mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Blinker durch LED ersetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: JoinTheResistance (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Bei meinem Auto möchte ich die Blinker durch einen "fliessenden" LED 
Blinker austauschen.

Bis jetzt waren normale Glühbirnen (P21W) verbaut.
Nun habe ich mir LED Streifen gekauft, welche beim Einschalten den 
bekannten fliessenden Effekt anzeigen.
Er hat drei Anschlüsse:

- 12V

- GND

- IN


Nun meine Frage.
Die 12V und GND sind klar. Aber kann ich den IN-Anschluss direkt dort 
anschliessen wo bis jetzt die Glühbirne war? Oder noch parallel eine 4V7 
Z-Diode auf Masse da der Eingang nur 5V verträgt?
Wie sehen dann die Blinkzeiten aus?
Komme aus der Schweiz, da sagt das Gesetz dass der Blinker 1 bis 3 Mal 
pro Sekunde blinken muss.

Viele Grüsse
Roland

Autor: Allah (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du für ein Blinker gekauft? Sicher so ein Schina-Schrott, der 
irgendwann in Flammen aufgeht und dein Auto zerstört und dann die 
Versicherung nicht zahlt weil es ein nicht konformes Teil an deinem Auto 
iust...

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Allah schrieb:
> Was hast du für ein Blinker gekauft? Sicher so ein Schina-Schrott, der
> irgendwann in Flammen aufgeht und dein Auto zerstört und dann die
> Versicherung nicht zahlt weil es ein nicht konformes Teil an deinem Auto
> iust...

übliches Bullshit blabla.

JoinTheResistance schrieb:
> Bis jetzt waren normale Glühbirnen (P21W) verbaut.
> Nun habe ich mir LED Streifen gekauft, welche beim Einschalten den
> bekannten fliessenden Effekt anzeigen.
> Er hat drei Anschlüsse:

Ist es ein älteres Auto, ohne CAN? Dann wird das gehen. Wenn es ein 
moderneres Fahrzeug ist, musst evtl. die Pseudo Last noch über einen 
Widerstand verbraten, damit das Steuergerät nix mitbekommt

Poste doch mal was für LEDS du gekauft hast.

Autor: JoinTheResistance (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Philip, danke für deine Antwort.

Es ist ein Dacia Duster von ca. 2010.
Den genauen Link der Blinker kenne ich nicht, mein Kollege hat sie mir 
bestellt. Aber sie sehen aus wie hier im Bild.

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> übliches Bullshit blabla.

Nein! Der Blinker ist imho ein sicherheitsrelevantes Teil und man 
verliert die Betriebserlaubnis wenn man ein Teil ohne E-Prüfzeugnis 
einbaut.
ich glaube nicht daß das in der Schweiz lockerer gesehen wird als in 
Deutschland, eher das Gegenteil.

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Nein! Der Blinker ist imho ein sicherheitsrelevantes Teil und man
> verliert die Betriebserlaubnis wenn man ein Teil ohne E-Prüfzeugnis
> einbaut.

Schon klar Udo aber ist nicht tuevkonform.de.

Udo S. schrieb:
> ich glaube nicht daß das in der Schweiz lockerer gesehen wird als in
> Deutschland, eher das Gegenteil.

Woher weisst Du, dass ich Schweizer bin? Es gibt gewisse Vorteile hier, 
wenn auch sehr wenige:

- E-Prüfzeigen EWG werden anerkannt
- Die amerikanischen DOT Standards werden auch anerkannt.

Letzeres ist der einzige Vorteil hier. Ansonsten gilt hier eher das 
Gegenteil. Die Leuchte muss nach den EWG Richtlinien abgenommen sein, 
und die entsprechenden Zeichen darauf haben, dann ist die Sache 
eigentlich gegessen. Basteleien an Aussenleuchten kannst hier vergessen, 
also LED Scheinwerfer, Xenon, LED Blinker und dergleichen kommst hier 
nicht durch, wenn nicht die entsprechende Genehmigung vorliegt.

