mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WIN-XP "Hilfe" installieren.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf meinem Technik-Rechner habe ich ein AVR-Studio 4.18.

Nun habe ich bemerkt, dass die Hilfe nicht funktioniert.
Auch die def.Ink sind nicht sichtbar.
Neuinstallation bringt nichts. Auf einem anderen XP ist alles gut.

Nun erinnere ich mich finster, dass man da was im XP nachinstallieren 
mußte.
Auch bei anderen Programmen funktioniert das nicht.
Irgendwie war da was mit .DOC Dateien.

Vor langer Zeit habe ich da auch was gemacht. Aber ich finde nichts 
mehr.
Auch im Netz.

Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:

> Auch die def.Ink sind nicht sichtbar.

Du meinst sicher: *def.inc. Bloß, was haben die mit der Hilfe zu 
schaffen?

> Nun erinnere ich mich finster, dass man da was im XP nachinstallieren
> mußte.
> Auch bei anderen Programmen funktioniert das nicht.
> Irgendwie war da was mit .DOC Dateien.

Das 4er Studio benutzt das CHM-Hilfesystem. Das ist standardmäßig bei 
WindowsXP vorhanden, wurde aber durch irgendein Sicherheitsupdate mal 
weitgehend ausser Gefecht gesetzt. Es gibt allerdings noch unzählige 
andere Manipulationen, mit denen man das Hilfesystem killen könnte. Es 
basiert halt anzeigeseitig auf dem IE und der ist nunmal 
programmiertechnischer Vollschrott.

> Vor langer Zeit habe ich da auch was gemacht. Aber ich finde nichts
> mehr.
> Auch im Netz.
>
> Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Google nach "chm hilfe xp". Damit findest du auf jeden Fall die Abhilfe 
gegen diese Sache mit dem kaputten Sicherheitsupdate.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Ich habe nochmal recherchiert, es war irgendwas mit der Hilfe, den .hlp 
Dateien.
Im Netz habe ich gefunden, dass man die winhlp32.exe in das system32 
kopieren soll.
Übrigens auch für W7 - W10. Um alte Hilfen anzuzeigen.
Hat aber auch nichts gebracht.
Es scheint eine andere Ursache zu haben.

Lebenswichtig ist es aber nicht.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Im Netz habe ich gefunden, dass man die winhlp32.exe in das system32
> kopieren soll.

Ich hab Paint Shop Pro aus dem Jahre 2000 und dessen Help-System 
funktioniert unter Windows 10 nicht mehr.
Abhilfe war die von dir erwaehnte "winhlp32.exe".
Diese Datei muss man durch doppelklicken ausfuehren.Es oeffnet sich ein 
Hauptfenster und zusaetzlich ein Fenster zum Suchen nach 
"Help-Dateien".Du verweist dann auf die entsprechende Help-Datei die 
sich irgendwo im AVR-Installationsverzeichnis befindet.
In meinem Falle war es die psp.hlp-Datei.
Hast du die winhlp32.exe auch wirklich ausgefuehrt oder einfach nur 
irgendwo hinkopiert?
Die winhlp32.exe ist eigentlich ein Stand-Alone-Programm.Es findet beim 
Ausfuehren keine Installation statt.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier ich aus.
Bei mir war eine winhlp32.exe mit ca. 4MB vorhanden.
Die habe ich durch eine mit 40MB (?) ersetzt.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Bei mir war eine winhlp32.exe mit ca. 4MB vorhanden.
> Die habe ich durch eine mit 40MB (?) ersetzt.

Hmm...meine winhlp32.exe ist gerademal 277KB gross.....

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher,aber ich glaube ich hatte diese Datei 
mal direkt aus meinem alten XP-System herauskopiert.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:

> Ich habe nochmal recherchiert, es war irgendwas mit der Hilfe, den .hlp
> Dateien.

Das kann aber nur Anwendungen betreffen, die das noch ältere HLP-System 
benutzen. Das 4er-Studio tut das aber nicht, sondern benutzt, wie oben 
schon gesagt, den Nachfolger, das CHM-Hilfesystem, wie man unschwer 
feststellen kann, wenn man einfach mal nur einen Blick in das 
Verzeichnis C:\Programme\Atmel\AVR Tools\Help wirft...

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Das kann aber nur Anwendungen betreffen, die das noch ältere HLP-System
> benutzen.

Ja,das ist moeglich.Mit AVR hab ich nichts am Hut und bin mit deren 
help-Dateien nicht vertraut.

Autor: A. B. (Firma: uc++) (mitschreiberin)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In AVR_Studio4 heissen die Help Dateien *.chm
*********************************************
https://www.sumatrapdfreader.org/free-pdf-reader.html kann diese Dateien 
lesen ...

HTML Help war ein M$ Programm zum Lesen dieser Dateien
Bei Heise Download findet sich ein Link zum M$ HTML Help Workshop ...

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:

> In AVR_Studio4 heissen die Help Dateien *.chm
> *********************************************
> https://www.sumatrapdfreader.org/free-pdf-reader.html kann diese Dateien
> lesen ...

Ja, allerdings verliert man bei diesem Ansatz alle Verlinkungen zwischen 
den einzelnen Hilfedateien und es fehlt auch das dateiübergreifende 
Inhaltsverzeichnis.

Nur als absolute Notlösung empfehlenswert, wenn man schon weiß, in 
welcher der vielen Dateien das steht, was man gerade wissen will.

Autor: A. B. (Firma: uc++) (mitschreiberin)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Ja, allerdings verliert man bei diesem Ansatz alle Verlinkungen zwischen
> den einzelnen Hilfedateien und es fehlt auch das dateiübergreifende
> Inhaltsverzeichnis

In AVRStudio4.chm ist schon alles da.
Richtig ist, dass Suchen und Index fehlt.
Ist aber besser als gar nix.

Ich habe nicht getestet, ob der Link via Heise zu M$ zu einem 
funktionierenden HTML Help Control führt .

M$ stellt die Dateien

htmlhelp.exe
HelpDocs.zip
htmlhelpj.exe

zum Download zur Verfügung..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.