mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Nebenjob? Welche Jobs sind "Fahrdienstleistungen"?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: ichbins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> Fahrdienstleistungen

Hier gibt es den "Airport-Hopper", der mit PKWs oder Kleinbussen Leute 
zum Flughafen fährt / wieder abholt, in der Art Sammeltaxi. Da habe ich 
als Fahrer Studenten oder Rentner gehabt.

Autor: Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wüsste ich auch gerne, ca 13,60€ für angelernt wäre schon ganz 
ordentlich.

Autor: ichbins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Hier gibt es den "Airport-Hopper", der mit PKWs oder Kleinbussen Leute
> zum Flughafen fährt / wieder abholt, in der Art Sammeltaxi. Da habe ich
> als Fahrer Studenten oder Rentner gehabt.

Reicht dafür ein normaler Führerschein? Braucht man da einen 
Personenbeförderungsschein, Taxischein oder ähnliches?

Autor: AVR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werdet ihr so beschissen bezahlt, dass ihr das nötig habt?

Autor: ichbins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR schrieb im Beitrag #5884915:
> Werdet ihr so beschissen bezahlt, dass ihr das nötig habt?

Ja.

Autor: Klaus A. (gustavgans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Hier gibt es den "Airport-Hopper", der mit PKWs oder Kleinbussen Leute
>> zum Flughafen fährt / wieder abholt, in der Art Sammeltaxi. Da habe ich
>> als Fahrer Studenten oder Rentner gehabt.
>
> Reicht dafür ein normaler Führerschein? Braucht man da einen
> Personenbeförderungsschein, Taxischein oder ähnliches?

denke ja

Autor: FS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> AVR schrieb im Beitrag #5884915:
>> Werdet ihr so beschissen bezahlt, dass ihr das nötig habt?
>
> Ja.

Also macht man in der Konsequenz zwei beschissen bezahlte Jobs? Ich 
hoffe, die 13,60 sind wenigstens netto...

Autor: Bonzo N. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja. gewerblicher Personentransport benoetigt eigentlich einen 
Personenverkehrsschein. Zumindest als Taxi, oder Busfahrer.

Uberfahrer allerdings nicht. Resp das waere allenfalls eine Grauzone.

Wahrscheinlich auch nicht wenn man immer dieselbe Person faehrt.
zB jemanden der grad selbst nicht fahren darf.

Wobei Fahrdienstleistungen kann auch ohne Personen gemeint sein. zB fuer 
DHL, Fedex, den lokalen Dealer, oder sonstwer Paecklein ausfahren.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR schrieb im Beitrag #5884915:
> Werdet ihr so beschissen bezahlt, dass ihr das nötig habt?

Was an der Überschrift Nebenjob überfordert Dein Leseverständnis?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> Welche Jobs sind das?

Uber Taxi. Behinderte zur Tagesstätte fahren.

13 EUR ? Soll wohl witzig sein, wie die ganze Liste dort. Selbst als 
Putzfrau gehst du unter 20 nicht los.

Mach halt was in dem Fach, dass du gelernt hast. Ein Informatiker sollte 
sich kaum für unter 50 pro Stunde verkaufen. Ein Elektro kaum unter 60. 
Ein Student der bildenden Künste wird für sein Bild schon ein paar 
tausend einstreichen. Nur als Beispiel alles Werke von solchen 
Studenten:

http://www.pixel-zoo.de/Simon-Pasieka/

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> 13 EUR ? Soll wohl witzig sein, wie die ganze Liste dort. Selbst als
> Putzfrau gehst du unter 20 nicht los.
>
> Mach halt was in dem Fach, dass du gelernt hast. Ein Informatiker sollte
> sich kaum für unter 50 pro Stunde verkaufen. Ein Elektro kaum unter 60.

Ich habe als Informatiker im Vollzeitjob mit den Überstunden knapp unter 
30€ Brutto die Stunde, mit einkalkuliert Fahrzeit sind es knapp unter 
25€.
Eine Putzfrau als Minijob will bei uns schon 15€ auf die Stunde also 
schon mal ein bessere Netto als ich habe, dazu kommen dann noch 
Arbeitgeberanteile.

