mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Mechanismus zur Übergabe von WLAN-Credentials?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Gerhard G. (gga33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei heutigen Consumergeräten geht es recht einfach die ins WLAN zu 
bekommen:
zuerst spielen die AP und ich melde mich auf denen mit meinem Smartphone 
als CLient an.
Dann bekommen die mit Zauberhand von meinem Smartphone die 
WLAN-Credentials und wechseln den Mode und werden auch Client - schwups 
hat der unbedarfte Anwender die Dinger im WLAN.

Welche Mechanismus steckt dahinter, wie zieht die Consumer-APP die 
Schlüssel aus dem Smartphone (IOS/Android)?

Danke Euch

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine WLAN-Zugangsdaten werden beim Anbieter gespeichert und von deinem 
Smartphone (z.B. Dash-Button) übertragen damit die später sich direkt 
verbinden können.

Autor: Gerhard G. (gga33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke;
aber: welcher 'Anbieter'? Ich befinde mich in einem lokalen Netz und 
nicht im öffentlichen TK-Bereich.
Da kennt nur der Router und die verbundenen Clients die SSID & 
WPAx-Schlüssel...

Ich weiß das es bei Apple Mechanismen gibt die man als 'certified 
manufacturer' nutzen kann, aber bei Android?

: Bearbeitet durch User
Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard G. schrieb:
> Da kennt nur der Router und die verbundenen Clients die SSID &
> WPAx-Schlüssel

Wenn es einer App möglich ist die Zugangsdaten auszulesen, dann kennt 
sie potentiell die ganze Welt...
Von welchen Geräten redest du denn? Das Verfahren ist mir nämlich neu.

Autor: Gerhard G. (gga33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mittlerweile gelernt wie das bei Apple heisst:
Apple's WAC (Wireless Accessory Configuration) feature

Dazu braucht es wohl eine Apple Manufacturer License....

Aber bei Android?

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab ein letzter Zeit mehrere Geräte auf diese Weise in mein 
lokales Netz gebracht ... deine Beschreibung trifft da nur zum Teil zu: 
Ich musste meine WLAN-Zugangsdaten immer manuell eingeben.

Richtig ist, dass die Geräte zunächst als offener AP laufen und nach 
Eingabe der Zugangsdaten in den Clientmodus wechseln ...

Die Idee, dass eine auf dem Smartphone laufende App per API die 
aktuellen Zugangsdaten "absaugen" kann, ist prinzipiell nachvollziehbar, 
mir aber bisher noch nicht untergekommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.