mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Steuerung einer Fußboden Heizung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich bin hier der Strom  Depp von Euch, habe aber ein Problem, was ich 
Euch gerne schildern möchte...
Ich habe ein Terrarium gebaut, welches 2 Wasserkreisläufe für die 
Heizung hat. Diese werden jeweils über einen Thermostat (wie er an jeder 
Zimmerwand hängt) gemessen und schalten dann den Stellmotor für den 
Durchlass. Jetzt mein Problem... In der Heizung gibt es eine Pumpe, 
welche über ein Kabel vom Terra zeitgleich eingeschaltet wird. Wenn 
jetzt ein Thermostat einschaltet, geht die Pumpe an und über die Leitung 
bekommt auch das zweite Thermostat Strom... Wie kann ich die beiden 
trennen? Meine Überlegung war an beiden eine Sperrdiode zu verbauen. 
Aber welche eignet sich dafür? Die Pumpe hat 230V 13 Watt. Bin für jede 
Lösung dankbar, aber bitte, ich bin kein Fachmann, einfach erklärt wäre 
toll 😁
Danke schon mal, Ron

: Verschoben durch Moderator
Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dioden sind bei Wechselstrom immer so eine Sache...

Was ginge, wäre eine Relais-Logik, also ODER.
Die Thermostate schalten jeweils ein Relais ein. Die Schließer der 
beiden Relais sind parallel geschaltet und schalten die Pumpe ein.

Dadurch gibt es keine Rückspeisung in das jeweils andere Thermostat.


Nur vorsicht mit 230V, das kann schnell aua machen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ging ja schnell 👍🏼
Hast du evtl nen Link wie sowas aussehen könnte 🤔
Sowas in der Art wie im Bild?

: Bearbeitet durch User
Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast.

Schau dir mal das Doppelrelais RDS U1 von Schalk an (wo wir schon bei 
Schalk sind). Das sind zwei Relais mit je einem Schließer in einem 
Gehäuse. Das wäre super dafür. Und mit Schraubklemmen einfach und sicher 
anzuschließen (Aderendhülsen verwenden!)

Kannst ja mal versuchen, ob du aus meiner Beschreibung einen kleinen 
Anschlussplan gemalt bekommst ;)

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat ein Impulsschalter wirklich die gewünschte Funktion?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stromstoßschalter

Was ist der Zweck oder die Funktion der beiden Thermostate?

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Impulsschalter

Ist einfach nur eine bescheidene Übersetzung. Ansich sind es wirklich 
nur stinknormale, monostabile Relais.

Bei Sonderfunktionen wäre auch das abgebildete Symbol anders.

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eines misst die Wassertemperatur im Badebecken, das zweite die 
Raumtemperatur. Habe dann einen Heizkreis Lauf im Becken und einen 
Heizkörper für die Raumtemperatur. Beide sollen unabhängig voneinander 
den jeweiligen Stellmotor und die gemeinsame Heizungspumpe einschalten 
können.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> GEKU schrieb:
>> Impulsschalter
>
> Ist einfach nur eine bescheidene Übersetzung. Ansich sind es wirklich
> nur stinknormale, monostabile Relais.
>
> Bei Sonderfunktionen wäre auch das abgebildete Symbol anders

Das Impulsschaltrelais, wird so wie es der Name sagt, durch einen kurzen 
Impuls angesteuert.
Wenn das Impulsschaltrelais parallel zur Pumpe angesteuert wird, wie 
lange wird es vom Strom durchflossen.  Ist das Relais dafür thermisch 
ausgelegt.

Und ist es OK,  wenn die nächste Umschaltung des Impulsschaltrelais erst 
mit dem nächsten Einschalten der Pumpe erfolgt?

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Und ist es OK,  wenn die nächste Umschaltung des Impulsschaltrelais erst
> mit dem nächsten Einschalten der Pumpe erfolgt?

Der Thermostat hat ja dann solange Strom anliegen bis die gewünschte 
Temperatur erreicht ist... Dann schaltet er den Strom wieder ab, wo 
durch das Ventil den Wasserkreislauf wieder schließt. Schaltet sich die 
Pumpe dann automatisch mit aus?

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ronny B. schrieb:
> Eines misst die Wassertemperatur im Badebecken, das zweite die
> Raumtemperatur. Habe dann einen Heizkreis Lauf im Becken und einen
> Heizkörper für die Raumtemperatur. Beide sollen unabhängig voneinander
> den jeweiligen Stellmotor und die gemeinsame Heizungspumpe einschalten
> können.

