mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Falsche Stecker am Prüfkabel


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hein nicht Blöd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-15 lesenswert
nicht lesenswert
Heute wurde das bestellte Tischmultimeter geliefert.
Soweit so gut.

Aber nun kommts:
Haben doch die Chinamänner falsche Stecker an die Prüfkabel gemacht.
Die müssten einen Mittelstift haben um in die Löcher unter rechts vom 
Multimeter (s. Bild)zu passen.

Nun muß ich das Teil wieder zurückschicken.

Mann oh Mann, Sachen gibts...

: Verschoben durch Moderator
Autor: Winne Z. (rugbywinne)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Das eingekreiste Teil ist eine Kappe die man abziehen kann

Autor: . . (Gast)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja nicht mal das Schlimmste.
Hast Du die spitzen Dinger am anderen Ende gesehen.
Das ist ja voll gefährlich.

Autor: Hein Blöd (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mache er bitte mal die beiden schwarzen
Kappen von den Meßstrippen an und dann davon noch ein Foto.

Autor: Hein Blöd (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mache er bitte mal die beiden schwarzen
Kappen von den Meßstrippen ab und dann davon noch ein Foto.

Autor: Peter P. (peterpo)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte auf Freitag legen..............

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant ist hier eher die Frage des warum. Warum sind da überhaupt 
diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch gelöst?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:

> Interessant ist hier eher die Frage des warum. Warum sind da überhaupt
> diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch gelöst?

Man will Dummies von der Benutzung dieses Meßgeräts ausscliessen.
:-)

Autor: Vlad T. (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Interessant ist hier eher die Frage des warum. Warum sind da überhaupt
> diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch gelöst?

das hab ich mich auch schon ein paar mal gefragt.
Normalerweise sind die Spitzen ja auch durch kleine Kappen gesichert 
(die sind ja teilweise wirklich extrem spitz) - die scheinen hier zu 
fehlen, oder hier ist er auf die idee gekommen, dass man sie abmachen 
muss.

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Interessant ist hier eher die Frage des warum. Warum sind da überhaupt
> diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch gelöst?

Der Kram wird so in die Schachtel gestopft und mit 30000 anderen in 
einen Schiffscontainer gefüllt, wenn das hier ohne die Stöpsel ankommt 
sind die Hülsen verformt.
Das das Plastik in China noch weich ist, bleibt das dann später so und 
du als Anwender ärgerst dich dann jedesmal das du die Dinger nicht 
stecken kannst.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Warum sind da überhaupt
> diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch gelöst?

Damit nicht jeder Unbedarfte und Sachunkundige gleich mal
anstecken kann?

Staubschutzkappen?

Abdeckkappen, falls die Strippen stationär angeklemmt bleiben ohne
Messgerät?

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Damit nicht jeder Unbedarfte und Sachunkundige gleich mal anstecken
> kann?

Bei 08/15-Strippen, die einem Billig-DMM beiliegen?

Hallo, Realität, jemand zu Hause?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:

> Bei 08/15-Strippen, die einem Billig-DMM beiliegen?

Mit "Vollausschlag" 80000 ist das kein Billigmultimeter mehr.
Aber vielleicht hat "Mani" ja auch nur den Smily vergessen?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Mit "Vollausschlag" 80000 ist das kein Billigmultimeter mehr.

https://lygte-info.dk/review/DMMVici%20VC8145%20UK.html

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hein nicht Blöd schrieb:
> Nun muß ich das Teil wieder zurückschicken.
Hmmmm, das scheint mir in diesem Fall tatsächlich die beste Lösung für 
alle Beteiligten.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Warum sind da überhaupt diese Kappen drauf? Welches Problem wird dadurch
> gelöst?
Das Problem, dass sie sonst übrig wären...   ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Aber vielleicht hat "Mani" ja auch nur den Smily vergessen?

Mann!
Wie konnte ich den vergessen?

;-))

Autor: Fred P. (pruckelfred)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sind wir nicht lieb, den Troll so brav zu füttern?

