mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Unternehmenssuche embedded software


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Wie sucht ihr nach neuen Arbeitsstellen bzw Unternehmen zu welchen man 
als embedded sw entwickler wechseln könnte?

Indeed, LinkedIn, monster und wie sie alle heißen kenne ich. Aber wie 
findet man Unternehmen, die hier z.b. Nicht vertreten sind?
Gibt es vllt so eine Art branchen Buch für Elektronik / sw Entwicklung 
o. Ä.?
Im normalen Branchen Buch von meinestadt.de findet man durch die bäcker 
und Co ja hunderte Unternehmen für jede Kleinstadt.

Habt ihr hier vllt Tipps?

Danke!

Autor: ARGEtinier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es bei der örtlichen ARGE (Jobcenter).

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wlw.de fällt mir da so ein

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> wlw.de fällt mir da so ein

Das geht schon mal in die richtige Richtung. Ortsbezogen wäre jetzt noch 
cool

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> wlw.de fällt mir da so ein

Das ist aber eher für B2B gedacht.

Gib in der Jobbörse einfach "Embedded" ein.
Müsste bei Indeed, Glassdoor, Xing und Monster auch was bringen.

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
> Das ist aber eher für B2B gedacht.

Ist doch egal.

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
> Gib in der Jobbörse einfach "Embedded" ein.
> Müsste bei Indeed, Glassdoor, Xing und Monster auch was bringen.

Natürlich bringt das was. In der Gegend in die ich möchte jedoch nicht 
viel. Daher suche ich explizit Unternehmen, die für irgendwas embedded 
software benötigen. Auch wenn die aktuell nicht suchen, könnte man sich 
ja initiativ bewerben.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchender schrieb:
> initiativ bewerben.

Die Trefferquote soll statistisch bei unter 1% liegen.
Wie viele Initiativ-Bewerbungen willst du denn schreiben
um zu den unter 1% zu gehören?  Ohne Kontakte wird das nichts.

Autor: Claus W. (claus_w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Idee war: In Google eingeben: "Embedded Controller du bringst mit 
<AltGr + E>"

Aber da kommen nur "Gehaltsvergleiche" und "Facharbeiter" und 18,-€.

Reicht obiger Screenshot als Gesinnungsurteil?

Autor: Al-Koholoida (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelbe Seiten

Autor: Claus W. (claus_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder das auf Google:

"Embedded Developer Proaktiver Teamplayer"

Autor: Werner W. (wam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
> Suchender schrieb:
>> initiativ bewerben.
>
> Die Trefferquote soll statistisch bei unter 1% liegen.
> Wie viele Initiativ-Bewerbungen willst du denn schreiben
> um zu den unter 1% zu gehören?  Ohne Kontakte wird das nichts.

mindestens 100

Autor: Mut zur Wahrheit. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Suchender schrieb:
> In der Gegend in die ich möchte jedoch nicht viel.
Ja, blöd, wenn man sich bei so einem wichtigen Parameter arg 
einschränkt.

> Daher suche ich
> explizit Unternehmen, die für irgendwas embedded software benötigen.
Such mal bei x-beliebigen Maschinenbauern. So gut wie keine Maschine 
läuft heute noch ohne Computer.

Autor: Dampfheuler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag irgendeine Firma, die Nicht grad was ultratriviales macht. Embedded 
computer hat's ueberall drin, werden ueberall eingesetzt.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> ohne Computer.

Aber nicht jeder Computer zählt zu den Embedded Systemen.
Ein guter Ansatzpunkt ist der Mikrocontroller.

Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus W. schrieb:
> du bringst mit <AltGr + E>"
>
> Aber da kommen nur "Gehaltsvergleiche" und "Facharbeiter" und 18,-€.

Kein Wunder "DU bringst mit" , ehrlich jetzt? Da findet man halt nur 
Studenten Jobs.

