mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home B16x3 als Laienschutz an einer Phase, Einwände?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Karl-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage. Unabänderlich gegeben ist eine Versorgung 
über 25A gG, einphasig. Diese Sicherung befindet sich in einem 
verschlossenen Kasten und könnte nur nach Wartezeit und gegen 
Kostenerstattung ersetzt werden. Danach folgt derzeit ein FI und 1x B16.

Neu sollen es mehrere B16 werden, wahrscheinlich drei, aber definitiv 
unter sechs, also aktuelle VDE eingehalten. Um ein Auslösen der 25A 
Neozed durch eine durch nicht mitdenkende/mitrechnende Laien verursachte 
Überlast zu verhindern, kam der der Gedanke auf, einen dreifach B16 
einzusetzen.

Hat jemand irgendwelche Einwände oder Vorschriften, die das verhindern 
würden?

Autor: Toni Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz schrieb:
> wahrscheinlich drei, aber definitiv
> unter sechs, also aktuelle VDE eingehalten

Welche Vorschrift soll das sein, die die Anzahl der untergeordneten 
Sicherungselemente pro übergeordnetem limitiert?

Karl-Heinz schrieb:
> Um ein Auslösen der 25A
> Neozed durch eine durch nicht mitdenkende/mitrechnende Laien verursachte
> Überlast zu verhindern, kam der der Gedanke auf, einen dreifach B16
> einzusetzen.

Schwachsinn, und zwar an allen Enden:
- 25A Neozed sind bereits jetzt schon nicht selektiv zu B16.
- Wie ist das gedacht mit dem Dreifach-B16-Automaten - einfach alle drei 
Sicherungsautomaten parallel an die eine Phase hängen, so dass, sobald 
ein Kontakt auslöst, alle drei Elemente fallen? - Inwiefern soll das 
genau einer Überlastauslösung vorbeugen, wenn die Automaten in Summe mit 
> 25A belastet werden?

=> Fazit: Die bisherige Lösung ist Pfusch, Deine "Lösung" macht das 
Ganze allerdings noch wesentlich schlimmer.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> 25A Neozed sind bereits jetzt schon nicht selektiv zu B16.

Naja, aber nur ganz knapp. B13 wäre vollständig selektiv.

Autor: Karl-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> - 25A Neozed sind bereits jetzt schon nicht selektiv zu B16.

Hinreichend und praxisbewährt seit >25 Jahren.

> => Fazit: Die bisherige Lösung ist Pfusch

Hinreichend und praxisbewährt seit >25 Jahren und in all dieser Zeit 
regelmäßig (alle vier Jahre) von E-Meistern geprüft und abgenommen.

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz schrieb:
> Um ein Auslösen der 25A
> Neozed durch eine durch nicht mitdenkende/mitrechnende Laien verursachte
> Überlast zu verhindern,

Hi,
bessere Lösung Lastabwurfrelais?

https://www.eberle.de/produkte/mess-und-uberwachungsrelais/lastabwurfrelais/lar-46533

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
Autor: Tilo R. (joey5337) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn das Szenario, gegen das du dich schützen möchtest?
Oder anders gefragt: was ist an der bisherigen Lösung schlecht?

Die Selektivität ist ja meistens gegeben, d.h. die Kosten für den Tausch 
der Neozed sind vermieden.

Ist es ein Problem, wenn der Automat fällt? D.h. hast du die 
Anforderung, dass manche Verbraucher weiterlaufen, wenn der Strom 
überschritten wird?

Oder reichen dir die 16A nicht und du möchtest in der Summe näher an die 
25A rankommen?

Autor: Hubert M. (hm-electric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Riecht sehr nach Parallelschaltung des 3fach Automaten, was unzulässig 
wäre.
Um nicht weitere Glaskugeln bemühen zu müssen, wäre ein Zeichnung 
hilfreich, und wenn man noch wüsste, was da Angeschlossen ist, und mit 
welchem Kabel / Querschnitt.

Salamischeibe, Salamischeibe, Salami.....:-)

Autor: Minimalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo genau ist der Unterschied zu 1xB16?
Wenn ich dich richtig verstehe, willst du folgendes:
Bei mehr als 16A in Summe soll der Automat (bzw. Alle 3) ansprechen. Bei 
mehr als 16A auf einem Kreis auch.

Oder verstehe ich dich falsch?

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz schrieb:
> Neu sollen es mehrere B16 werden, wahrscheinlich drei
Falls du damit erreichen möchtest eine Einzelfreischaltung von drei 
Laststromkreisen zu ermöglichen, dann:
Die vorhandenen Sicherungen beibehalten, dahinter: drei neue 
Sicherungen, für jeden Unterkreis eine eigene. [Optional auch insg. drei 
FI)

Autor: Minimalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> [Optional auch insg. drei FI)

Oder ein RCD/LA Kombi plus 3 LS.

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minimalist schrieb:
> 2 Cent schrieb:
>> [Optional auch insg. drei FI)
> Oder ein RCD/LA Kombi
Das liegt doch aktuell vor, oder?

> plus 3 LS.
War mein Vorschlag gewesen. Minimalistisch.

Ich raffs gerade nicht, was hat das mit meinem Optionalvorschlag zu tun?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz schrieb:
> Überlast zu verhindern, kam der der Gedanke auf, einen dreifach B16
> einzusetzen

Und wie verhindert das 3 x 19A und damit ein Fliegen der 25A ? -> 
Abteilung Schwachsinn.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 x 10 sollte da stehen.

Autor: macgyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz schrieb:
> Um ein Auslösen der 25A
> Neozed durch eine durch nicht mitdenkende/mitrechnende Laien verursachte
> Überlast zu verhindern, kam der der Gedanke auf, einen dreifach B16
> einzusetzen.

ich denke, ich weiß was du willst:

angenommen, einer der Automaten löst aus, weil mehr als 16A fließen. 
Dann sollten auch die zwei anderen auslösen, um an diesem Block zu 
verhindern, dass mehr als die o.g. 25A fließen.

3*15A = 45A, Automaten lösen nicht aus, trotzdem ist das System 
überlastet. Bei mehreren 3er Gruppen wirds sicher nicht besser.

das ganze hinkt ein bisschen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.