mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Smarter Stromzähler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich würde gerne hinter meinen Drehmstromzähler der PV einen smarten 
Stromzähler, der mir in etwa die generierten Verbräuche mitschreibt und 
entsprechend überträgt, anbringen.

Kann mir da jemand eine preisgünstige Lösung empfehlen oder vorschlagen?

Danke

: Verschoben durch Moderator
Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchst du einen Drehstromzähler, z.B. mit einem Pulsausgang 1/Wh oder 
etwas mit ModBus
https://stromzähler.eu/stromzaehler/drehstromzaehler/?p=1

Autor: Timo N. (tnn85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen eHZ (elektronischen Haushaltszähler) für deine PV-Analage 
hast, dann brauchst du gar keinen extra Zähler mehr. Du kannst es wie 
auf folgender Seite beschrieben automatisiert auslesen.

http://blog.bubux.de/raspberry-pi-ehz-auslesen/

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch schonmal. Ich schau es mir mal an :)

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinrich schrieb:
> Hallo
>
> ich würde gerne hinter meinen Drehmstromzähler der PV einen smarten
> Stromzähler, der mir in etwa die generierten Verbräuche mitschreibt und
> entsprechend überträgt, anbringen.

Das ist 08/15 Material.
Carlo Gavazzi ist günstig (ca 75 Eur.), manche Teile sind aber auch 
billig.
Kamstrup, Enermet, Schneider... haben auch alle was du willst.

Impuls war 80er.
Heute nimmt man modbus, M-Bus, LON oder was man sonst and 
Bus-Infrastruktur hat. Dazu dann die Übertragung (kabel ethernet, funk, 
GSM...) evt. mit
vorgeschalteter Verschlüsselung.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Impuls war 80er.

Dann erkläre mal, wieso immer noch Zähler mit Impulsausgang verkauft 
werden. Wenn sie aus den 80er Jahren stammten, müssten die doch 
inzwischen längst vom Markt und aus den Haushalten verschwunden sein.

Autor: Oliver P. (opora)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> enn sie aus den 80er Jahren stammten, müssten die doch
> inzwischen längst vom Markt und aus den Haushalten verschwunden sein.

Impulsausgänge sind heute noch mehr als Üblich. Viele (alle?) EVUs geben 
afu Wunsch nur Impulse aus, stellen aber keinen Bus zur Verfügung...

Ich sehe oft, dass die Impulse + evtl. Registrierperiode abgegriffen 
werden und dann auf ein PadPuls M1/M2 geführt sind.

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, Impulse sind bei großen Verbrauchern wie Industrie, Hotels, 
Ferienanlagen etc. mehr als üblich.

Da gibt es dann oft auch Mehr als nur den Wirkimpuls, da liefert der 
Zähler des versorgers dann auch einen Messperiodenimpuls, meist alle 
1/4h.

Diese Impulse gehen dann in Maximumwächter, die dem Kunde Last abwerfen, 
bevor er sein 15-Minuten Maximum überschreitet.

Klar kann man mit Modbus, M-BUS, CAN usw. mehr aus den Zählern holen, 
wird aber oft nicht gebraucht.

Autor: SolarKühler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie erkennt man an einem Pulsausgang die Energieflussrichtung üblicher 
weise?

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
SolarKühler schrieb:
> Wie erkennt man an einem Pulsausgang die Energieflussrichtung üblicher
> weise?

Es gibt für jede Richtung eine Ausgang, wenn benötigt.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SolarKühler schrieb:
> Wie erkennt man an einem Pulsausgang die Energieflussrichtung üblicher
> weise?

Nur bei Fotovoltaik und Windräder von Bedeutung!

Autor: Oliver P. (opora)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SolarKühler schrieb:
> Wie erkennt man an einem Pulsausgang die Energieflussrichtung üblicher
> weise?

Bei einem echten Impulsausgang ist das meistens über einen zweiten 
Kontakt realisiert:

Beispielsweise so

40/41 A+ (Wirkleistung Bezug)
40/42 A- (Wirkleistung Lieferung)

Interessant wird das bei den optischen Impulsausgänge bei einfachen 
Haushaltszählern. Da erkennt man die Energierichtung in der Tat nicht.

Sven L. schrieb:
> Diese Impulse gehen dann in Maximumwächter, die dem Kunde Last abwerfen,
> bevor er sein 15-Minuten Maximum überschreitet.

Das ist heute schon fast mehr als obsolet ;)

Ich kenne nur noch einen Kunden in unserem (großen) Versorgungsgebiet, 
der sowas noch "aktiv" hat. Und das ist ein Krankenhaus :O
Allerdings weiß niemand so recht, ob das Ding noch funktioniert. 
Zumindest hängt es neben dem Zähler und taktet fröhlich mit. Es dürfte 
so seit den späten 70ern in Betrieb sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.