mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Danke an die Arbeitsagentur! Ehrlich!!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: A. B. (Firma: Herr) (elktrolurch)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
BTW:
Ich habe seit 1987 hauptsächlich im Bereich EDV-Service und Vernetzung 
gearbeitet, durch Soziopathen bedingt gut 20 Jahre selbstständig tätig.
Dann mal Videothekeninhaber, Brötchenausfahrer und An- und Verkauf 
Unisono 24h etc. Elektronik als Hobby und Beruf seit ehedem zusätzlich 
vor allem im Bereich Entwickler MSR mit µC.
Persönlich bedingt keinen Schulabschluss, keine Berufsausbildung.

Seit 2014 dann "verzweifelt" in der Personalüberlassung vor allem als 
Elektrohelfer , QA-Verantwortlicher für Medizingeräte tätig, dann 1 Jahr 
als Lagerhelfer in einem Industriebetrieb tätig gewesen, wo ich zunächst 
ein Elektroniklager von einem Gebäude in ein anderes verlegen sollte.
Geplant 3 Wochen, realisiert in 5 Arbeitstagen. Schnell realisierte man 
das ich nicht nur "tumbe" Aufgaben abarbeiten konnte sondern Ahnung von 
der Materie hatte.
blablabla .. würde mehrere Seiten füllen.

Entlassen wurde ich wegen "51 Jahre und Schwerbehindert" weil nicht 
überall einsetzbar.
Eigentlich das Beste was mir passieren konnte!

Bei der Arbeitsagentur habe ich sofort argumentiert:
"Man kann mich gerne die nächsten 15 Jahre als Karteileiche verwalten 
und durch Maßnahmen aus der Statistik nehmen ODER
die AG spendiert mir eine Ausbildung und in 2 Jahren bin ich wieder 
Eingestellt da ich eine 99,99% Zusage habe, wenn ich den 
Facharbeiterbrief habe.

Ok, Bildungsträger der sehr seriösen Art gefunden.
Umschulung im Praxisbetrieb zum "Elektroniker für Betriebstechnik" 
gefunden, genehmigt und abgesegnet. Danke!!

btw.: Ich bin Autist, Ü50, lebensfähig (haha) und der Schulungsplan ist 
eher Repitation dessen, was ich alles schon mal gemacht habe.

Leider ist mir die Externprüfung aufgrund der Voraussetzungen verwehrt. 
Andererseits freue ich mich mit dem Status sogar darauf noch mal "ganz 
unten" mit 17-20 Jährigen nochmal ganz von vorne anfangen zu dürfen!

Nun ihr ;-)

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"Leider ist mir die Externprüfung aufgrund der Voraussetzungen 
verwehrt."

Besteht darin nun das einzige Problem, das es zu überwinden gilt?

MfG

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> durch Soziopathen bedingt gut 20 Jahre selbstständig tätig.

Was soll das heißen? Soziopathen haben dich in die Selbständigkeit 
getrieben, wie soll man sich das vorstellen?

> Persönlich bedingt keinen Schulabschluss, keine Berufsausbildung.

Wie konnte das denn passieren? Mehr Details bitte.

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> A. B. schrieb:
>> durch Soziopathen bedingt gut 20 Jahre selbstständig tätig.
>
> Was soll das heißen? Soziopathen haben dich in die Selbständigkeit
> getrieben, wie soll man sich das vorstellen?
>
>> Persönlich bedingt keinen Schulabschluss, keine Berufsausbildung.
>
> Wie konnte das denn passieren? Mehr Details bitte.

Das musst du fragen? Steht doch zwischen den Zeilen im Text. Kann nicht 
mit Menschen ("alles Sozioopathen") und hatte nie Bock drauf weil er eh 
der Geilste ist.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Nun ihr ;-)

Was willst du?

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Dann mal Videothekeninhaber, Brötchenausfahrer und An- und Verkauf

so haben die besten Karrieren begonnen

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten ist eigentlich das hier, so ohne jeglichen Schulabschluss oder 
Ausbildung:

A. B. schrieb:
> QA-Verantwortlicher für Medizingeräte tätig

Da hat man gleich vollstes Vertrauen.

