532970/High-quality-2mm-DIY-mini-screwdriver.html

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Billig ist nicht immer gut. Wenn er Potis im Betrieb verstellen möchte, 
scheidet ein blanker Uhrmacherschraubendreher schon mal aus. Evtl. 
Suchbegriff Radioschraubendreher?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, andere waren schneller und besser.

Autor: bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Soll der Kunde doch die Spitze einer Nagelfeile nehmen. Die hat er 
daheim, sonst ist er ein Ferkel. Außerdem ist der Griff sogar halbwegs 
isoliert.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bernhard schrieb:
> Die hat er daheim, sonst ist er ein Ferkel.

Meine sind aus Glas und stumpf. Toller Vorschlag

Autor: Anja Zoe C. (zoe)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
FS schrieb:

> Mal abgesehen davon, dass ich diesen IKEA-Schrott nicht kaufe, frage ich
> mich, warum die nicht einfach dieses Billigwerkzeug an der Kasse in eine
> Auslage packen und jeder der eines braucht nimmt sich eines.

Weil dann vermutlich sehr viele Leute einfach mal 10 Stück mitnehmen 
"weil es ist ja umsonst", egal ob sie es brauchen oder nicht.

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: $$$ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem letzten Einkauf lag ein hochwertiger Keramikschraubendreher
mit im Karton, der gar nicht in der Bestellung oder auf der Rechnung 
stand.

So sieht gute Werbung aus!

Und nicht mit billigst Chinaschnarpel.

Autor: Walta S. (walta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann nimm doch einen Poti den man von Hand einstellen kann. vermutlich 
meinst du einen Trimmer. Aber auch da gibt es welche die man von Hand 
verstellen kann.

walta

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walta S. schrieb:
> dann nimm doch einen Poti den man von Hand einstellen kann.
> vermutlich meinst du einen Trimmer. Aber auch da gibt es welche die man
> von Hand verstellen kann.
>

Zudem gibt es zukaufbare Steckachsen. Das hilft aber nur, wenn das 
Design novh nicht fertig ist.

Beitrag #5863909 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: $$$ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bernstein Liliput, 0,36€.

Pro'skit IPK-034E - Ceramic Aligner 0.4 x 2.4

Autor: M. P. (matze7779)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. P. schrieb:
> Da. 10 Stück für 0,46€

Du weißt aber schon, was Phillips heißt, oder?

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> M. P. schrieb:
> Da. 10 Stück für 0,46€
>
> Du weißt aber schon, was Phillips heißt, oder?

Das Angebot beinhaltet beide Varianten (Schlitz und Kreuz) zur Auswahl.

Bei Chinahändlern muss man das Angebot immer etwas sorgfa

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
... sorgfältiger betrachten.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
test schrieb:
> ... sorgfältiger betrachten.

Punkt für Dich ...

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Du weißt aber schon, was Phillips heißt, oder?

Du auch? Phillips ist nicht das gleiche wie Kreuzschlitz. :-(
Un anscheinend hat Ali auch Schlitzschraubenzieher (siehe Bild).

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
>
> Du auch? Phillips ist nicht das gleiche wie Kreuzschlitz. :-(

... und Pkw ist nicht das gleiche wie Auto, nicht wahr?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>>
>> Du auch? Phillips ist nicht das gleiche wie Kreuzschlitz. :-(
>
> ... und Pkw ist nicht das gleiche wie Auto, nicht wahr?

https://de.wikipedia.org/wiki/Phillips-Recess
https://de.wikipedia.org/wiki/Pozidriv

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Harald W. schrieb:
>>>
>>> Du auch? Phillips ist nicht das gleiche wie Kreuzschlitz. :-(
>>
>> ... und Pkw ist nicht das gleiche wie Auto, nicht wahr?
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Phillips-Recess
> https://de.wikipedia.org/wiki/Pozidriv

Ja, aber Kreuzschlitz sind beide...

Autor: Philipp M. (spannungsabfall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an alle, ihr habt mir echt geholfen.
Hatte wohl irgendwie nen Hänger beim Suchen. Ich hab wirklich bestimmt 
ne Stunde erfolglos gegoogelt. Jetzt gibts hier ja massig Auswahl da 
finde ich sicher das passende.

Klar würde ich als Bastler so einen Schraubenzieher ungesehen wegwerfen 
und lieber meine Proxxon nutzen aber das kann man von einem Kunden nicht 
erwarten. Und der wäre zu recht angefressen wenn in der Anleitung 
erstmal steht: Besorgen Sie sich einen Schraubenzieher.

Potis mit Drehknopf scheiden aus, weil das ganze sehr sehr klein sein 
muss (die ganze Elektronik kommt in ein Rohr mit 7 mm Innendurchmesser). 
Mit dem Poti lässt sich eine Empfindlichkeit justieren. Die sollte in 
90% der Fälle von vorn herein passen. Um aber auf unerwartete 
Umgebungsverhältnisse reagieren zu können, gibt's das Poti. Daher ist 
diese leicht unkomfortable Lösung auch ok für mich.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In jedem Baumarkt bekommst Du die Teile (fast) nachgeworfen.
Natürlich ist das nichts für jemanden, der tagtäglich sein Geld damit 
verdient.
Ist aber nur gelegentlich mal bei Dir eine Schraube locker, so halten 
die Teile ein Leben lang.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp M. schrieb:
> Klar würde ich als Bastler so einen Schraubenzieher
> ungesehen wegwerfen und lieber meine Proxxon nutzen

Proxxon, Baumarktzeugs hochloben?

