mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wie nennen sich diese Platinen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: pgeher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe den Kasten aus einen Firmenabbruch retten können (Gehörte wohl zu 
einen Pocsag-Sender, der eigentliche Sender war leider schon weg ...)

https://images.nsa2go.de/privat/der_geraet/

Mit diesen Platinen (ihmo als Loch oder Streifenraster) haben wir früher 
schon Geräte aufgebaut, aber ich komme einfach nicht auf den Namen. 
Würde nämlich das Gehäuse gern so wie es ist weiter verwenden :-)

: Verschoben durch Moderator
Autor: abc. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
19" Baugruppentäger

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Euro-Karten?

Autor: pgeher (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Marek, das war es. Ich hatte nach Europakarte gesucht und 
alles gefunden, nur nicht die :-)

https://en.wikipedia.org/wiki/Eurocard_%28printed_circuit_board%29
https://en.wikipedia.org/wiki/Europe_Card_Bus

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
pgeher schrieb:
> Vielen Dank Marek, das war es. Ich hatte nach Europakarte gesucht und
> alles gefunden, nur nicht die :-)

Im Ernst? Und was ist das:

https://de.wikipedia.org/wiki/Europakarte

Georg

Autor: pgeher (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hätte vielleicht jemand nützliche Informationen zu dem Bus selbst? 
Irgendwelche alten Bücher, Scans oder passende Seiten wären Toll!

Mit den vorhandenen Baugruppen kann ich nichts machen (Eigentlich nur 
Abernten..), so das ich überlegte, mir irgendwas selbst darein zu bauen. 
Irgendwas mit Arduino, Raspberry und Steuerung oder so etwas. Genau weiß 
ich es noch nicht, da die Informationen die ich dazu finde irgendwie 
dürftig sind.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
96 pol. abc Steckerleiste, früher von Siemens. Ich bezweifel aber, dass 
die immer gleich belegt waren/sind.

Autor: Mikki M. (mmerten)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. hat sich der Designer damals am ECB Bus orientiert. War recht 
verbreitet bei Z80 Systemen. Dazu gibts massig Infos im Netz.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pgeher schrieb:
> Hätte vielleicht jemand nützliche Informationen zu dem Bus selbst?

Da gibt es verschiedene - z.B. meiner mit Z80, ECB-Bus (Kontron glaube 
ich), Siemens SMP-Bus, Belegung hier:

        BUSBELEGUNG  SMP - BUS

        a  1        - 15 V                   c  1        - 12 V
        a  2        - 5 V                    c  2        GND
        a  3        f                        c  3        + 5 V
        a  4        CLK                      c  4        ( /MMIO )
        a  5        f                        c  5        A 12
        a  6        /RESET                   c  6        A 0
        a  7        ALE                      c  7        A 13
        a  8        /MEMR                    c  8        A 1
        a  9        /RESIN                   c  9        A 14
        a 10        /MEMW                    c 10        A 2
        a 11        f                        c 11        A 15
        a 12        RDYIN                    c 12        A 3
        a 13        ( BUSEN )                c 13        f
        a 14        D 0                      c 14        A 4
        a 15        f                        c 15        f
        a 16        D 1                      c 16        A 5
        a 17        f                        c 17        f
        a 18        D 2                      c 18        A 6
        a 19        /INT                     c 19        f
        a 20        D 3                      c 20        A 7
        a 21        f                        c 21        f
        a 22        D 4                      c 22        A 8
        a 23        /INTA                    c 23        f
        a 24        D 5                      c 24        A 9
        a 25        f                        c 25        f
        a 26        D 6                      c 26        A 10
        a 27        f                        c 27        f
        a 28        D 7                      c 28        A 11
        a 29        ( /EOP )                 c 29        f
        a 30        /IOW                     c 30        /IOR
        a 31        + 15 V                   c 31        GND
        a 32        + 5 V                    c 32        + 12 V

        f = frei , () = nicht benutzt

Das nützt aber nur was, wenn man eine SMP-Bus CPU-Karte einsetzt und 
SMP-Bus-IO-Karten. Für ECB-Bus gilt das gleiche.

Georg

Autor: pgeher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Pinout scheint nicht ganz zu stimmen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Europe_Card_Bus#Pinout
32 A und C liefern gegen 1 A und C 5v, gegen 13 +12v. Das wars es aber 
auch schon. Bilder 23-27 sind das Netzteil;
https://images.nsa2go.de/privat/der_geraet/
(Sorry für die Qualität, meine Kamera ist in Reparatur und das Handy ist 
Schrott...)

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pgeher schrieb:
> 32 A und C liefern gegen 1 A und C 5v

Beim ECB-Bus ist die Reihe 32 GND, die Reihe 1 +5V. Das stimmt auch 
soweit entnehmbar mit den Bildern der Karten überein.