Autor: Schamane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Putzfrauen gibts bei uns keine unter 20, wenn man Glück hat vielleicht 
18€.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schamane schrieb:
> Putzfrauen gibts bei uns keine unter 20, wenn man Glück hat
> vielleicht 18€.

Guter Witz. Wo kann ich mich bewerben? Soviel hat mancher Ingenieur 
nicht. Dazu kommen dann noch die steuerfreien   Nacht und 
Feiertagszuschläge.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Dazu kommen dann noch die steuerfreien   Nacht und
> Feiertagszuschläge.

Kenne keine Putze bei der nicht alles steuerfrei wäre.

Bzw. vielleicht erklären sich so diese horrenden Stundensätze. Sind das 
alles vielleicht nur angemeldete und verlangen deshalb so viel?

Bei uns hier bekommt man allerdings niemanden wenn man von Anmeldung 
redet. Brutto wie Netto oder es wird halt beim Nachbarn geputzt. Dafür 
ist man mit 10-12 EUR dabei.

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitronen F. schrieb:
> Nun ja. gewerblicher Personentransport benoetigt eigentlich einen
> Personenverkehrsschein. Zumindest als Taxi, oder Busfahrer.
immer. Wer gewerblichen Personentransport macht, baucht einen P-Schein.

> Uberfahrer allerdings nicht.
Doch die auch.
https://www.uber.com/de/drive/resources/get-a-license/
und das eigene Auto auch:
https://www.uber.com/de/drive/resources/vehicle-requirements/

> Wahrscheinlich auch nicht wenn man immer dieselbe Person faehrt.
> zB jemanden der grad selbst nicht fahren darf.
Doch auch dann. Da hat Uber was losgetreten. Deshalb hat Uber sich ja in 
5 deutschen Städte zusammengekrochen und sich anderswo aus Europa total 
zurückgezogen.

> Wobei Fahrdienstleistungen kann auch ohne Personen gemeint sein. zB fuer
> DHL, Fedex, den lokalen Dealer, oder sonstwer Paecklein ausfahren.
Full Ack und dann reicht die gemeine Klasse B.
Wobei letzterer sicher gegenüber DHL noch "Risikozulagen" zahlt und im 
Gegenzug auch "erhöhte Gewährleistung" einfordert.

Wer die eigene Oma oder Nachbarin zum Arzt fährt macht das als 
Nachbarschaftshilfe und nicht gewerblich, auch wenn Oma die Tanke zahlt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wobei Fahrdienstleistungen kann auch ohne Personen gemeint sein. zB fuer
> DHL, Fedex,...

Ja, aber die zahlen sicher keine 13€/h.

Autor: alopecosa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Zitronen F. schrieb:
>> Nun ja. gewerblicher Personentransport benoetigt eigentlich einen
>> Personenverkehrsschein. Zumindest als Taxi, oder Busfahrer.
> immer. Wer gewerblichen Personentransport macht, baucht einen P-Schein.

Was ist dann mit den Fahrern die Scharenweise die Mitarbeiter der 
Personaldienstleister täglich zum Einsatzort fahren und wieder abholen?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anon schrieb:
> Ich habe als Informatiker im Vollzeitjob mit den Überstunden knapp unter
> 30€ Brutto die Stunde

ANGESTELLT bist du, ich redete von Selbständig. Da kommt MWSt, 
Arbeitgeberanteil, Urlaub und Krankheit, Gewährleistung (kostenlose 
Nachbesserung) hinzu.

Aber so wie manche nicht brutto und netto verstehen, so gibt es andere 
die Stundensatz und Arbeotslohn nicht auseinanderhalten können.

Autor: aso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Aber so wie manche nicht brutto und netto verstehen, so gibt es andere
> die Stundensatz und Arbeotslohn nicht auseinanderhalten können.

Und wieder andere können selbstständig und Nebenjob nicht 
auseinanderhalten.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer über Bezahlung im Nebenjob redet (und einige Beispiele verlinkt), 
meint sicher den Brutto-Arbeitslohn und nicht den Stundensatz. Aber das 
verstehen hier die Trolle nicht. Wer hier von Selbstständigkeit, 
Stundensatz und Arbeitgeberanteil redet, hat das Thema verfehlt.

