mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software unmountable_Boot_volume WIn XP


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Daniel1978 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mein XP Rechner mit EIB drauf ist abgekackt. Hab die Platte erstmal 
geklont, da kein Modus (Abgesichert, letzte Konfig. etc) ging.

Mit der geklonten Platte kommt jetzt der XP Modus kurz, dann kackt er 
mit der Meldung ab. Alle startmodi (Abgesichert, letzte Konfig. 
etc)gehen nicht.

Mit der WIN XP CD ist erneut keine Wiederherstellung möglich, da keine 
Sicherung/ Wiederherstellungskonsole gefunden wurde.

Wie komme ich im DOS Modus auf die Kiste, dass ich

fixmbr und so eingeben kann.

Ein externes Floppy habe ich und eine Startdiskette vom WIN XP auch.

Ist das nur eine Floppy disk oder mehrere?

Danke an alle.

Daniel

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das nicht "Setup von CD booten, dann bei der ersten Frage Shift 
F10"?
Ist schon so lange her... Kann auch bei Vista oder Win7 sein, aber mit 
Klon kannste das ja mal testen.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel1978 schrieb:
> Wie komme ich im DOS Modus auf die Kiste, dass ich
>
> fixmbr und so eingeben kann.

Mußt dich mit einer Install-CD auf der Kommandozeile einloggen.

Und dann kann man mit

bootcfg /rebuild

einen neuen Starteintrag erstellen.

Wenn das nicht geht.
Bei XP kann man auch drüberinstallieren, ohne Datenverlust.

Irgenwoher hatte ich mir mal zu deinem Begriff was gespeichert.
Keine Ahnung mehr woher.

Siehe oben.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, was ist eigentlich EIB?

Autor: TV-Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dateisystem kaputt

chkdsk C: /f /r

oder

Hirensboot oder Testdisk CD, suchen, brennen, die sind voll mit 
Rep-Utils. Hab schon viel damit gerettet,

Gruß

Autor: Daniel1978 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle und Danke für die Rückmeldungen.

Das mit drüber installieren war ein super tip.....

Leider sagt mir die Installation dann: "Es konnten keine installierten 
Festplattenlaufwerke gefunden werden..

Somit ist diese Option wieder weg..

EIB = European Installation Bus

"Mußt dich mit einer Install-CD auf der Kommandozeile einloggen."

Welche Install CD und woher krieg ich die ?

Danke und Grüße

Daniel

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die von Windows XP, und du solltest eine haben, die gehört zur Lizenz.

Daniel1978 schrieb:
> "Es konnten keine installierten
> Festplattenlaufwerke gefunden werden..

Sicher, das die Platte noch da ist?
Also im Bios angemeldet und via IDE ansprechbar?

Autor: rbx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel1978 schrieb:
> it der WIN XP CD ist erneut keine Wiederherstellung möglich, da keine
> Sicherung/ Wiederherstellungskonsole gefunden wurde.
>
> Wie komme ich im DOS Modus auf die Kiste, dass ich
>
> fixmbr und so eingeben kann.
>
> Ein externes Floppy habe ich und eine Startdiskette vom WIN XP auch.
>
> Ist das nur eine Floppy disk oder mehrere?

Welche WIN XP CD?

Für die Konsoletools reicht es normalerweise von Diskette zu booten. Das 
Mainboard muss das (Usbboot von Floppy) aber unterstützen.

Mit einer CD kann man auch booten und von da aus versuchen, ins 
Festplatten- Windows zu kommen.

Vor vielen Jahren gab es mal "Bart's PE Builds" - z.B. Windows XP als CD 
version. Diese konnte man dann alternativ Booten, falls es mal Ärger 
gibt.
https://www.chip.de/downloads/Bart-s-PE-Builder_13011752.html

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Achso, was ist eigentlich EIB?

Daniel1978 schrieb:
> EIB = European Installation Bus

Der TO kann jetzt kein Licht machen, die Türe nicht abschliessen, hat 
kein Warmwasser, nix geht mehr... :-)

Gruss Chregu

Autor: MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Bios den Festplattenanschluss vom SATA- auf IDE-Modus stellen schon 
probiert?

Autor: rbx (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Der TO kann jetzt kein Licht machen, die Türe nicht abschliessen, hat
> kein Warmwasser, nix geht mehr... :-)

Internethilferuf per Handy vom Bauarbeiterklo aus.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn es wichtig gewesen waer, haette er rechtzeitig und
regelmaessig ein Backup (vorzugsweise als Image) gemacht.