Du kannst mit dem Kartenkäfig also nur etwas anfangen, wenn du selbst 
alles als ECB-Bus konstruierst. Sonst musst du die Rückwandplatine 
ersetzen. Es gibt auch noch ECB-Karten zu kaufen, logischerweise sind 
die nicht auf dem neuesten technischen Stand, aber die meisten sind gute 
professionelle Qualität auf dem Stand von etwa 1980. Das sieht man schon 
daran, dass es nur +5 V gibt, keine +3,3 V.

Georg

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: pgeher (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch einmal. Endlich kam ich noch mal dazu, etwas genauer 
hinzuschauen.

https://images.nsa2go.de/privat/der_geraet/
Bilder 28-35 sind neu. Sehe ich das richtig, dass das keine 
"Standard"-Backplane ist? Denn eigentlich kenne ich die so, das die 1:1 
durchverbunden sind. Oder irre ich mich da gerade?


Gruß,
der Peter

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
pgeher schrieb:
> Sehe ich das richtig, dass das keine "Standard"-Backplane ist?

WÜrde ich auch so sehen.

> Denn eigentlich kenne ich die so, das die 1:1 durchverbunden sind.

Das müssen sie zwar nicht unbedingt sein, bei manchen Bussystemen gibt 
es "daisy-chain"-Leitungen, aber das sieht trotzdem anders aus als das, 
was da auf Deinen Bildern zu sehen ist.

Das dürfte was völlig proprietäres sein.

Autor: pgeher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aloha Rufus,


Rufus Τ. F. schrieb:
> Das dürfte was völlig proprietäres sein.

Davon gehe ich mittlerweile aus. Jetzt gerade überlege ich, ob ich mir 
bei jlcpcb (~25US$) 5 A+B+C-Backplanes erstellen lasse und das Gehäuse 
so für irgendwas nutzen soll. Allerdings fehlt mir der "YES, DAS WILL 
ICH HABEN UND MACHEN!"-Punkt :-)

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pgeher schrieb:
> Denn eigentlich kenne ich die so, das die 1:1
> durchverbunden sind. Oder irre ich mich da gerade?

In fast allen Fällen. Z.B. können bei solchen "Universal-Rückwänden" die 
Stromversorgungsleitungen nicht dicker/breiter ausgelegt sein als die 
Signalleitungen, weil man ja garnicht weiss welche das sind. Das ist 
aber meistens noch weniger als suboptimal. Gerade auch für ältere 
Technik die noch einiges Strom verbraucht, z.B. 2 A pro Platine, macht 
bei einem 19 Zoll breiten Bus schon mal 40 A oder so.

Georg

Autor: Peter G. (peter_geher)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aloha, heute auf Arbeit mal easyEDA besucht und angefangen. Im Grunde 
möchte ich irgendwann mal Platinen mit attinys, Raspberrys, LEDs, 
RTL-SDRs etc/oÄ darin betreiben. Also steht quasi noch gar nichts fest, 
aber das Grundgerüst soll stehen.

Bevor ich allerdings jetzt weiter mache, ist das so wie im Anhang 
korrekt? Einzige was ich anderst gemacht habe, ist 1a und 1c - Die führe 
ich getrennt, weil ich da oben vielleicht gern noch 3.3v haben möchte. 
Ganz festgelegt bin ich da noch nicht.

PCB_Backplane_20190712212726.png
Rot = Oberlage, Blau = Unterlage

Autor: georg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter G. schrieb:
> ist das so wie im Anhang
> korrekt?

Nicht falsch aber ungünstig. 2reihige Stecker (die B-Reihe wird bei den 
meisten Bussen nicht belegt, Stecker sind C64) werden ebenso verdrahtet 
wie DIL-Memories, siehe Bild.

Georg

Autor: Peter G. (peter_geher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Nicht falsch aber ungünstig. 2reihige Stecker
>

Ahoi Georg,
Das liegt daran das ich zuerst a+b+c einsetzen wollte. Nachdem alles in 
Position war, fiel mir auf, dass B so gut wie nie benutzt wird. Stand 
dann vor der Entscheidung, alle neu machen zu müssen oder die B-Option 
offen zu halten.

Aber du hast recht, werde des wohl auf a+c ändern, macht das Routing 
wohl um einiges leichter :-)

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter G. schrieb:
> möchte ich irgendwann mal Platinen mit attinys, Raspberrys, LEDs,
> RTL-SDRs etc/oÄ darin betreiben

Da wären 96 Leitungen reiner Overkill - die meisten heutigen CPUs haben 
nicht mal mehr Anschlüsse für 16 Adressen und 8 Datenleitungen, sondern 
sowas wie I2C o.ä. Da bleiben auch von 64 Leitungen fast alle frei. C64 
brauchte man mal für 8085, Z80, 8051 usw. wie man aus den Belegungen für 
SMP- oder ECB-Bus sieht. Heutige Controller haben alles intern und 
meistens garkeine Bus-Anschlüsse mehr.

Eigentlich schade um die schöne hochentwickelte Eurokarten-Technologie.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.