Im Innenraum haben wir dafür Narrenfreiheit. Da guckt niemand nach, ob 
in der Leseleuchte eine LED oder sonstwas drinsitzt. Auch Tacho Umbauen 
mit EL Folie in Wunschfarbe geht hier alles klar, sofern es sauber 
verbaut ist.

@TO: Was macht Vin? Gibt es ein Manual dazu?

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JoinTheResistance schrieb:
> Komme aus der Schweiz, da sagt das Gesetz dass der Blinker 1 bis 3 Mal
> pro Sekunde blinken muss.

Wahrscheinlich gibt es auch in der Schweiz ein Gesetz, das sagt, daß 
Beleuchtungskörper am Auto typgeprüft ein müssen.

Das ist dein LED-Streifen sicherlich nicht. Weder Abstrahlverhalten noch 
Helligkeit werden den Vorschriften entsprechen.

Und die Lampenausfallerkennung in deinem KFZ, die Blinker schneller 
blinken lässt wenn eine Glühbirne kaputt ist, wird auch irregeleitet.

Schickt den Scheiss also zurück, kauf dir ein vernünftiges Auto (die 
meisten Audis haben diese Spielerei).

Beitrag #5894714 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh, wie zeigt der Streifen beim Einschalten den diesen Effekt? Ich sehe 
auf dem Bild einen IC, wahrscheinlich Typ WS2811. Dann gibt es den DIN 
Pin, deute ja darauf hin, dass man da Daten einspeisen soll. Aber 
welches Gerät erzeugt diese Daten?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
>> Komme aus der Schweiz, da sagt das Gesetz dass der Blinker 1 bis 3 Mal
>> pro Sekunde blinken muss.
>
> Wahrscheinlich gibt es auch in der Schweiz ein Gesetz, das sagt, daß
> Beleuchtungskörper am Auto typgeprüft ein müssen.

Ist so, aber hat uns nicht zu interessieren. Wenn es der Prüfer nicht 
sieht, winkt der das durch.

MaWin schrieb im Beitrag #5894714:
> Der übliche uC.net Bullshit Blabla

Meine Rede.

Michael B. schrieb:
> Schickt den Scheiss also zurück, kauf dir ein vernünftiges Auto (die
> meisten Audis haben diese Spielerei).

Stell Dir vor michi, die Spielerei ist OEM nicht freigeschalten. Du 
musst also Kohle zahlen damit die das Feature freischalten. Soviel zu 
einem vernünftigen Auto.

P.S: Bei euch kommt ja so 'manches' durch die HU.

: Bearbeitet durch User
Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Woher weisst Du, dass ich Schweizer bin?

Wusste ich nicht, aber der TO ist es:

JoinTheResistance schrieb:
> Komme aus der Schweiz

MaWin schrieb im Beitrag #5894714:
> Der übliche uC.net Bullshit Blabla

Ah, der Fake-MaWin ist wieder da.

Philipp G. schrieb:
> Ist so, aber hat uns nicht zu interessieren. Wenn es der Prüfer nicht
> sieht, winkt der das durch.

Mich interessiert es durchaus, ob man so ein Spielzeugblinker nicht mehr 
richtig sehen kann.
Mir gehen nämlich ehrlich gesagt schon die Arschlöcher kräftig auf den 
Keks, die ihren Blinker nicht benutzen. Genau wie die Spielzeugblinker 
die vor allem in VAG Fahrzeuge eingebaut sind und die man bei Tageslicht 
fast nicht mehr oder nur aus bestimmten Winkeln sieht.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:

> ich glaube nicht daß das in der Schweiz lockerer gesehen wird als in
> Deutschland, eher das Gegenteil.

Gibts dort eigenlich, ähnlich wie in D, eine regelmäßige, technische
Hauptuntersuchung? In D würde man jedenfalls spätestens bei der
nächsten Hauptuntersuchung keine neue Plakette bekommen.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Mir gehen nämlich ehrlich gesagt schon die Arschlöcher kräftig auf den
> Keks, die ihren Blinker nicht benutzen. Genau wie die Spielzeugblinker

Die gehen mir nicht auf den Sack. Mir gehen die auf den Sack, die mit 
Fernlicht hinter mir nachts auf der Autobahn mit Fernlicht fahren. Oder 
die, mit selbstgebastelten Xenon Umbauten. Oder die, welche meinen man 
kann Halogen Leuchtmittel einfach mit LED umrüsten und alle blenden.