Jetzt habe ich das Problem komplett erfasst.

Die beiden Thermostate sollen das Becken heizen, ohne dass das 
Thermostat für das Becken die Raumheizung beeinflusst.

Da braucht man keinen Impulsschalter,  sondern ein einfaches Relais mit 
einer Anstuerung von  230V AC.

Relaisspule parallel zur Raumheizung,  Relaiskontakt parallel zum 
Kontakt des Thermostats für die Raumheizung (Oderverknüpfung )

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Ronny B. schrieb:
> Eines misst die Wassertemperatur im Badebecken, das zweite die
> Raumtemperatur. Habe dann einen Heizkreis Lauf im Becken und einen
> Heizkörper für die Raumtemperatur. Beide sollen unabhängig voneinander
> den jeweiligen Stellmotor und die gemeinsame Heizungspumpe einschalten
> können.
>
> Jetzt habe ich das Problem komplett erfasst.
>
> Die beiden Thermostate sollen das Becken heizen, ohne dass das
> Thermostat für das Becken die Raumheizung beeinflusst.
> Da braucht man keinen Impulsschalter,  sondern ein einfaches Relais mit
> einer Anstuerung von  230V AC.
> Relaisspule parallel zur Raumheizung,  Relaiskontakt parallel zum
> Kontakt des Thermostats für die Raumheizung (Oderverknüpfung )

Achtung: ich glaube nicht, dass es für die Fische ok ist, so lange zu 
heizen,  solange die Raumheizung läuft.

Warum reicht der Thermostat für die Wassertemperatur nicht aus?

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Da braucht man keinen Impulsschalter,  sondern ein einfaches Relais mit
> einer Anstuerung von  230V AC.
> Relaisspule parallel zur Raumheizung,  Relaiskontakt parallel zum
> Kontakt des Thermostats für die Raumheizung (Oderverknüpfung )

Hast du da nen Link zu was passendem?

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Achtung: ich glaube nicht, dass es für die Fische ok ist, so lange zu
> heizen,  solange die Raumheizung läuft.
>
> Warum reicht der Thermostat für die Wassertemperatur nicht aus?

Da sind keine Fische drin! Das ist nur um die Wassertemperatur zu heben 
um damit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Die Raumtemperatur regelt der 
Heizkörper

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Das Impulsschaltrelais, wird so wie es der Name sagt, durch einen kurzen
> Impuls angesteuert.

Schön.

Nur, dass weder das Relais vom TO in dem Screenshot, noch das Relais, 
welches ich vorgeschlagen habe, ein Impulsschaltrelais ist. Beide sind 
laut Datenblatt (= die vom Hersteller verbindliche Beschreibung) 
stinknormale monostabile Wald-und-Wiesen-Relais sind.

Bitte nicht auf den Artikelnamen bei Amazon beschränken, sondern auch 
die Angaben und vor allem Datenblätter vom Hersteller lesen.

Dementsprechend wäre auch die Pumpe wieder aus, sobald beide Thermostate 
"aus" sagen. Da ist mit den genannten Relais keine Impulssteuerung bei.

GEKU schrieb:
> Da braucht man keinen Impulsschalter,  sondern ein einfaches Relais mit
> einer Anstuerung von  230V AC.

Und genau das sind entweder das vom TO vorgeschlagene (dann braucht man 
davon zwei) oder das von mir genannte Doppelrelais Schurk RDS U1. 
Welches praktisch ist, da es beide benötigten Relais in einem Gehäuse 
hat.

: Bearbeitet durch User
Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ronny B. schrieb:
> Hast du da nen Link zu was passendem?

Sebastian hat dir doch schon das Passende empfohlen:

Sebastian R. schrieb:
> Schau dir mal das Doppelrelais RDS U1 von Schalk an

Also mach mal:

Sebastian R. schrieb:
> Kannst ja mal versuchen, ob du aus meiner Beschreibung einen kleinen
> Anschlussplan gemalt bekommst ;)

: Bearbeitet durch User
Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Kannst ja mal versuchen, ob du aus meiner Beschreibung einen kleinen
> Anschlussplan gemalt bekommst ;)

Ich danke dir schon mal ganz sehr für deine Hilfe!
Ich hätte da mal was vorbereitet und würde dich fragen, ob du mir den 
Rest mal reinmalen könntest? 😬

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm... Was sind das für Stellmotore bzw was für Thermostate?

