mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP MEMS Mikrofone für Ultraschall


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach einem MEMS Mikrofon, welches mein 
40kHz Ultraschallsignal wandeln kann.
Irgendwie habe ich bis jetzt nur zwei mögliche Bausteine der Firma 
Knowles (SPH0641LU4H-1 und SPU0410LR5H-QB) gefunden, die für 40kHz 
ausgelegt sind.
Aber da müsste es doch mehr geben. Hat jemand hier einen Tipp, wo man 
solche Bausteine noch finden kann, beziehungsweise auch eine 
Empfehlung/eigene Erfahrungen?

Danke für eure Hilfe!
Andreas

Autor: Detlef _A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, zumindest das SPH0641LU4H-1 ist gespect bis 80kHz und das geht 
auch noch höher. Read the friendly datasheet. Die mir bekannnten MEMS 
mics machen super Ultraschall.

Cheers
Detlef

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Detlef,
was sind denn die dir bekannten MEMS Mics? Ich selber finde eben nur die 
zwei, die für 40kHz ausgelegt sind. Alle anderen, die ich so die letzten 
Tage gefunden habe sind entweder nur bis 20kHz oder dann aber ca. 1MHz 
zu finden.
Grüßle Andreas

Autor: Detlef _A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal diverse Typen von Knowles auf dem Tisch. Anderer 
Hersteller von MEMS mics ist mir nicht bekannt. Die Knowles Dinger sind 
super.

Cheers
Detlef

Autor: Detlef _A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jürgen S. (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _A schrieb:
> Die mir bekannnten MEMS
> mics machen super Ultraschall.

Die Frage ist, mit welchem Amplituden- und Phasengang. Je geringer die 
Wellenlänge, desto ärger die Beugungseffekte infolge der Bauteile und 
der Verbausitation.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.