Autor: FleschLeid (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:

> Genau wie die Spielzeugblinker
> die vor allem in VAG Fahrzeuge eingebaut sind und die man bei Tageslicht
> fast nicht mehr oder nur aus bestimmten Winkeln sieht.

Ach guck an!

Tja, die haben aber komischerweis eine Typgenehmigung!

Wie passt das mit diesem Spruch hier zusammen?

> Nein! Der Blinker ist imho ein sicherheitsrelevantes Teil und man
> verliert die Betriebserlaubnis wenn man ein Teil ohne E-Prüfzeugnis
> einbaut.

Hoffentlich gehst Du bald mal gegen VAG vor und bewirkst die Rücknahme
der Genehmigung der Spielzeugblinker

Oder wolltest Du nur mal jemandem blöde kommen, die die 
Verkehrssicherheit seiner Mühle erhöhen wollte?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TO: Ich denke hier kann Dir niemand helfen. Besorge uns einen Link zum 
Produkt wie das Ding angeschlossen wird. Wird man doch wohl bei ebay und 
co finden.

@*.*

Hier die versprochenen Bilder. Scheinwerfer Umbau einen deutschen 
'tuning' Firma, die sich auf TUEV konforme Umbauten spezialisiert hat.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:

> Hier die versprochenen Bilder. Scheinwerfer Umbau einen deutschen
> 'tuning' Firma,

Ist das Gehäuse aus silberfarbenen Holz, oder warum wurden dort
Holzschrauben verbaut?

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FleschLeid schrieb:
> Hoffentlich gehst Du bald mal gegen VAG vor

Du wirst es nicht glauben, allerdings in einer Sache wo man realistisch 
was erreichen kann.

FleschLeid schrieb:
> Oder wolltest Du nur mal jemandem blöde kommen, die die
> Verkehrssicherheit seiner Mühle erhöhen wollte?

Dummgeschwätz eines anonymen weil wahrscheinlich gesperrten Ex-Users?

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Die gehen mir nicht auf den Sack. Mir gehen die auf den Sack, die mit
> Fernlicht hinter mir nachts auf der Autobahn mit Fernlicht fahren. Oder
> die, mit selbstgebastelten Xenon Umbauten. Oder die, welche meinen man
> kann Halogen Leuchtmittel einfach mit LED umrüsten und alle blenden.

Da stimme ich dir rückhaltlos zu.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
>> Hier die versprochenen Bilder. Scheinwerfer Umbau einen deutschen
>> 'tuning' Firma,
>
> Ist das Gehäuse aus silberfarbenen Holz, oder warum wurden dort
> Holzschrauben verbaut?

DAs ist eine sogenannte Spax Leuchtweitenregelung. Aber guck doch die 
Schweissnähte an.

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:

>> Ist das Gehäuse aus silberfarbenen Holz, oder warum wurden dort
>> Holzschrauben verbaut?
>
> DAs ist eine sogenannte Spax Leuchtweitenregelung. Aber guck doch die
> Schweissnähte an.

Bei der TÜV-Kontrolle wird üblicherweise
auch unter die Motorhaube gekuckt. Ich
glaube nicht, das man mit solchem Pfusch
eine neue Plakette bekommt.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:

> Bei der TÜV-Kontrolle wird üblicherweise
> auch unter die Motorhaube gekuckt. Ich
> glaube nicht, das man mit solchem Pfusch
> eine neue Plakette bekommt.

Kommt da nicht noch ein Gumminupsi als Spritzschutz drüber? In die 
Scheinwerfer reingeguckt hat bei mir noch keiner.

(Scheinwerfer justiert mit dem Prüfgerät vom TÜV habe ich schon öfters, 
während der Prüfer eine rauchen war)

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Bei der TÜV-Kontrolle wird üblicherweise
> auch unter die Motorhaube gekuckt. Ich
> glaube nicht, das man mit solchem Pfusch
> eine neue Plakette bekommt.

