mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Master Thesis beim DLR


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

Ich wollte mal nachhören ob hier welche dabei sind die eine 
Abschlussarbeit beim DLR geschrieben haben? Sind die Chancen 
realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen? Hat da jemand 
Erfahrung?

Vielen Dank

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewirb dich doch. Woher sollen wir genau deine potentielle Stelle 
einschätzen können? Es geht durchaus ohne Beziehung.

Autor: OssiFant (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:
> Sind die Chancen
> realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen?

Hast Du mit Du gut oder sehr gut abgeschlossen?

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
OssiFant schrieb:
> Matt schrieb:
>> Sind die Chancen
>> realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen?
>
> Hast Du mit Du gut oder sehr gut abgeschlossen?

Er ht offensichtlich noch garnicht abgeschlossen. Sonst bräuchte er ja 
keinen Platz für eine Masterarbeit.

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auf der suche nach einer Masterarbeit und wollte mal Erfahrungen 
hören ob hier schon jemand dort war für eine Abschlussarbeit/projekt.

Bei der ESO zum Beispiel scheint es nur möglich zu sein einen PHD zu 
machen, aber für Master Abschlussarbeiten habe ich jetzt nichts auf 
deren Internetseite gefunden.

Autor: Dipl Ing ( FH ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind die Chancen realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen?

Vermutlich nicht aber wer weiss !!!

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Abschlußarbeit nicht beim DLR geschrieben, aber ein 
Kommilitone. Das ist ein paar wenige Jahre her. Beziehungen hatte er 
keine, aber die Sache benötigte sehr, sehr viel Vorlaufzeit.

Autor: OssiFant (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Beziehungen hatte er
> keine, aber die Sache benötigte sehr, sehr viel Vorlaufzeit.

Welche "Sache" ?

Autor: OssiFant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:
> Bei der ESO zum Beispiel scheint es nur möglich zu sein einen PHD zu
> machen, aber für Master Abschlussarbeiten habe ich jetzt nichts auf
> deren Internetseite gefunden.

Hast Du einen Mund und ein Telefon/Schmartfon? Kannst Du anrufen (das 
hat mit verbaler Kommunikation zu tun) und Dich erkundigen.

Autor: Diplomand (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hab vor ein paar Jahren eine Diplomarbeit am DLR in Oberpfaffenhofen 
geschrieben. Es gab einen Kontakt durch einen Professor vom DLR der 
Gastdozent an meiner Uni war, aber ich denke die Stelle hätte ich auch 
so bekommen. Probier‘s doch einfach mal aus.

Beitrag #5871533 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Matt,
ich selbst habe meine Master's Thesis beim DLR in Oberpfaffenhofen 
geschrieben. Ich bin ohne Kontakte zum DLR gekommen, das war kein großes 
Problem. Allerdings ist es richtig, dass es viel Vorlaufzeit benötigt, 
da das Institut doch sehr bürokratisch ist ;). Viel Erfolg bei deiner 
Abschlussarbeit :)
LG

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beim DLR gearbeitet und dort auch Abschlussarbeiten betreut. 
Initiativ bewerben würde ich sein lassen, da sind die Chancen sehr 
gering. Bei ausgeschriebenen Stellen brauchst du kein Vitamin B. 
Natürlich werden Bewerber bevorzugt die schon vor Ort sind etc., 
ansonsten halt das übliche, Erfahrung bzw. Noten zählen. Es ist immer 
gut den fachlichen Ansprechpartner anzurufen, der hoffentlich in der 
Ausschreibung genannt ist, anzurufen. Denn die Ausschreibungen, vor 
allem deren Aktualität oder der Zugriff auf eingegangende Bewerbungen, 
wird NICHT von den Fachbereichen verwaltet, sondern von 
Verwaltungsangestellten, die nicht immer die kompetentesten sind. 
Ansonsten macht es auch Sinn bei Hiwi- und Praktikumsstellen 
nachzufragen, ob nicht auch ne Masterarbeit draus werden könnte.

Autor: erst lesen, dann posten! (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:
> Hallo an alle
>
> Ich wollte mal nachhören ob hier welche dabei sind die eine
> Abschlussarbeit beim DLR geschrieben haben? Sind die Chancen
> realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen? Hat da jemand
> Erfahrung?
>
> Vielen Dank

Klar geht locker, wenn du deine Karriere schon in den Sand setzen 
willst, bevor sie richtig begonnen hat!