Hier steht auf diversen Schraubendrehern (und anderem Werkzeug) Belzer, 
Dowidat, Wera. Für feine Dinge gibt es Abgleichwerkzeuge von Bernstein.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Philipp M. schrieb:
>> Klar würde ich als Bastler so einen Schraubenzieher
>> ungesehen wegwerfen und lieber meine Proxxon nutzen
>
> Proxxon, Baumarktzeugs hochloben?
>

Aufgabe: Lesen Sie den Text und finden Sie heraus, aus wessen Sicht der 
Verfasser den Sachverhalt beschreibt.

> Hier steht auf diversen Schraubendrehern (und anderem Werkzeug) Belzer,
> Dowidat, Wera. Für feine Dinge gibt es Abgleichwerkzeuge von Bernstein.

Da lacht das Bastlerherz, auch wenn Gedore fehlt. Leider gibt es von 
Fluke noch keine Prüflampen für den verschärften Autobastler.

Autor: $$$ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Lieblingsschraubendreher kommen von cimco.

Die machen ja sonst eher in CNC. Da gibt es welche, mit denen
koennte man einen Mercedes-Kipper (A-Klasse) aus dem Vollen
fraesen...

Autor: sergeant spitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Ist aber nur gelegentlich mal bei Dir eine Schraube locker, so halten
> die Teile ein Leben lang.

Pun intended?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:

> Hier steht auf diversen Schraubendrehern (und anderem Werkzeug) Belzer,
> Dowidat, Wera.

Zum drehen eines Potis ist solches überteuertes Werkzeug
aber wirklich übertrieben.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Manfred schrieb:
>
>> Hier steht auf diversen Schraubendrehern (und anderem Werkzeug) Belzer,
>> Dowidat, Wera.
>
> Zum drehen eines Potis ist solches überteuertes Werkzeug
> aber wirklich übertrieben.

Wer zum Einstellen eines Potis etwas professionelleres benötigt als 
einen breitgekloppten Zahnstocher, der schafft das auch mit Bernstein 
nicht.

Für das Abstimmen von Filtern mag anderes gelten.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Wer zum Einstellen eines Potis etwas professionelleres benötigt als
> einen breitgekloppten Zahnstocher, der schafft das auch mit Bernstein
> nicht.
>
> Für das Abstimmen von Filtern mag anderes gelten.

Für Filter mit Induktivitäten wäre der Zahnstocher sogar besser
als jeder Metallschraubenzieher. :-)

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Wer zum Einstellen eines Potis etwas professionelleres benötigt als
>> einen breitgekloppten Zahnstocher, der schafft das auch mit Bernstein
>> nicht.
>>
>> Für das Abstimmen von Filtern mag anderes gelten.
>
> Für Filter mit Induktivitäten wäre der Zahnstocher sogar besser
> als jeder Metallschraubenzieher. :-)

Deshalb ja auch Bernstein und nicht Gedore ;-))

Autor: Manfred (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
>> Hier steht auf diversen Schraubendrehern (und anderem Werkzeug) Belzer,
>> Dowidat, Wera. Für feine Dinge gibt es Abgleichwerkzeuge von Bernstein.
> Da lacht das Bastlerherz, auch wenn Gedore fehlt.

Von Dowidat habe ich sehr feine Schraubenschlüssel und Nüsse von ca. 
1975. Irgendwann sind die mit Belzer fusioniert, DWU.

Jahre später ist Dowidat leider auch in den Billigmarkt eingestiegen und 
hat sich (nach meiner Ansicht) den Namen versaut.

Die Gedore Schraubenschlüssel sind deutlich gröber gemacht, aber vom 
Preis her günstiger. Auf deren Knarre stecke ich auch ein 
Verlängerungsrohr oder gehe mit dem Fäustel drauf, stabil ist deren 
Werkzeug.

In der Elektronikwerkzeugschublade sehe ich Gedore nicht angesiedelt.

Vergessen habe ich Stahlwille, meine Maulschlüsselchen ab SW 4.

> Leider gibt es von Fluke noch keine Prüflampen
> für den verschärften Autobastler.

Das wäre eine echte Marktlücke - pasend zu meinen DMMs. Motorradelektrik 
habe ich immer per Multimeter abgehandelt, in der Garage wohnt ein Fluke 
77. Wenn Strom gefragt ist, hilft Osram aus.

Harald W. schrieb:
> Zum drehen eines Potis ist solches überteuertes Werkzeug
> aber wirklich übertrieben.

Deshalb sucht Philipp ja auch Rummelwerkzeug :-)

Überteuert ist eine streitbare Aussage: Ich habe vor vielen Jahren sehr 
viel Geld für Werkzeug ausgegeben und bedauere es nicht, das Zeug hält 
und wird mich überleben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.