mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Per Script IR Signale an HiFi Geräte senden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Felix O. (crix1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

vorweg zum Verständnis, was ich jetzt schon mache:
Ich starte mit den Medienkeys meiner PC-Tastatur kleine Python Skripte, 
die per RS-232 Steuerbefehle (An, Aus, Lauter, Leiser, etc.) an meinen 
Cambridge AVR senden.

Was ich jetzt möchte:
Ich möchte gern (möglichst auch mit Python Skripten) befehle an meinen 
Cambridge BluRay Player und mein Denon Tape Deck senden.
Beide haben leider nur IR als Steuermöglichkeit, haben aber beide hinten 
einen Klinkeanschluss für IR Empfänger.

Ich will jetzt also per script am PC ein USB "IR" Signal generieren und 
es am liebsten gar nicht erst per Diode sondern gleich per Klinkenkabel 
an die Geräte senden.

Welche Module könntet ihr da empfehlen?
Oder am besten gleich per Arduino?

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schalte in einem Museum ein gutes Dutzend Beamer mittels ESP8266, 
der Lib "IrSend" und je 2 IR-LEDs hinter einem 1-Transistor-Treiber. Das 
Kommando dazu wird per WLAN und HTTP erteilt und sieht etwa so aus:

http://192.168.200.135/irsend/?code=NEC&cmd=5432100

Das Ganze in ein Gehäuse aus dem 3D-Drucker und per USB-Netzteil 
versorgt. Funktioniert sehr zuverlässig ...

Autor: Felix O. (crix1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betreibt man den dann stand-alone, oder mit nem Arduino zusammen?

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix O. schrieb:
> Betreibt man den dann stand-alone, oder mit nem Arduino zusammen?

Stand alone. Der ESP wird mit der Arduino-IDE programmiert, er ersetzt 
in diesem Fall den Arduino vollständig. Ein ESP hat deutlich mehr 
Speicher, mehr Takt (bis zu 160MHz) und ein WLAN-Modul onboard. Dafür 
einige GPIOs weniger ... und die Platine ist ebenfalls deutlich kleiner 
... es gibt Versionen von ca. 1,5cm x 1,5cm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.