Und sich auch mal die wichtigsten Werkzeuge dazu angesehen.


Kann also nicht so wichtig sein.

Autor: Daniel1978 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Licht geht schon noch an oder aus......

Hab das Projekt NATÜRLICH GESICHERT AUSserhalb

Probiere das dann mal mit der Festplatte im BIOS etc.

Danke erstmals

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel1978 schrieb:
> "Mußt dich mit einer Install-CD auf der Kommandozeile einloggen."
>
> Welche Install CD und woher krieg ich die ?


Und womit hast du das folgende gemacht?

Daniel1978 schrieb:
> Das mit drüber installieren war ein super tip.....
>
> Leider sagt mir die Installation dann: "Es konnten keine installierten
> Festplattenlaufwerke gefunden werden..



rbx schrieb:
> Welche WIN XP CD?
>
> Für die Konsoletools reicht es normalerweise von Diskette zu booten. Das
> Mainboard muss das (Usbboot von Floppy) aber unterstützen.

Da hast du aber kein WIN-PE drauf.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel1978 schrieb:

> Leider sagt mir die Installation dann: "Es konnten keine installierten
> Festplattenlaufwerke gefunden werden..

AHA

Wenn nicht gerade die Platte richtig kaputt ist (dann ist das alles 
sowieso ziemlich hoffnungslos), dann ist wohl einfach der 
SATA-Controller im AHCI-Modus.

Vermutlich war also der Auslöser der ganzen Sache eine leere Batterie 
für's BIOS-Setup. BIOS hat seine defaults geladen und die sind wohl AHCI 
für den SATA-Controller.

Also: ein Blick in's BIOS-Setup wäre wohl sinnvoll. SATA-Modus auf "IDE" 
umstellen. Dann sollte die Kiste sofort booten, da ja niemals wirklich 
etwas kaputt war.

Allerdings: wenn sie längere Zeit ausgeschaltet wird, wird das BIOS sein 
Setup erneut vergessen. Also: Batterie wechseln und dann nochmal in's 
BIOS-Setup und auf "IDE" stellen, um das Problem dauerhafter zu lösen.

Autor: Daniel1978 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Zeit im BIOS ist falsch. Ist das diesselbe, als wenn das System 
okay wäre? Bestimmt ja?

Festplatte wird erkannt aber umstellen kann ich nichts hier.

Danke

Autor: rbx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> rbx schrieb:
>> Für die Konsoletools reicht es normalerweise von Diskette zu booten. Das
>> Mainboard muss das (Usbboot von Floppy) aber unterstützen.
>
> Da hast du aber kein WIN-PE drauf.
Das nicht, aber z.B. Treiber für die Festplatten und CD/DVD. Ohne diese 
Treiber könnte man nur Programme von Diskette laden.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch!
Du kennst XP nicht und seine Tools.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel1978 schrieb:

> Also Zeit im BIOS ist falsch.

Das spricht für meine Vermutung. Wenn die Batterie alle ist, dann 
startet die Zeit bei jedem Einschalten mit dem gleichen Defaultwert.

> Festplatte wird erkannt

Ja, vom BIOS, klar. Aber offensichtlich nicht von Windows. Das spricht 
ebenfalls für meine Vermutung. WindowsXP kann halt ohne die passenden 
Treiber mit AHCI nix anfangen. Das ist dann, als gäbe es an diesem 
Controller überhaupt keine Platten.

> aber umstellen kann ich nichts hier.

Das hat auch nix mit dem Bootmenü zu tun und auch nix mit den 
Einstellungen der Platte. Das ist eine Eigenschaft des SATA-Controllers. 
Andere Seite im BIOS-Setup.

Autor: rbx (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Quatsch!
> Du kennst XP nicht und seine Tools.

ach so, du meinst die Kotztüte?
Die kann man sich auch selber basteln:
Youtube-Video "Papier Utensilo basteln für Ostern"

Autor: Daniel1978 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Männers, im BIOS sah das so aus.

SATA    Enhanced

Hab das auf Compatible umgestellt und

Die Scheise geht 😃😃😃😃😃😃😃😃.

Bin so happy.

Vielen Dank an alle 👍👍👍 und besonders den C Hater 💪.

Geile Sache und schönes Wochenende

Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.