mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Voip Anbieter ohne Festnetznummer für interne Telefonate


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Gibt es Voip Anbieter, bei denen keine Verbindung zum Telefonnetz 
besteht, also keine Festnetz-Nummer vergeben wird und somit auch keine 
Verifizierung per Postident o.ä notwendig ist?

Nur zum internen Telefonieren mittels SIP Telefonen oder App mit frei 
vergebbaren Nummern.

Oder muss man für sowas wirklich einen eigenen Server aufsetzen?

LG

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SIP Telefone unterstützen normalerweise directe IP Telephonie über IP 
number, bzw nur die drei letzten Nummern der IP v4. Bei Android APP ist 
es genauso,
Apple keine Ahnung.

http://www.grandstream.com/support/faq/common-questions/direct-ip-call

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst deine Gegebenheiten mal genauer beschreiben ... die 
Fragestellung ist nicht ganz kar.

Also bei Sipgate z.B. kann man sich online und kostenlos anmelden (kein 
Post-Ident). Sipgate-Nutzer können unereinander kostenlos telefonieren - 
jedenfalls war das noch vor einem Jahr so. Erst der Übergang zu 
Mobilfunk oder Festnetz kostet.

Wenn du zwei Standorte mit Internet-Verbindung hast, kannst du z.B. zwei 
Fritzboxen per VPN koppeln. Falls die Standorte keine feste IP haben, 
verwendest du den kostenlosen Dienst "myfritz.net" von AVM. Die Beiden 
Fritzen bilden dann quasi ein Netz und du kannst auf jeder Seite - ich 
glaub bis zu 6...8 reale IP-Telefone anschließen oder Softphon-Clients 
auf PC oder Smartphone anmelden. Die bekommen dann die typischen 
internen **6xx-Nummern.

Achtung! Bei vielen IP-Telefonen kann man die beiden FB-typischen 
Sternchen erst nach einer Anpassung des Dialplanes verwenden.

Manche IP-Telefone (z.B. die von Grandstream) unterstützen auch den sog. 
"IP-Direct-Call", d.h. als "Rufnummer" wird die IP der Gegenstelle 
benutzt und es ist kein SIP-Server notwendig. Da muss das Umfeld 
natürlich durch geeignete Portforwardings und DYNDNS- bzw. feste IPs 
passend konfiguriert werden, falls es um verschiedene Internet-Standorte 
geht.

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> SIP Telefone unterstützen normalerweise directe IP Telephonie über
> IP
> number, bzw nur die drei letzten Nummern der IP v4. Bei Android APP ist
> es genauso,
> Apple keine Ahnung.
>
> http://www.grandstream.com/support/faq/common-questions/direct-ip-call

SIP ist SIP, das spielt das OS keine Rolle.

Was aber nicht ausschließt, dass die Autoren verschiedener Softwares 
bestimmte Mechanismen in der GUI jeweils anders handhabeben.

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: In jeder (halbwegs) aktuellen Fritzbox ist ein SIP-Server 
drin, in vielen (nicht allen!) sonstigen DSL-Modem-Routern auch ...

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Also bei Sipgate z.B. kann man sich online
> und kostenlos anmelden (kein Post-Ident).

Ja, irgendwelche Ident-Nervereien machen die nicht.

Man braucht allerdings eine real existierende Adresse, an die Sipgate 
den Brief mit dem Freischaltcode schickt. Dazu gibt es dann eine 
Rufnummer aus dem eigenen Ortsnetz, was Max ja scheinbar nicht will.

Ich sehe aber nicht, dass Sipgate im Kostenlostarif mehrere Endgeräte 
unterstützt.

> Sipgate-Nutzer können unereinander kostenlos telefonieren -
> jedenfalls war das noch vor einem Jahr so.

Das kann ich in der aktuellen Preisliste nicht finden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.