mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16F886 über zwei Leitungen programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: PicRoller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mein PIC16F886 wird in ein Gehäuse eingeschweißt, welches insgesamt vier 
Kontakte nach außen zur Verfügung stellt. +5 V, GND und zwei unbelegte 
Kontakte. Ist es möglich, den PIC über diese zwei Leitungen zu 
programmieren? Und falls ja, welche PIN's muss ich dafür nehmen?

Viele Grüße und Danke!

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt ist da eindeutig (5 Leitungen):
FIGURE 14-11:TYPICAL IN-CIRCUIT SERIAL PROGRAMMING™ CONNECTION

Autor: PicRoller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Das Datenblatt ist da eindeutig (5 Leitungen):
> FIGURE 14-11:TYPICAL IN-CIRCUIT SERIAL PROGRAMMING™ CONNECTION

Ja das habe ich auch bereits gefürchtet.

Und es gibt da auch keinen Trick? :-)

Autor: neuer PIC Freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und es gibt da auch keinen Trick?

Bau ein Pickit als Interface ein. USB hat vier Leitungen. :-)

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe:
10.2Writing to Flash Program Memory

Man könnte sich einen Bootloader schreiben, der über die UART geht. 
Vielleicht gibt es auch fertige Bootloader.

Autor: Volker S. (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Vielleicht gibt es auch fertige Bootloader

Natürlich. z.B. den in AN1310 beschriebenen.

Oder das da: https://www.microchip.com/promo/8-bit-bootloader

Für aktuellere Typen gibt es evtl. auch die Möglichkeit einen
Bootloaderin MCC einen zu erstellen.
https://microchipdeveloper.com/mplabx:mcc

Autor: Michael D. (Firma: indEAS) (indeas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht funktioniert das:
Die 5V Versorgungsleitung direkt an den Vpp-Pin hängen und parallel über 
einen 7805 an den Vcc-Pin hängen.
Dann z.B. mit einem PICKIT2 programmieren
(Eventuell diese Verbindung Vpp und Vcc auch noch am Programmer.)
Es würde mich interessieren ob das klappt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PicRoller schrieb:
> gibt da auch keinen Trick?

Der übliche Trick heißt "Bootloader". Der muß natürlich vor dem 
Vergießen auf herkömmliche Weise in den PIC programmiert werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.