mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Philips oder JIS


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte meine alte Kamera für die Infrarotfotografie umbauen.

In der Anleitung steht, dass man einen Philips-Schraubendreher benötigen 
würde.

https://www.lifepixel.com/tutorials/infrared-diy-tutorials/life-pixel-sony-a6000-diy-digital-infrared-conversion-tutorial

Sind das nicht eher JIS-Schrauben?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> Sind das nicht eher JIS-Schrauben?

Man lernt nie aus, das habe ich auch noch nie gehört. Im englischen 
Sprachgebrauch ist m.W. "philips" für alle möglichen Kreuzschlitze 
üblich, wie bei uns Tesafilm fürs Klebeband. Vermutlich wüsste kaum 
jemand, was ein JIS-Schraubenzieher ist oder hätte eh keinen in der 
Schublade.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das werden tatsächlich JIS-Schrauben sein. Mit einem 
Philips-Schraubenzieher* versaut man die auf Dauer.

Philips rutscht bei Überschreitung eines gewissen Drehmoments aus dem 
Kreuzschlitz heraus, JIS macht genau das nicht.

Pozidrive (das auch nicht rausrutscht) hat JIS gegenüber den Vorteil, 
daß man die Schraubenköpfe deutlicher erkennen kann.

Manche JIS-Schrauben sind mit einem Punkt im Schraubenkopf 
gekennzeichnet,
http://rtstools.com/jis-vs-phillips-screwdrivers-and-where-to-buy-a-jis-screwdriver/

aber darauf kann man sich nicht verlassen, insbesondere bei kleinen 
Schrauben wie an Kameras fehlt diese Kennzeichnung.


*) Diskussionen, ob "Schraubenzieher" oder "Schraubendreher" bitte in 
die gleiche Ecke wie den "Gliedermaßstab" und den "Drehmeißel" packen. 
Danke.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
>
> *) Diskussionen, ob "Schraubenzieher" oder "Schraubendreher" bitte in
> die gleiche Ecke wie den "Gliedermaßstab" und den "Drehmeißel" packen.

Trotzdem heißt das Dingen "Phillips" und hat mit den Käsköppen nichts zu 
tun.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Trotzdem heißt das Dingen "Phillips" und hat mit den Käsköppen nichts zu
> tun.

Ja. Das war ein Tippfehler. Danke.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Trotzdem heißt das Dingen "Phillips"
> und hat mit den Käsköppen nichts zu tun.

Danke für den Hinweis!

Diese Feinheit war mir bislang verborgen und ich hätte mit Sicherheit 
nur ein l verwendet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.