Rufus Τ. F. schrieb:
> Bei 08/15-Strippen, die einem Billig-DMM beiliegen?
> Hallo, Realität, jemand zu Hause?

Ja, Hallo, hier spricht die Realität.

Auf meinen Kramtisch liegen vier dieser überflüssigen Stöpsel herum: 
Zwei steckten in den Kabeln eines UT61-D (Reichelt), die anderen beiden 
in Meßleitungen vom Ali, vermutlich dem Multimeterchen um 3 Euro.

Autor: Wolfgang N. (reparatur-wolfgang)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das selbe Problem mit diesen chin. Steckern, die nicht in die 
Löcher passen.

Immerhin habe ich es nun mit Hilfe der hilfreichen Userbeiträge hier und 
unseres Hausmeisters geschafft, die Teile auseinander zu ziehen.

Bringt aber gar nichts, passt immer noch nicht!
Wer baut denn so einen Mist ?? 👺

Habs mal fotografiert.

Autor: A. S. (achs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang N. schrieb:
> ringt aber gar nichts, passt immer noch nicht!

Einfach Schrott. Schicks mir, ich schaue, ob ich noch was machen kann, 
und entsorge das Gerümpel sonst kostenlos.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang N. schrieb:
> Habe das selbe Problem mit diesen chin. Steckern, die nicht in die
> Löcher passen.
>
> Immerhin habe ich es nun mit Hilfe der hilfreichen Userbeiträge hier und
> unseres Hausmeisters geschafft, die Teile auseinander zu ziehen.
>
> Bringt aber gar nichts, passt immer noch nicht!
> Wer baut denn so einen Mist ?? 👺
>
> Habs mal fotografiert.

Nun, solche Stecker gibts millionenfach an jeder Ecke ohne
irgendwelche Passprobleme. Falls man die nicht selbst aus-
tauschen will, kann man die falschen Stecker ja zurück-
schicken und um kostenlosen Austausch bitten.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Nun, solche Stecker gibts millionenfach an jeder Ecke ohne
> irgendwelche Passprobleme. Falls man die nicht selbst aus-
> tauschen will, kann man die falschen Stecker ja zurück-
> schicken und um kostenlosen Austausch bitten.

Hehehe, Wolfgang, ich gratuliere dir :-) Schon ist einer drauf 
reingefallen :-P

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Nun, solche Stecker gibts millionenfach an jeder Ecke ohne
>> irgendwelche Passprobleme. Falls man die nicht selbst aus-
>> tauschen will, kann man die falschen Stecker ja zurück-
>> schicken und um kostenlosen Austausch bitten.
>
> Hehehe, Wolfgang, ich gratuliere dir :-) Schon ist einer drauf
> reingefallen :-P

Du meinst, er hat das rausgezogene Teil fotografiert?
Das war auf dem Foto leider nicht so genau zu erkennen.
Aber was solls,Irren ist menschlich.

Autor: Wolfgang N. (reparatur-wolfgang)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Schon ist einer drauf
> reingefallen :-P

Klar, ich fand den Gag vom TO recht originell. Toll fand ich auch, dass 
einige Leser diesen Humbug für bare Münze nahmen und "hilfreiche" 
Lösungen hierzu anboten, hi hi.

Danach konnte ich mir den Spass nicht verkneifen, hier noch einen 
draufzusetzen.

Unverständlich ist mir nur, warum der TO mit derzeit 12 neg. Bewertungen 
"bestraft" wurde. Leute, habt ihr denn hier nicht einmal mehr eine Spur 
von Humor?

Frohe Pfingsten rundherum.

Autor: Christian L. (cyan)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang N. schrieb:
> Klar, ich fand den Gag vom TO recht originell.

Warum redest du von dir selbst in der dritten Person?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian L. schrieb:
> Warum redest du von dir selbst in der dritten Person?

Die Frage ist gerechtfertigt.

Zur Erinnerung hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

>Ebenso nicht erlaubt ist:
>
>    Mutwillige Störung von Diskussionen ("trollen")
>    *Beteiligung an einer Diskussion unter verschiedenen Namen*

https://www.mikrocontroller.net/user/conditions

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.