mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Passende Gangschaltung für Elektrokart


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Kilian B. (kiljab)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte ein Kettcar elektrifizieren.
Dazu möchte ich einen 4,4kW Turnigy SK8 Motor mit ca 8500 Rpm nutzen und 
als Controller den Maytech 100A VESC.

Da das Kart vor allem driften können soll, möchte ich eine relativ kurze 
Übersetzung von 1:4 verwenden.
Ich habe überlegt eine Nabeschaltung von einem Kettcar zu verbauen, doch 
diese würde den Motor nicht drehen, wenn das Kart rollt. Also hätte ich 
nicht die Möglichkeit, den Motor beim Fahren zu laden.

Gibt es Schaltungen, die sich für meine Anwendung eigenet, oder kann man 
diese 3-Gangschaltung vom Kettcar so modifizieren, dass der Motor sich 
dreht, wenn die Achse sich auch dreht?

LG
Kiljab

: Verschoben durch Moderator
Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian B. schrieb:
> Also hätte ich
> nicht die Möglichkeit, den Motor beim Fahren zu laden.

Das wird dir nicht viel bringen, vor allem wenn "Da das Kart vor allem 
driften können soll"

Autor: Kilian B. (kiljab)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Das wird dir nicht viel bringen

Warum nicht? Bei uns ist es relativ bergig, und es wird genug 
Situationen geben, in denen ich normal durch die Gegend fahre, und den 
Motor beim bergab fahren ein wenig zu laden, wäre ja auch nicht 
schlecht. Dann kann man ein paar Minuten länger fahren.

Autor: Schorsch X. (bastelschorsch)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 4,4kW dürfte es das Kettcar auseinander reissen. Schade drum.

Autor: zufaulzumanmelden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aufladbare Motoren?

Autor: Arnold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zufaulzumanmelden schrieb:

> Es gibt aufladbare Motoren?

Ja gibt es --> Turbolader

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian B. schrieb:
> Ich habe überlegt eine Nabeschaltung von einem Kettcar zu verbauen

Die hält keine 4.4kW aus.

Bei 4.4kW hat man so viel Drehmoment, dass man das sowieso begrenzen 
muss. Also ist eine Gangschaltung nutzlos. 4.4kW bei Maximaltempo gibt 
bei 1/10 Geschwindigkeit immer noch 440W, also erheblich mehr als das 
KettCar abkann.

Autor: Systemd (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Arnold schrieb:
> zufaulzumanmelden schrieb:
>
> Es gibt aufladbare Motoren?
>
> Ja gibt es --> Turbolader

Oder Roots-Gebläse.

Aber das alles kennen die uC.net-Besserwisser nicht. Horizont mit Radius 
0 und stolz drauf.

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian B. schrieb:
> Warum nicht? Bei uns ist es relativ bergig, und es wird genug
> Situationen geben, in denen ich normal durch die Gegend fahre, und den
> Motor beim bergab fahren ein wenig zu laden, wäre ja auch nicht
> schlecht.

Da solltest Du noch einmal drueber nachdenken. Es sei denn, Du hast ein 
umfriedetes Grundstueck, das gross genug ist.
Fuer oeffentliche Wege gilt:
Sowie das Teil schneller als 6 km/h fahren kann, braucht es das volle 
Programm mit Zulassung, Versicherung...
Ignorieren kostet den Lappen.


wendelsberg

Autor: zufaulzumanmelden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber das alles kennen die uC.net-Besserwisser nicht.
Die wissen dafür aber, dass es hier eindeutig um ’nen gegebenen 
Elektromotor geht („4,4kW Turnigy SK8 Motor“), der definitiv nicht 
aufladbar ist, und weisen dann halt gerne mal drauf hin, dass vielleicht 
etwas anderes gemeint gewesen sein könnte.

Aber das bekommen μC-Besserwisserbesserwisser auch manchmal nicht mit ;)

Autor: Kilian B. (kiljab)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja schlimm wie sich alle wie die Geier auf irgendwelche 
Ausdrucksfehler stürzen, um sich selber "schlauer" darzustellen.
Wer schlau ist, kann auch zwischen den Zeilen lesen ;-)

Gemeint war, dass der Motor die Akkus auflädt, wenn er angedreht wird. 
Diese Funktion unterstützt der VESC.

Aber da hier jemand meinte, dass die Schaltung das nicht aushalten 
würde, ist der Thread überflüssig.

Autor: Kilo S. (kilo_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian B. schrieb:
> Aber da hier jemand meinte, dass die Schaltung das nicht aushalten
> würde, ist der Thread überflüssig.

Der Rahmen verzieht sich von dem Teil!

Viel Spaß beim Krankenhausaufenthalt wenn's dir das teil zerreißt.

Das hält das NIE aus wenn du da nix verstärkst!

Wenn nimm den Rahmen von einem echten Cart. Nicht so einen dünnen 
Rohrrahmen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Oldie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian B. schrieb:

> Dazu möchte ich einen 4,4kW Turnigy SK8 Motor mit ca 8500 Rpm nutzen und

Hmm, seit wann wird denn bei Motoren nicht mehr die Nennleisting 
angegeben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.