Autor: OhMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> werden Fahrdienstleistungen recht gut bezahlt. Welche Jobs sind das?

MOIA in Hamburg und Hannover!

Autor: Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alopecosa schrieb:
> Sebastian L. schrieb:
>> Zitronen F. schrieb:
>>> Nun ja. gewerblicher Personentransport benoetigt eigentlich einen
>>> Personenverkehrsschein. Zumindest als Taxi, oder Busfahrer.
>> immer. Wer gewerblichen Personentransport macht, baucht einen P-Schein.
>
> Was ist dann mit den Fahrern die Scharenweise die Mitarbeiter der
> Personaldienstleister täglich zum Einsatzort fahren und wieder abholen?

Schimpft sich das nicht Werksverkehr? Ist dann davon befreit.

Autor: Den O. (denon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe früher für ein Autohaus Überführungsfahrten gemacht. Das war schon 
cool wenn man mit den neuen Autos fahren darf. Zeitdruck ist kaum 
vorhanden und man muss sich nicht mit Personen beschäftigen.

Leider kann ich nicht sagen wie leicht oder schwer es ist da als 
unbekannter dran zu kommen. Bei mir war Vitamin B ganz klar im Spiel

Wenn man einen Nebenjob machen möchte kann ich alles in allem aber nur 
empfehlen etwas relaxtes zu suchen. Alles andere lohnt sich wegen 1 oder 
2 € mehr absolut nicht (wenn man die überhaupt bekommt).

Transport ist in aller Regel das was am schlechtesten bezahlt wird.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kellnern ist auch lohnend im wahrsten Sinne des Wortes. Das Gehalt ist 
vielleicht nicht so üppig. Aber dazu kommt ja noch das Trinkgeld und da 
ist deutsche Kundschaft bekanntermaßen sehr spendabel, trotz überzogener 
Preise in der Gastronomie.

Autor: Marco Pool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ichbins schrieb:
> Reicht dafür ein normaler Führerschein? Braucht man da einen
> Personenbeförderungsschein, Taxischein oder ähnliches?

Wenn es Gewerblich ist, brauchst Du einen Personenbeförderungsschein.
Also Du verdienst Geld damit, somit ist es Gewerblich.

Autor: Herr Ober (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Kellnern ist auch lohnend im wahrsten Sinne des Wortes. Das Gehalt ist
> vielleicht nicht so üppig. Aber dazu kommt ja noch das Trinkgeld und da
> ist deutsche Kundschaft bekanntermaßen sehr spendabel, trotz überzogener
> Preise in der Gastronomie.

Kommt auf die Gegend an. Aber die Kundschaft ist in der Gastronomie seit 
Einführung des Euros kontinuierlich zurückgegangen. Heute leistet sich 
Gastronomie nur der gehobene Mittelstand und die Oberschicht regelmäßig. 
Der Rest kann es sich durch gestiegenen Preise und gefallene 
Realnettolöhne nicht mehr leisten. Erst Recht kein üppiges Trinkgeld.

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Ober schrieb:
> Heute leistet sich Gastronomie nur der gehobene Mittelstand und die
> Oberschicht regelmäßig. Der Rest kann es sich durch gestiegenen Preise
> und gefallene Realnettolöhne nicht mehr leisten. Erst Recht kein üppiges
> Trinkgeld.

Das kann ich nicht bestätigen. Also ich gehe gerne mit Freunden auswärts 
Essen, und finde die Preise sind angemessen. Ich gebe auch regelmäßig 
ca. 10% Trinkgeld, wenn es besonders gut war auch mal 15%.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso schrieb:

> MaWin schrieb:
>> Aber so wie manche nicht brutto und netto verstehen, so gibt es andere
>> die Stundensatz und Arbeotslohn nicht auseinanderhalten können.
>
> Und wieder andere können selbstständig und Nebenjob nicht
> auseinanderhalten.

Ein Nebenjob kann aber durchaus selbstständig sein. BTDT.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ein Nebenjob kann aber durchaus selbstständig sein. BTDT.

Nicht bei den Jobs um die es hier geht. Also wer hier von 
Selbstständigkeit redet, hat in diesem Thread das Thema verfehlt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.