mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software CP2102 USB UART Serien Nr. ändern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Paul aus Bayern (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es geht hier um den CP2102 von Silicon Labs.
USB to UART Bridge .

Ich wollte bei dem Chip die Serien Nr. ändern, um die das angesteckte 
Gerät anhand der Nr. zu erkennen.
Das habe ich schon mal beim FTDI 232 gemacht, das hat auch problemlos 
funktioniert.

Für den CP2102 gibt es auch so ein Tool "siehe Anhang" um den Chip zu 
konfigurieren und auch die Serien Nr. zu ändern.
Nur das Tool funktioniert nicht, was kann die Ursache dafür sein?

Bei FTDI hatte ich auch mal das Problem, hier war die Ursache, das es 
kein Original FTDI Chip war, sondern ein nach gebauter aus China, der 
funktioniert genau so wie das Original, nur das EEPROM lässt sich nicht 
verändern.

Kann es sein, das es beim CP2102 auch so ist, das es Fälschungen gibt, 
bei denen sich das EEPROM nicht beschreiben lässt.
Woran erkenne ich ob es ein Original ist?

Hat schon mal jemand den CP2102 verändert, was ist zu beachten.

Autor: tüftler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ist schon etwas her, welches Tool hast du denn (Version).
du mußt auf refresh drücken, danach das Teil Auswählen.
Es wird dann gelesen und die Aktuellen Werte Angezeigt.
(Ich glaube Java und das .net Framework mußte ich auch noch 
Installieren)

Autor: tüftler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch einmal auf mein Device geschaut,
ID 10c4:ea60 Cygnal Integrated Products, Inc.
CP210x UART Bridge

aber nun Silabs:
https://www.silabs.com/products/interface/usb-bridges/classic-usb-bridges

Mit dem Dev Kit hatte ich ebenfalls keinen Erfolg.

Autor: R. M. (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt vom CP2102 kann das EEPROM gegen weitere Schreibzugriffe 
gesperrt werden, vielleicht ist das ja bei Deinem Chip der Fall.

: Bearbeitet durch User
Autor: tüftler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann würde er es aber immer noch Auslesen und Anzeigen können, ich denke 
da stimmt der Treiber nicht.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul aus Bayern schrieb:
> das es Fälschungen gibt,
> bei denen sich das EEPROM nicht beschreiben lässt.
> Woran erkenne ich ob es ein Original ist?

Laut Datenblatt ist das beim ansonsten identischen CP2109 ein OTP 
anstatt EEPROM.

Übrigens liegt dem Simplicity Studio ebenfalls ein Tool für CP210x 
Programming bei - eventuell ist das neuer und funzt besser.

Autor: Paul aus Bayern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Laut Datenblatt ist das beim ansonsten identischen CP2109 ein OTP
> anstatt EEPROM.

Also in dem Datenblatt was ich herunter geladen habe steht folgendes,

Internal 1024-byte programmable ROM for vendor ID,
product ID, serial number, power descriptor, release
number, and product description strings
- EEPROM (CP2102)
- EPROM (One-time programmable) (CP2109)

Also hat doch der CP2109 das OTP, der 2109 hat auch einen Vpp Pin wo ein 
C von 4,7µF gegen Ground dran sein muss.

Ich habe auf der Seite von Silicon das SDK für diese USB-UART Chips 
gefunden.
Ich werde das mal versuchen.

Autor: tüftler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Paul aus Bayern schrieb:
>> das es Fälschungen gibt,
>> bei denen sich das EEPROM nicht beschreiben lässt.
>> Woran erkenne ich ob es ein Original ist?
>
> Laut Datenblatt ist das beim ansonsten identischen CP2109 ein OTP
> anstatt EEPROM.
>
> Übrigens liegt dem Simplicity Studio ebenfalls ein Tool für CP210x
> Programming bei - eventuell ist das neuer und funzt besser.

Das bekomme ich mit dem cp210x gar nicht ans laufen, außerdem ist das 
downloaden eine Tortur.

Autor: Paul aus Bayern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Übrigens liegt dem Simplicity Studio ebenfalls ein Tool für CP210x
> Programming bei - eventuell ist das neuer und funzt besser.

Genau das war es, mit dem Tool hat es funktioniert.
Ist zwar ein großes Softwarepaket, nur um die Nummer zu ändern, aber 
wenn es klappt dann ist es Okay.

Danke für den Hinweis.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.