Ja, aber nicht in den Scheinwerfer. Der User hat diese Bilder in 
'unserem' Forum gepostet, nachdem die besagte Firma die Arbeit erledigt 
hat und die Lampen beim TUEV eintragen liess.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:

>> Bei der TÜV-Kontrolle wird üblicherweise
>> auch unter die Motorhaube gekuckt. Ich
>> glaube nicht, das man mit solchem Pfusch
>> eine neue Plakette bekommt.
>
> Ja, aber nicht in den Scheinwerfer. Der User hat diese Bilder in
> 'unserem' Forum gepostet, nachdem die besagte Firma die Arbeit erledigt
> hat und die Lampen beim TUEV eintragen liess.

Hmm, der TÜV ist auch nicht mehr das, was er mal war...

Beitrag #5895157 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5895182 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Thorsten O. (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Philipp,

Philipp G. schrieb:

> Ist es ein älteres Auto, ohne CAN? Dann wird das gehen. Wenn es ein
> moderneres Fahrzeug ist, musst evtl. die Pseudo Last noch über einen
> Widerstand verbraten, damit das Steuergerät nix mitbekommt

Wenn man keine Ahnung hat...

Selbst mein alter Golf IV hat einen CAN-Bus, moderne Fahrzeuge haben 
diverse z.T. verschiedene Busse (DoIP, CAN, Flexray, LIN) und davon auch 
mehrere. Das hat aber mit dem von dir angedeuteten Problem rein gar 
nichts zu tun. Das Steuergerät misst den Widerstand oder den 
Einschaltstrom um defekte Leuchtmittel zu erkennen. Dieser Test wird bei 
Umrüstungen von Bastlern gerne mit einem parallel geschalteten 
Lastwiderstand überlistet. Nur weil die in ihrer Unwissenheit das als 
"CAN-Widerstand" o.ä. bezeichnen, muss man das aber nicht nachplappern.

Ich würde aus den genannten Gründen (StVZO) von einem solchen Umbau 
dringend abraten. Mal abgesehen davon, dass diese LED-Module 
wahrscheinlich nicht einen Winter überleben, weil sie nicht für den 
Außeneinsatz gemacht sind.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

: Bearbeitet durch User
Autor: Felix F. (wiesel8)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DoIP ist ein Protokoll, kein Bus. Und auf Flexray setzt meines Wissens 
nach nur noch VAG. CanFD und BroadR Reach sind aktuell der heiße ...

mfg

Beitrag #5895898 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb im Beitrag #5895898:
> Und, welcher der Angemeldeten bin ich dann ?

Das kann doch echt nicht soo schwer sein oder?

Ich sehe hier nur 2 Möglichkeiten dieses ständige Herumgespamme zu 
beenden:

1.: Du meldest dich an, das tut ja nun wirklich nicht weh. Geh auf 
Registrieren und folge dem Pfad der sich vor dir auftut...

2. du akzeptierst deine Heerschar von Doppelgängern einfach ohne jeden 
Post mit "Das war ich nicht mimimimi" zu beginnen.

die 3. Möglichkeit, jemanden stumm zu schalten und somit seine 
Kommentare per se auszublenden bietet dieses Forum leider nicht, sonst 
wärst du schon ganz sicher auf dieser Liste...

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten O. schrieb:
> Selbst mein alter Golf IV hat einen CAN-Bus, moderne Fahrzeuge haben
> diverse z.T. verschiedene Busse (DoIP, CAN, Flexray, LIN) und davon auch
> mehrere. Das hat aber mit dem von dir angedeuteten Problem rein gar
> nichts zu tun. Das Steuergerät misst den Widerstand oder den

Schon klar, jedenfalls hat MEIN Fahrzeug (1997) keinen CAN Bus. 
Diagnostics geht über consult I.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten O. schrieb:

> moderne Fahrzeuge haben diverse z.T. verschiedene Busse
> (DoIP, CAN, Flexray, LIN) und davon auch mehrere.

Also ein ganzer Busbahnhof? :-)

Beitrag #5896048 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5896119 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5897243 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5897245 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5897264 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5897268 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.