Ist bei den Stellmotoren Strom an = Wasser marsch und Strom aus = Wasser 
weg?

Und jetzt hängen beide Motore parallel und dadran auch noch die Pumpe, 
richtig?


Wenn die Motore nicht einfach ein/ausgeschaltet werden durch die 
Thermostate gibt das eventuell noch mal ein Problem.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Pumpe wieder aus, sobald beide Thermostate "aus" sagen.

Was passiert wenn das Fenster offen ist und die Heizung nicht 
abschaltet.
Wird dann die Heizung des Beckens auch nicht abgeschaltet oder betrifft 
es nur die Pumpe.

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Hmmm... Was sind das für Stellmotore bzw was für Thermostate?
>
> Ist bei den Stellmotoren Strom an = Wasser marsch und Strom aus = Wasser
> weg?
>
> Und jetzt hängen beide Motore parallel und dadran auch noch die Pumpe,
> richtig?
>
> Wenn die Motore nicht einfach ein/ausgeschaltet werden durch die
> Thermostate gibt das eventuell noch mal ein Problem.

Genau so! Das Thermostat hat Dauerstrom und wenn der Fühler sagt, das es 
zu kalt ist schaltet es den Strom durch an die Stellmotoren. Die bleiben 
so lange auf bis die Temperatur erreicht ist. Dann nimmt der Thermostat 
den Strom weg und der Stellmotor schließt wieder. Da müsste dann noch 
das u1 dazwischen, das die Pumpe in der Zeit ebenfalls läuft...

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mal nachher was, wenn ich zuhause bin. Habs aufm Schirm ;)

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Ich mal nachher was, wenn ich zuhause bin. Habs aufm Schirm ;)

👍🏼 Das ist echt super von Dir! 💪

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
meinst du wirklich damit du da merklich die Luftfeuchtigkeit anheben 
kannst? Oder bringst du das Wasser zum Kochen, damit ausreichend 
Wasserdampf entsteht?

Vielleicht auf einen größeren Piezo Zerstäuber oder so setzen?

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich bei meinen  bisherigen 2 Terrarien auch so vemacht, funktioniert 
super. Unf das Wasserbecken jetzt hat über 200 Liter 😬

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sooo. Ich habs dir mal etwas technischer aufgezeichnet. Das ist etwas 
ordentlicher ;)

Mein Plan geht von einer Annahme aus:
In den Thermostaten sind N und N1 fest verbunden und L1 wird geschaltet. 
Wenn nicht, müsste man vorher genau gucken, dass man keinen Kurzschluss 
einbaut.


Erklärung:
Wenn Thermostat 1 Motor 1 einschaltet, wird auch die Spule von Relais K1 
aktiviert und der Schaltkontakt 13/14 schließt und die Pumpe läuft.

Das gleiche gilt für Thermostat 2, Motor 2 und damit K2.

Wenn beide Motore laufen, dann sind die Schaltkontakte 13/14 und 23/24 
geschlossen, also parallel und es ändert sich nichts, als wenn nur ein 
Thermostat eingeschaltet hat.

Sind beide Thermostate ausgeschaltet, dann sind K1 und K2 offen und 
damit die Pumpe aus.

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal ganz herzlichen Dank für die schnelle und super nette Lösung 
meines Problems! Das kennt man leider auch anders... Der U1 ist bestellt 
und ich werde mich nach dem Einbau noch mal melden ob es funktioniert...

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass nur bitte mit den 230V auf und kontrollier alles zwei und drei mal.
Schön brav Aderendhülsen verwenden, ordentlich crimpen und alles.

Bei einem Fehler kann es sonst sein, dass du daneben liegst, oder du 
deiner Versicherung einiges zu erklären hast.

Dann sollte das klappen ;)

Autor: Ronny B. (ronny_b398)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Angst, ich bin selbstständiger Monteur und Strom ist keine 
Unbekannte für mich. Aderendhülsen hab ich da und ich weiß das Strom 
klein, schwarz und hässlich macht 🤣🤣🤣🤣

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, das klang oben noch etwas anders ;)

Ronny B. schrieb:
> Ich bin hier der Strom  Depp von Euch,


Viel Erfolg! :)

Autor: Ronny Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank nochmal für deine Idee und die unkomplizierte Erklärung! 
Habe es genau so umsetzen können und es funktioniert sogar 😁 bin sehr 
begeistert einfache, unkomplizierte Hilfe ohne Klugscheißerei gefunden 
zu haben!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.