mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Thermomix TM31 Error 28


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hans W. (nomulute)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach jemandem, der mir sagen kann, was beim 
Thermomix TM31 mit dem Fehlercode 28 gemeint ist?
Da hier im Forum der Thermomix tatsächlich schon Inhalt war / ist, 
dachte ich, ich versuche hier mal mein Glück.
Hat jemand hier zufällig eine Liste der Thermomix Fehlercodes? Oder kann 
mir jemand zu Error 28 etwas mehr Infos geben, außer "Hardwareproblem" 
(Quelle: https://thermomix.vorwerk.de/service/fehlermeldungen/)?
Das wäre super!
Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Bastelnde Grüße

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans W. schrieb:
> Hallo Gemeinde,
>
> ich bin auf der Suche nach jemandem, der mir sagen kann, was beim
> Thermomix TM31 mit dem Fehlercode 28 gemeint ist?
> Da hier im Forum der Thermomix tatsächlich schon Inhalt war / ist,
> dachte ich, ich versuche hier mal mein Glück.
> Hat jemand hier zufällig eine Liste der Thermomix Fehlercodes? Oder kann
> mir jemand zu Error 28 etwas mehr Infos geben, außer "Hardwareproblem"
> (Quelle: https://thermomix.vorwerk.de/service/fehlermeldungen/)?
> Das wäre super!
> Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
>
> Bastelnde Grüße

Ich weiss nicht ob es das ist, aber irgendwo waren hier schon mal 
Probleme mit einen Deckelsensor angesprochen worden.


Namaste

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vorwerk wäre schön blöd, wenn sie verraten würde, was genau defekt ist. 
Deren Kundendienst will ja auch leben!

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Error 28 bedeutet: Rufen Sie den Vorwerk-Techniker und halten Sie den 
gefüllten Geldbeutel bereit.

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Vorwerk wäre schön blöd, wenn sie verraten würde, was genau defekt ist.
> Deren Kundendienst will ja auch leben!

Melzer würde sagen man ist schön blöd wenn man so ein überteuertes Ding 
zum Kochen von "Mumpe" überhaupt kauft....

:-)

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas R. (sunnyingtom)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> guck mal hier:
> https://thermomix.vorwerk.de/service/fehlermeldungen/

gugst du da...


Diese Sklaventreiber-Firma/Familie sollte man auf keinesfalls 
unterstützen!


PS: "Immer wieder..." Könnt wirklich der Deckel Sensor sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Hans W. (nomulute)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle, die sich die Mühe machen hier sachlich zu posten.
Den Deckelsensor würde ich ausschließen, ich habe den Thermomix zerlegt 
und den "Sensor" quasi mechanisch überbrückt.

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans W. schrieb:
> den "Sensor" quasi mechanisch überbrückt.

Der Sensor könnte elektrisch defekt sein oder das Kabel oder 
Steckverbinder.

Autor: Hans W. (nomulute)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Hans W. schrieb:
>> den "Sensor" quasi mechanisch überbrückt.
>
> Der Sensor könnte elektrisch defekt sein oder das Kabel oder
> Steckverbinder.

Der "Sensor" ist ein direkt auf der Platine eingelöteter Taster. Ich 
kann noch mal nachmessen, aber ich glaube kaum, dass der defekt ist.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein gescheites System würde beide Zustände kontrollieren und die
Überbrückung ebenfalls als Fehler erkennen.

In dem früheren Post musste der User musste nach jedem Deckelöffnen und
schließen einen Kaltstart machen. Ursache imho abgenutzte
Deckeldichtung. fehlende Selbstjustierung des Sensors.

Ich behaupte nicht dass es das ist. Mir fällt das nur zum Thema unnütze
Intelligenz in Alltagstechnik gerade ein.

Namaste

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.