mikrocontroller.net

Forum: Platinen Kicad: Lötpad zwecks Bohren und Löten auf Durchkontaktierung setzen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ernie B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ätze selbst häufiger einseitige Platinen als Einzel- oder 
Weniganfertigung. Neuerdings entwerfe ich mit Kicad. Wegen der 
Einseitigkeit lässt sich die eine oder andere Brücke nicht vermeiden. 
Ich route daher die Leiterbahnen auf der B-Seite und die wenigen Brücken 
als Leiterbahn mit Durchkontaktierung auf der F-Seite, wo sie dann auch 
bestückt werden.

Theoretisch könnte man Null Ohm Widerstände an die Orte der Brücken 
setzen. Aber die müssen dann umständlich und verwirrenderweise in das 
Schaltbild *.sch eingezeichnet werden und die eigentlich hierdurch 
verbunden Leiterbahnen werden dann als getrennte gewertet. Das 
funktioniert mit der Durchkontaktierungsmethode besser.

Die beiden Durchkontaktierungen haben aber zu wenig Fleisch zum Bohren 
und Einlöten der Brücke. Wie bekomme ich da ein bohrtaugliches (also mit 
Loch in der Mitte) rundes Lötpad draufgesetzt, so dass es etwa so 
aussieht wie bei einem Widerstand "R" aus der Kicad Bibliothek.

Beitrag #5878974 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ernie.

Ernie B. schrieb:

> Theoretisch könnte man Null Ohm Widerstände an die Orte der Brücken
> setzen. Aber die müssen dann umständlich und verwirrenderweise in das
> Schaltbild *.sch eingezeichnet werden und die eigentlich hierdurch
> verbunden Leiterbahnen werden dann als getrennte gewertet. Das
> funktioniert mit der Durchkontaktierungsmethode besser.

Ansichtssache. Aus dokumentatorischer Sicht sind ja Brücken bzw. Null 
Ohm widerstände auch Bauteile. Die gehören in die Stückliste, und in den 
Schaltplan...immerhin stellen sie z.B. Orientierungspunkte und 
Merssmöglichkeiten dar.

Abgesehen davon kannst Du auch Bauteile plazieren, die im Schaltplan 
nicht existieren.

>
> Die beiden Durchkontaktierungen haben aber zu wenig Fleisch zum Bohren
> und Einlöten der Brücke. Wie bekomme ich da ein bohrtaugliches (also mit
> Loch in der Mitte) rundes Lötpad draufgesetzt, so dass es etwa so
> aussieht wie bei einem Widerstand "R" aus der Kicad Bibliothek.

Deine Methode: Footprint definieren, der nur aus einem Pad Deiner 
Traumvorstellung besteht, und an die entsprechende Stellen plazieren.

Offizielle Methode (KiCad 5): Vias passend definieren.
Dazu in PCBnew oben unter der Buttonleiste Das Feld "Duko". Mit dem 
Pfeil rechts aufklappen > Bearbeiten vordefinierter Größen > dort 
Editieren oder zufügen mit dem Plus Zeichen unten.

Wenn mehrere Dukos definiert sind, kannst Du die aktuelle Variante beim 
routen in diesem Feld "Duko" wählen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Ernie B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Offizielle Methode (KiCad 5): Vias passend definieren.
> Dazu in PCBnew oben unter der Buttonleiste Das Feld "Duko". Mit dem
> Pfeil rechts aufklappen > Bearbeiten vordefinierter Größen > dort
> Editieren oder zufügen mit dem Plus Zeichen unten.

Ich habe Kicad 5.0.2 deutsch. Da gibt es ein Feld Via aber nicht Doku. 
Das kann man mit Druck auf Pfeil aufklappen, aber es gibt kein 
"Bearbeiten vordefinierter Größen" sondern nur den einen 
voreingestellten Via. Ich habe das Einstellmenue aber gefunden unter 
"Setup-

Autor: Ernie B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... unter "Setup - Design Regeln - Globale Design Regeln". Damit ging 
es. Vielen Dank! :o)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.