mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Dampfabsaugung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Welche Geräte/Erfahrungen habt ihr mit Dampfabsaugung gemacht?

Taugt das was?
https://www.pollin.de/p/loetdampf-absauger-zd-153-mit-standfuss-840139

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö.

Wenn du Lowcost arbeiten willst, puste den Mief einfach weg, dann wird 
er in der Raumluft hinreichend verdünnt (solange wir von Hobby-Arbeiten 
sprechen).

Wir hatten in meiner früheren Firma anfangs so ein Teil, war völlig 
unnütz. Später tauchte mal irgendwoher eine richtige Absaugung auf, die 
hat gut funktioniert – aber der Kübel hatte die Größe eines 
Schreibtisch-Rollcontainers und dann einen Rüssel, den man an die 
Lötstelle heranführen konnte.

Autor: dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok vielen Dank. Ich dachte mir schon dass das kleine Ding eher den Dmpf 
im Raumverteilt als zu absorbieren :)

Autor: ryven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Absauger gibts auch in klein. Da geht ein dünner Schlauch bis an die 
Lötspitze. Die funktionieren gut.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saugen ist halt was anderes als pusten. Man muss da ziemlich nah mit dem 
Rüssel an die Quelle des Übels gehen, damit man eine wirkungsvolle 
Absaugung hinbekommt. Selbst wenn das Filter da drin tatsächlich gut 
filtern würde: es kommt nur 10 % dessen, was an deiner Lötstelle 
entsteht, überhaupt dort an.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Wenn du Lowcost arbeiten willst, puste den Mief einfach weg, dann wird
> er in der Raumluft hinreichend verdünnt (solange wir von Hobby-Arbeiten
> sprechen).

Das ist gut gesagt.
Meine Erfahrung ist, dass der Mief immer in Richtung meines Kopfes 
zieht.
Ob es die Körperwärme ist?

Schädlich ist die dicke Luft aber nicht. Als Hobby.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein passender Lüfter aus dem Baumarkt;
ein Spiralschlauch ebenfalls aus dem Baumarkt;
das eine Schlauchende nahe beim Stinker;
das andere Ende aus dem Fenster halten.

Ist allerdings schrecklich kompliziert.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Meine Erfahrung ist, dass der Mief immer in Richtung meines Kopfes
> zieht.

Ich meinte ja, dass es effizienter ist, den Mief mit einem Lüfter 
wegzupusten, als mit so einer Lowcost-Variante zu versuchen, ihn 
abzusaugen.

Klar, wenn du ihn einfach nur aufsteigen lässt, dann leidet, was auch 
immer direkt drüber ist: deine Nase, das Prisma im Mikroskop, …

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine robuste Lösung ist erst mal ein bis auf den Lüfter entkerntes 
PC-NT.
Wer Luxus will, kann darin Filter einbauen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach eine DownAir Kochfeldabsaugung installieren und auf dem 
Ceranfeld löten, und schon ist aller Lötrauch wie weggeblasen - wirbt 
der Hersteller

https://www.bora.com/de/de/kochfeldabzug/bora-prinzip/

Autor: Max G. (l0wside) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Wenn du Lowcost arbeiten willst, puste den Mief einfach weg, dann wird
> er in der Raumluft hinreichend verdünnt (solange wir von Hobby-Arbeiten
> sprechen).

Zustimmung. Ein 40mm-Kleinlüfter aus der Grabbelkiste am (beim Löten 
ohnehin nicht genutzten) Labornetzteil löst das Problem ausreichend gut, 
so lange du keine BG überzeugen musst. Blasen ist weitaus effizienter 
als Saugen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.