mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder SIM-Karte für Roaming (Alle Netze) innerhalb Deutschlands


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Welche Möglichkeiten hat man derzeit, um eine SIM Karte zu bekommen, mit 
der man in Deutschland alle verfügbaren Mobilfunknetze nutzen kann?

Ich habe oft die Situation, dass ich mich in Funklöchern befinde und nur 
ein Mobilfunknetz schwach zu empfangen ist. Je nach Örtlichkeit leider 
oft ein anderer Netzbetreiber.
Meistens entweder Telekom oder Vodafone, ich habe aber auch 
Örtlichkeiten, wo o2 der einzige nutzbare Provider ist. Wenn auch selten 
aber es gibt diese Orte.

Was ich momentan gefunden habe ist folgendes:

1. Ausländische Prepaid SIM Karte.

Allerdings muss man wegen der EU-Fair-Use Regelung aufpassen, dass die 
Karte nicht irgendwann gesperrt wird.
Guthaben aufladen kann auch kniffelig werden.

2. IoT / M2M SIM Karte

Es gibt IoT / M2M Sim Karten, die auch von Privatkunden gekauft werden 
können und Roaming in Deutschland nutzen.

Zum Beispiel Things Mobile.

Nur leider keine Telefonie möglich.



LG

Autor: Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht bei Roaming nicht immer auch nur ein Anbieter? Eben der, mit dem 
dein Handybetreiber ein Abkommen hat. Oder hat sich da was geaendert?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maier schrieb:
> Geht bei Roaming nicht immer auch nur ein Anbieter? Eben der, mit dem
> dein Handybetreiber ein Abkommen hat.

Das kommt auf den Anbieter an.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die 3. Möglichkeit, manche Löcher zu stopfen, ist ein Dual-SIM Handy.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maier schrieb:
> Geht bei Roaming nicht immer auch nur ein Anbieter? Eben der, mit dem
> dein Handybetreiber ein Abkommen hat. Oder hat sich da was geaendert?

Nöö, konnte mich auch bei allen 4 Netzen (jetzt sind es ja nur noch 3) 
einbuchen. Muss man nur händisch auswählen, ansonsten wird das jeweils 
stärkste , aber nicht unbedingt das preisgünstigste Netz genommen.

Autor: Elektrolurch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Maier schrieb:
>> Geht bei Roaming nicht immer auch nur ein Anbieter? Eben der, mit dem
>> dein Handybetreiber ein Abkommen hat. Oder hat sich da was geaendert?
>
> Nöö, konnte mich auch bei allen 4 Netzen (jetzt sind es ja nur noch 3)
> einbuchen. Muss man nur händisch auswählen, ansonsten wird das jeweils
> stärkste , aber nicht unbedingt das preisgünstigste Netz genommen.

Quatsch

Zwingende Voraussetzung für Roaming ist, dass die Netzbetreiber 
untereinander einen Roamingvertrag unterhalten und technisch ein 
Datenaustausch der Location Register erfolgt. Ohne Roamingvereinbarung 
der Netzbetreiber kein Roaming!

Die Preise für den Endkunden bestimmt allein der Vertrags-Provider von 
dem die SIM Karte stammt. Insofern gibt es beim Roaming für den 
Endkunden kein "preisgünstiges Netz".

Autor: Klabautermensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Things Mobile

https://www.thingsmobile.com/de/private/plans

> 2) Sollte in einem Monat das Datenvolumen unter 2 MB sein, wird der
> Grundtarif um 0,12 €/MB erhöht und ein Minimum von 1 MB berechnet. Sollte
> in einem Monat nichts verbraucht werden, so erfolgt auch keine Belastung.

Heisst das:

 0 MB = 0 EUR
<2 MB = 1 MB a 0,24 €/MB = 2,40 EUR
=2 MB = 2 MB a 0,12 €/MB = 2,40 EUR

?

> 5) Gebühreneinheit 1 kB; ...

 1 kB = 0,001 MB = 0,00012 €kB

?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrolurch schrieb:
> Quatsch

> Insofern gibt es beim Roaming für den
> Endkunden kein "preisgünstiges Netz".

Quatsch.

Vodafone(D) unterscheidet bei Telefonie zwischen den Netzen, z.B. in der 
Schweiz 1,21€/min bei Swisscom, 1,82€ sonst.

: Bearbeitet durch User
Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Quatsch.
..
> Schweiz 1,21€/min bei Swisscom, 1,82€ sonst.

Aha, die Schweiz befindet sich also in Deutschland?

Max schrieb:
> in Deutschland alle verfügbaren Mobilfunknetze

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Aha, die Schweiz befindet sich also in Deutschland?

Es geht um Roaming. Das Auslandsnetz kann also bei Roaming eine Rolle 
spielen. Ob das auch umgekehrt gilt, also bei ausländischer Karte in D, 
sollte man im Einzelfall deshalb erst einmal prüfen.

: Bearbeitet durch User
Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> npn schrieb:
>> Aha, die Schweiz befindet sich also in Deutschland?
>
> Es geht um Roaming.

Richtig. Und zwar unter den 4 Netzbetreibern in Deutschland (siehe 
erster Beitrag).