Autor: Thorsten O. (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um welche Region geht es denn? Dann kommen hier ggf. konkrete 
Hinweise...

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such halt mal nach Embedded SOM module.

Da findest du dann die ganzen Firmen die sowas herstellen und natürlich 
auch software dafür bereitstellen.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb:
> Such halt mal nach Embedded SOM module.
>
> Da findest du dann die ganzen Firmen die sowas herstellen und natürlich
> auch software dafür bereitstellen.

Zu viele Suchbegriffe sind der Suche Tod. Weniger findet mehr.

Viele Unternehmen kommunizieren nach Außen gar nicht, womit sie
ihr Geld verdienen und das ist bei Embedded schon ein Problem.
Wenn man nach Stellen für Elektroniker (Geräte und Systeme) o.ä.
sucht, besteht die berechtigte Hoffnung auch die gewünschten Firmen
zu finden, aber man muss dann die Dienstleister ausfiltern, die
Firmendaten für ihr Betriebsgeheimnis halten.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
> Zu viele Suchbegriffe sind der Suche Tod. Weniger findet mehr.

Dann such du halt nur nach embedded und klicke dich durch 100 Seiten 
Schmutz.

Mein Suchvorschlag enthält ja einen Filter. Es sortiert nämlich die aus, 
die einfach nur irgendwas mit embedded machen.

Habs ja selber ausprobiert. Mit meinem Vorschlag hat man schonmal min. 5 
HW/SW-Firmen die auch Fakten schaffen und zu den Marktführern gehören. 
Wenn man embedded Software entwickeln will ist man dort richtig.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
> Viele Unternehmen kommunizieren nach Außen gar nicht, womit sie
> ihr Geld verdienen und das ist bei Embedded schon ein Problem.
> Wenn man nach Stellen für Elektroniker (Geräte und Systeme) o.ä.
> sucht, besteht die berechtigte Hoffnung auch die gewünschten Firmen
> zu finden, aber man muss dann die Dienstleister ausfiltern, die
> Firmendaten für ihr Betriebsgeheimnis halten.

 Viele Unternehmen kommunizieren nach Außen gar nicht, wo *personell ein 
Mangel besteht und was für Berufe dort tätig sind* und das ist bei 
Embedded schon ein Problem.
 Wenn man nach den Tätigkeitsfehldern sucht, besteht die berechtigte 
Hoffnung auch die gewünschten Firmen
 zu finden, aber man muss dann die Dienstleister ausfiltern, die
 Firmendaten für ihr Betriebsgeheimnis halten.

Autor: jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARGEtinier schrieb:
> Versuch es bei der örtlichen ARGE (Jobcenter).

Unternehmen die bei der ARGE offene Stellen melden sind verzweifelt. 
Meistens bekommen sie ihre Stellen nicht besetzt, weil sie schlechte 
Arbeitsbedingungen und/oder ein zu niedriges Gehalt bieten.

Daher ist es eher ein Ausschlusskriterium, wenn ein Unternehmen Stellen 
bei der ARGE meldet. Zumindest ist das im Entwicklerbereich so.

Ich bin immer so vorgegangen:
Man sucht sich bekannte Unternehmen in der näheren Umgebung, und 
klappert deren Webseiten ab. Zusätzlich kann man diverse Jobportale 
nutzen.
Dort schränkt man entsprechend ein, und liest sich die übrigen Anzeigen 
durch. Suchbegriffe für deine Sache wäre "Hardwareentwickler" "Firmware" 
"Embedded" etcpp.

Autor: Claus W. (claus_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei:

"embedded" "gehaltswunsch" "EUSART" "brown out reset"

findet Google gar nichts. Anscheinend zu spezielle Fachwörter.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus W. schrieb:
> "embedded" "gehaltswunsch" "EUSART" "brown out reset"
>
> findet Google gar nichts. Anscheinend zu spezielle Fachwörter.

Das ist auch kein Wunder, wenn man die Wörter falsch schreibt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.