Autor: Würzburger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> Allerdings ist es richtig, dass es viel Vorlaufzeit benötigt,
> da das Institut doch sehr bürokratisch ist ;). Viel Erfolg bei deiner
> Abschlussarbeit :)

Lässt sich das in Zahlen fassen? Wochen oder Monate?

Autor: Robert M. (andro86)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Würzburger schrieb:
> Flo schrieb:
> Allerdings ist es richtig, dass es viel Vorlaufzeit benötigt,
> da das Institut doch sehr bürokratisch ist ;). Viel Erfolg bei deiner
> Abschlussarbeit :)
>
> Lässt sich das in Zahlen fassen? Wochen oder Monate?

Bei mir waren es ganze 6 Monate.

Ich habe mich auf eine Stellenanzeige beim DLR Stuttgart für eine 
Studienarbeit beworben. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch und die 
Zusage für das Thema kam von der DLR sehr schnell. Jedoch brauchte ich 
noch einen Co. Betreuer von Seiten der Uni.
Es war schwer einen zu finden, den externe Arbeiten betreuen die 
Institute ungern, erst recht wenn sie den Themengeber nicht kennen.

Nichtsdestotrotz bereue ich mit keiner Minute meine Zeit beim DLR. Mein 
Thema war sehr interessant, ich konnte viel lernen und hatte super Leute 
um mich herum.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:
> Bei der ESO zum Beispiel scheint es nur möglich zu sein einen PHD zu
> machen, aber für Master Abschlussarbeiten habe ich jetzt nichts auf
> deren Internetseite gefunden.

In welchem Bereich willst du deine MA machen? Astrophysik, oder was 
technisches a la Elektrotechnik, Optik, Software, Cryo, Maschinenbau, 
...?
Astronomie wird bei ESO als "Science" bezeichnet, während 
ET/Optik/SW/... unter "Engineering" läuft (auch, wenn es R&D 
beinhaltet).

https://www.eso.org/public/about-eso/collaborations/
> Science Collaborations
>
> ESO has an extensive programme for Fellows (young astronomers with a PhD
> degree), PhD Students, and Master's Students, thus contributing to the
> mobility of European scientists.

Hier geht es um Science Collaborations, d.h. traditionell im Bereich 
Astrophysik.

Seit ein paar Jahren gibt es auch ein Engineering Fellowship Programme 
(Post-Doc):
https://www.eso.org/sci/activities/Engfellowship.html

oder Studentship Programmes (PhD Students):
https://www.eso.org/sci/activities/FeSt-overview.html

Da ist soweit nichts explizites für Masterstudenten dabei, aber bei zwei 
PhD Studenten/Jahr im Engineering Bereich sind die Regelungen sicher 
nicht in Stein gemeißelt.

Wenn es um eine MA in einem technischen Gebiet geht, würde ich einfach 
mal bei der zuständigen Kontaktperson anrufen ob evtl auch eine MA in 
deinem Fachgebiet möglich wäre: siehe 
https://www.eso.org/sci/activities/Engfellowship.html unten.
Sie ist Optical Engineer im Directorate of Engineering. Man darf sich 
also auch über technische Dinge unterhalten.

Autor: C. A. Rotwang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:

> Bei der ESO zum Beispiel scheint es nur möglich zu sein einen PHD zu
> machen, aber für Master Abschlussarbeiten habe ich jetzt nichts auf
> deren Internetseite gefunden.

Vergiss Internet, greif zum Telefon und ruf im Sekretariat an: +49 89 
32006 0 .

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matt schrieb:
> Ich wollte mal nachhören ob hier welche dabei sind die eine
> Abschlussarbeit beim DLR geschrieben haben? Sind die Chancen
> realistisch, ohne Kontakte dort einen Platz zu bekommen? Hat da jemand
> Erfahrung?

In bestimmten Branchen, die Fluggeräte herstellen, werden Spezialisten 
für Atmosphären, Drücke, Lichtabrobtion dort oben und Strömungen 
benötigt. Ich kenne da mehrere bei einigen Firmen, die vom DLR kamen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.