Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16F886 über zwei Leitungen programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von PicRoller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mein PIC16F886 wird in ein Gehäuse eingeschweißt, welches insgesamt vier 
Kontakte nach außen zur Verfügung stellt. +5 V, GND und zwei unbelegte 
Kontakte. Ist es möglich, den PIC über diese zwei Leitungen zu 
programmieren? Und falls ja, welche PIN's muss ich dafür nehmen?

Viele Grüße und Danke!

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt ist da eindeutig (5 Leitungen):
FIGURE 14-11:TYPICAL IN-CIRCUIT SERIAL PROGRAMMING™ CONNECTION

von PicRoller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Das Datenblatt ist da eindeutig (5 Leitungen):
> FIGURE 14-11:TYPICAL IN-CIRCUIT SERIAL PROGRAMMING™ CONNECTION

Ja das habe ich auch bereits gefürchtet.

Und es gibt da auch keinen Trick? :-)

von neuer PIC Freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und es gibt da auch keinen Trick?

Bau ein Pickit als Interface ein. USB hat vier Leitungen. :-)

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe:
10.2Writing to Flash Program Memory

Man könnte sich einen Bootloader schreiben, der über die UART geht. 
Vielleicht gibt es auch fertige Bootloader.

von Volker S. (vloki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Vielleicht gibt es auch fertige Bootloader

Natürlich. z.B. den in AN1310 beschriebenen.

Oder das da: https://www.microchip.com/promo/8-bit-bootloader

Für aktuellere Typen gibt es evtl. auch die Möglichkeit einen
Bootloaderin MCC einen zu erstellen.
https://microchipdeveloper.com/mplabx:mcc

von Michael D. (Firma: indEAS) (indeas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht funktioniert das:
Die 5V Versorgungsleitung direkt an den Vpp-Pin hängen und parallel über 
einen 7805 an den Vcc-Pin hängen.
Dann z.B. mit einem PICKIT2 programmieren
(Eventuell diese Verbindung Vpp und Vcc auch noch am Programmer.)
Es würde mich interessieren ob das klappt.

: Bearbeitet durch User
von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PicRoller schrieb:
> gibt da auch keinen Trick?

Der übliche Trick heißt "Bootloader". Der muß natürlich vor dem 
Vergießen auf herkömmliche Weise in den PIC programmiert werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.