Beitrag #5886834 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Klabautermensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.thingsmobile.com/de/private/faq
> Do SIMs have expiration date?
> No, The Things Mobile SIM hasn't expiration date.

https://www.thingsmobile.com/de/terms-and-conditions
> Die Gesellschaft ist berechtigt, die Things Mobile SIM-Karte(n) zu deaktivieren, 
sollten die Things Mobile SIM-Karte(n) für einen zusammenhängenden Zeitraum von 
mehr als 12 Monaten nicht genutzt worden sein.


Schlechte Kritiken bei Amazon und Kauderwelsch sowie "wenden Sie sich an 
den Support" vom "Support".

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrolurch schrieb:
> Tom schrieb:
>> Maier schrieb:
>>> Geht bei Roaming nicht immer auch nur ein Anbieter? Eben der, mit dem
>>> dein Handybetreiber ein Abkommen hat. Oder hat sich da was geaendert?
>>
>> Nöö, konnte mich auch bei allen 4 Netzen (jetzt sind es ja nur noch 3)
>> einbuchen. Muss man nur händisch auswählen, ansonsten wird das jeweils
>> stärkste , aber nicht unbedingt das preisgünstigste Netz genommen.
>
> Quatsch
>
> Zwingende Voraussetzung für Roaming ist, dass die Netzbetreiber
> untereinander einen Roamingvertrag unterhalten und technisch ein
> Datenaustausch der Location Register erfolgt. Ohne Roamingvereinbarung
> der Netzbetreiber kein Roaming!

Ist kein Quatsch!

Du gehst natürlich davon aus das ich hier von einer deutschen Karte 
spreche! Habe ich das jemals behauptet? Kaufe einfach eine billige 
Auslandskarte (Amazon,...) und dann kannst Du in allen 4 (jetzt 3) 
deutschen Netzen nach belieben funken!

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrolurch schrieb:
> Die Preise für den Endkunden bestimmt allein der Vertrags-Provider von
> dem die SIM Karte stammt. Insofern gibt es beim Roaming für den
> Endkunden kein "preisgünstiges Netz".

Auch nicht richtig. Bei meinem Provider gilt für jedes Roamingnetz in 
Deutschland ein anderer Tarif, deshalb gibt es ein "preisgünstiges 
Netz".

Autor: HAWI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: npn (Gast)

>> Schweiz 1,21€/min bei Swisscom, 1,82€ sonst.

> Aha, die Schweiz befindet sich also in Deutschland?

> in Deutschland alle verfügbaren Mobilfunknetze

Nun, am deutschen Bodenseeufer kann es durchaus passieren, das
das Handy sich in der Schweiz einbuchen will. Dann können selbst
Inlandgespräche recht teuer werden

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAWI schrieb:
> Nun, am deutschen Bodenseeufer kann es durchaus passieren, das
> das Handy sich in der Schweiz einbuchen will. Dann können selbst
> Inlandgespräche recht teuer werden

Ein Geschäftspartner hatte auf diese Art und Weise eine Telefonrechnung 
über 2.000 Euro, obwohl er nur einige Tage auf einer Messe in 
Friedrichshafen war. T-Mobile akzeptierte aber seine Reklamation und 
erstattete die Roaming-Mehrkosten problemlos zurück.

Ich selbst war schon einmal in einem Hotel in Heiligenberg-Betenbrunn, 
d.h. ein gutes Stück vom Bodensee entfernt, und hatte dort auch nur 
Empfang eines Schweizer Mobilfunknetzes. Die T-Mobile-Basisstationen 
wurden offenbar durch irgendwelche Hügel o.ä. abgeschirmt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Bodenseeraum sollte man unbedingt das Handy auf den Provider 
festnageln, keine automatische Suche zulassen. Entlang der Grenze bis 
Basel wirds nicht anders aussehen. Es gibt allerdings für CH-Roaming 
auch günstigere Möglichkeiten, als die oben genannten Apotheken-Preise 
von Vodafone und Anhang.

: Bearbeitet durch User
Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bekannter fand vor längerer Zeit während Spazierganges im Bereich 
der dänischen Grenzen einen Passanten mit Herzinfarkt. Leider war er 
auch im deutschen Funkloch und erreichte den dänischen Notruf. Die Dänen 
durften aber nicht direkt helfen. Und der deutsche Notruf ist aus dem 
Ausland nicht erreichbar... Also musste er dann jemanden in Deutschland 
anrufen, der den Notruf stellvertretend absetzte. Das war Ende der 
1990er Jahre, als zu einer Zeit, als man nicht einfach auf dem 
Smartphone selbst recherchieren konnte.

Autor: Board Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Global SIM?
http://www.onesimcard.com/
Dann ist aber auch nichts mehr mit deutscher Nummer.

---

VOIP über Wlan
SIM Karten unabhängig, auptsache die App läuft
https://www.satellite.me/

---

Mit Freenet Funk & Dual SIM Handy
Freenet Funk kann man Tagelang pausieren - zahlt also nur die Nutzung
https://www.freenet-group.de/presse/freenet-funk-freenet-startet-ersten-rein-digitalen-mobilfunktarif--appbasiert-und-taeglich-kuend-und-pausierbar_7207544_4496444.html

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Board Geist schrieb:
> VOIP über Wlan
> SIM Karten unabhängig, auptsache die App läuft
> https://www.satellite.me/

Nutzt nix, wenn man keinen Empfang/Netz/Internet hat.

> Mit Freenet Funk & Dual SIM Handy
> Freenet Funk kann man Tagelang pausieren - zahlt also nur die Nutzung

Nutzt nix, wenn man keinen O2-Empfang hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.