mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Solarpanel Lampen aufladen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wir haben in unserem Garten ein paar LED-Lampen mit Solarzellen zur 
Wegbeleuchtung. Betrieben werden die Lampen mit einem 3,7V 18650 Li-Ion 
Akku. Die Leuchtdeuer wird mit 6 Stunden angegeben, welche aber von 
manchen Lampen bei weitem übertroffen werden. Sie leuchten morgens noch 
nach dem Aufstehen. Die anderen sind da teilweise schon aus. Ich denke, 
weil sie nicht den ganzen Tag Sonne abbekommen um sich aufzuladen. Meine 
Überlegung wäre, ob man nicht einfach z.Bsp. ein 50W Solarpanel nehmen 
könnte und dieses parallel an die Lampen anzuschliessen, welche nicht 
ganz aufgeladen werden ???

Autor: Rene F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit entsprechendem Regler, ja

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Max Spannung an der Leuchte nicht überschritten wird, kannst du 
da über Dioden auch ein 1kW-Panel dranhängen. Irgendwann tut das 
Kleinere halt überhaupt nichts mehr. Der Verlust durch die Diode(n) 
könnte den Ertrag aus dem Kleineren auch in die Knie zwingen, aber....

Original Panel ausbauen, fotografieren und als Photo-Dummy.... Und das 
Original kommt an einen Sonnigen Platz?! (Dat mid das photo, mut ja nit 
sin)

Autor: Energieverheizer (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Lampen eh "verkabelt" werden dann kann man sie auch gleich 
Zentral versorgen...

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich es richtig verstehe regelt die Ladeschaltung alles weitere 
soweit alleine, dass ich problemlos das 50W Panel an einen sonnigen 
Platz stelle. Ich brauch halt kabel wo für draußen geeignet sind. Das 
mit den Dioden versteh ich noch nicht richtig. Reichen da Standarddioden 
wie 4148 ???

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede Solarlampe hat ja ihren eigenen Laderegler unter dem Solarpanel 
verbaut.....

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

ich habe mich inzwischen wieder mit den Lampen beschäftigt. Die 
Solarmodule sind wohl 3 V-Module. In der Lampe ist eine kleine Platine 
mit einem JD148D IC und einem einfachen Widerstand verbaut. Weiß jemand, 
was das für ein IC isr ist ? Hab im Netz nix dazu gefunden. Machen diese 
Solarlampen ihre Dämmerungserkennung über diesen IC, oder einfach über 
das Solarmodul ??

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> JD148D IC und einem einfachen Widerstand verbaut

Dürfte was ähnliches wie zB. YX80xx, da gibts aber noch einige andre. 
Alles billig China Zeug. Wenn Dablas überhaupt zu finden sind, dann auf 
Chinesisch.

Der Widerstand ist ne billige Festinduktivität. Vergleich mal hiermit, 
die Beschaltung ist immer ähnlich.
https://www.1pico.com/yx8018-datenblatt-solar-led-driver-pdf/
Da gibts sicher auch welche für Lipos uä.

Andreas schrieb:
> Machen diese
> Solarlampen ihre Dämmerungserkennung über diesen IC, oder einfach über
> das Solarmodul ??

Ja.
[EDIT] Ubs... :) Beides, das IC erkennt das natürlich mittels des 
Solarmoduls.

: Bearbeitet durch User
Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Deine Antwort. Ich bekomme ein 12V 50W Solarpanel. Möchte mit 
diesem 2 oder 3 von meinen Gartenlampen zusätzlich laden, da diese etwas 
ungeschickt stehen und weniger Sonne abbekommen, sprich schneller leer 
sind. Da gibt es ja günstige Li-ion Laderegler für 12 V. Muß ich diese 
dann einfach parallel zum vorhandenen Solurmodul an der Lampe 
anschließen ? Am besten mit einer Shottky-Diode in Sperrrichtung zum 
Lampensolarmodul ?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ICs halte keinesfalls 12V aus und die Akkus werden direkt aus der 
Solarzelle geladen. Das wird so also nichts. Was davor zu frickeln 
lohnt nich. :/
Da wäre es einfacher eine normale Solaranlage und Lampen ohne 
Solarzellen, Akkus zu nehmen.... Oder die vorhandenen komplett umbauen, 
inkl. einer kleinen selbst gelöteten Lochrasterplatine.
Aber evtl. fällt einem ja noch was besseres ein.... ;)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weiß ich ja schon, deswegen habe ich auch erwähnt, dass ich nach dem 
12V Solarpanel einen Li-Ion Laderegler dazwischen klemmen möchte......

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Das weiß ich ja schon, deswegen habe ich auch erwähnt, dass ich
> nach dem
> 12V Solarpanel einen Li-Ion Laderegler dazwischen klemmen möchte......

Bekommt man in China für 4 bis 5 Euro....

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Das weiß ich ja schon, deswegen habe ich auch erwähnt, dass ich nach dem
> 12V Solarpanel einen Li-Ion Laderegler dazwischen klemmen möchte......

Sorry, harte Nacht. Hatte vergessen, was ich bereits Gestern las... :/

Eine Diode zum Entkoppeln, funktioniert hier leider nicht. Der 
LiPo-Lader kann so nicht arbeiten und du pumpst viel rückwärts durch das 
eingebaute Solarpaneel.
Dieses mittels einer Diode Auskoppeln, kann muss muss aber nicht 
funktionieren (zB. der Dämmerungsschalter). Komplett stilllegen, könnte 
funktionieren. Aber ohne Dabla bleibt nur "try and error" und ich kann 
auch völlig daneben liegen.

KA obs was hilft, aber mach doch mal Photos von beiden Seiten der 
Platine, inkl. Markierung wo was angeschlossen ist.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gute Idee. Die Fotos mach ich diese Woche mal. Heute klappt es nicht 
mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.