mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software GA-N3160N keine PCI Karte wird erkannt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: T. F. (sar)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe ein System mit GA-N3160N Motherboard von Gigabyte (Bild anbei) 
und habe jetzt schon 2 PCI Karten, welche auf anderen Systemen 
funktionieren, eingebaut. Jedoch scheinen die Karten unter Windows im 
Device Manager nicht auf auch unter Linux zeigt lspci die Karten nicht 
an.

Laut dem angehängten Bild sollte es ein 5V 32bit PCI sein und beide 
Karten haben die Karten haben das universal Layout.

Im BIOS kann ich keine passenden Einstellungen finden.

Irgendeine Idee was da schief läuft?

Danke,
Stefan

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das System von sich aus keinen PCI-Bus hat, ist dort eine 
PCIe-zu-PCI-Bridge verbaut. Das dürfte der Asmedia-Chip (verm. ASM1083) 
neben dem PCI-Slot sein.

Taucht im BIOS-Setup irgendwas auf, was damit zu tun hat?

Hast Du ein BIOS-Update ausprobiert?

Mit was für PCI-Karten hast Du das getestet?

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder die PCI Karten bekommen keinen Saft... Spannungsregler hinüber?
Eine POST Code Karte testet sowas gleich mit.

Autor: T. F. (sar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> das System von sich aus keinen PCI-Bus hat, ist dort eine
> PCIe-zu-PCI-Bridge verbaut. Das dürfte der Asmedia-Chip (verm. ASM1083)
> neben dem PCI-Slot sein.

Laut lspci ist eine PCI Bridge: ASMedia Technology Inc. Device 1182 
verbaut

> Taucht im BIOS-Setup irgendwas auf, was damit zu tun hat?

Habe im Bios nichts gesehen

> Hast Du ein BIOS-Update ausprobiert?

Es war schon das aktuellste installiert.

> Mit was für PCI-Karten hast Du das getestet?

Mit einer Netzwerkkarte, Grafikkarte, einer NI Interface Karte.

Gerald B. schrieb:
> Oder die PCI Karten bekommen keinen Saft... Spannungsregler hinüber?
> Eine POST Code Karte testet sowas gleich mit.

Habe ich leider keine hier.

Autor: T. F. (sar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es jetzt mit einer PCI POST Diagnose Karte getestet. Spannungen 
liegen am PCI Sockel an aber das wars dann auch. Alle anderen LEDs 
welche Bus-Aktivität anzeigen bleiben dunkel. Es wird auch kein 
Fehlercode an der Karte angezeigt. Also scheint die PCIe PCI Bridge 
hinüber zu sein.

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. F. schrieb:
> Es wird auch kein
> Fehlercode an der Karte angezeigt. Also scheint die PCIe PCI Bridge
> hinüber zu sein.

Kann, muß aber nicht zwingend. Eine PCI Bridge gab es zu Zeiten, als PCI 
POST-Diagnosekarten konstruiert wurden, noch nicht. Vielleicht wird die 
Bridge erst später initialisiert, als die POST Codes rausgehen.

Autor: T. F. (sar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sollten aber trotzdem die Status LEDs Aktivität am Bus anzeigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.