Forum: Platinen EAGLE: Wie im Footprinteditor GND-Pads erstellen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Janos P. (saftig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand sagen, wie man im Footprint Editor in EAGLE GND Pads 
erstellt? Also diese großen Pads in der Mitte eines SMD-Bauteils, nicht 
die Pads der normalen Anschlusspins. Die sind ja teils an einer Ecke 
abgeschrägt, also kann ich das mit den Rechteckigen SMD-Pads ja so nicht 
darstellen.

: Bearbeitet durch User
von W.S. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Janos P. schrieb:
> Die sind ja teils an einer Ecke
> abgeschrägt, also kann ich das mit den Rechteckigen SMD-Pads ja so nicht
> darstellen.

Und warum nicht? Man kann die Ecken verrunden, wenn man nicht zu eher 
exotischen verfahren wie Polygonen greifen will. Das sollte ausreichen.

W.S.

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens sind diese Pads doch von einer Massefläche umgeben (also im 
Board, nicht im Package). Dann ist es egal, wie das Kupfer im Package 
aussieht, entscheidend ist der Lötstopp. Man könnte also ein normales 
rechteckiges SMD-Pad verwenden, nur ohne automatischen Lötstopp. Den 
zeichnet man mit einem Polygon im Layer 29. Geht das?

von Maik F. (Firma: ibfeew) (mf_hro)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Janos,
dein vorhaben läuft unter dem Titel SMD-Pad mit beliebigen Formen.
in der eagle-Kommandozeile eingeben:
help pad,
dann den Abschnitt "beliebige PAD-Formen" lesen und anwenden.
Es gibt dazu auch einen ausführlichen Beitrag im cadsoft/autodesk 
eagle-blog:
https://www.autodesk.com/products/eagle/blog/what-you-didnt-know-about-eagle-arbitrary-pad-shapes/
Maik

von Janos P. (saftig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten, kann ich leider nicht mehr testen, weil ich das 
Programm gewechselt habe.

von SCNR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Janos P. schrieb:
> ... kann ich leider nicht mehr testen, weil ich das Programm
> gewechselt habe.

Gute Idee. Ein Eagle Nutzer weniger, der mit Polygonen und/oder dem 
Lesen von Handbüchern/Internet überfordert ist.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich nicht wundern wenn er bei dem nächsten Programm genauso viel 
Stehvermögen zeigen würde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.