Autor: Paul A. (wandkletterer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> Am besten ist eigentlich das hier, so ohne jeglichen Schulabschluss oder
> Ausbildung:
>
> A. B. schrieb:
>> QA-Verantwortlicher für Medizingeräte tätig
>
> Da hat man gleich vollstes Vertrauen.

Für Q-Verantwortlicher reicht ein abgebrochener Hauptschulabschluss.

Autor: Random .. (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Ingenieur schrieb:
>> A. B. schrieb:
>>> durch Soziopathen bedingt gut 20 Jahre selbstständig tätig.
>>
>> Was soll das heißen? Soziopathen haben dich in die Selbständigkeit
>> getrieben, wie soll man sich das vorstellen?
>>
>>> Persönlich bedingt keinen Schulabschluss, keine Berufsausbildung.
>>
>> Wie konnte das denn passieren? Mehr Details bitte.
>
> Das musst du fragen? Steht doch zwischen den Zeilen im Text. Kann nicht
> mit Menschen ("alles Sozioopathen") und hatte nie Bock drauf weil er eh
> der Geilste ist.

A. B. schrieb:
> btw.: Ich bin Autist,

Autor: Buppie's World (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn dein Post ernst gemeint ist versuche es mit Software QA

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buppie's World schrieb:
> wenn dein Post ernst gemeint ist versuche es mit Software QA

Da muss man gut mit anderen Menschen kommunizieren können, ich sehe da 
für ihn eher schwarz, das sind doch schließlich alles Soziopathen.

Autor: Kloppo's Barbier (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> BTW:
> ... durch Soziopathen bedingt selbstständig tätig ...
> ....Ich bin Autist
Radio: "Auf der A89 kommt ihnen ein Geisterfahrer entgegen."
Geisterfahrer: "Einer? Das sind Hunderte!"

> Nun ihr ;-)
Das übliche Gejammer von Autisten. Uh ich bin der Autist alle haben sich 
nach mir zu richten, ich bin ja so benachteiligt aber gleichzeitig der 
geilste im Team alle anderen sind ja so doof. Frag dich mal wer der 
Soziopath ist. Solche Nervensägen will zu Recht keiner im Team haben.

Beitrag #5911233 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: A. S. (achs)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mach deine Ausbildung, dann hast Du einen aktuellen Schein und musst 
nicht immer erst erklären, dass Du auch ohne was kannst.

Und ignorier alle hässlichen Kommentare hier.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> dann hast Du einen aktuellen Schein

Für den Fall, dass mal das Klopapier ausgeht.

A. B. schrieb:
> Entlassen wurde ich wegen "51 Jahre und Schwerbehindert" weil nicht
> überall einsetzbar.

Und das Versorgungsamt hat dem zugestimmt? Unwahrscheinlich.

A. B. schrieb:
> ODER
> die AG spendiert mir eine Ausbildung und in 2 Jahren bin ich wieder
> Eingestellt da ich eine 99,99% Zusage habe, wenn ich den
> Facharbeiterbrief habe.

Da wollte wohl ein Sachbearbeiter dich aus der Statistik bekommen?
Nun, nun bist du wieder drin.

A. B. schrieb:
> Leider ist mir die Externprüfung aufgrund der Voraussetzungen verwehrt.

Hat das jemand gesagt oder steht das wo geschrieben? Wenn für den Brief
eine Berufsausbildung nötig ist, dann ist das doch nachvollziehbar.
Dann mach eine andere Aus-oder Weiterbildung. Die Voraussetzungen
müssen ja nicht überall gleich sein. Übrigens ist eine Berufsausbildung
keine Garantie, dass man auch einen Job bekommt. Die Entscheider 
entscheiden nämlich nicht immer so, wie man das erwartet. Das sind
oft Entscheidungen, aus dem Bauch heraus. Weder im Vor-noch im Nachgang
wird man die Gründe erfahren.

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> Und ignorier alle hässlichen Kommentare hier.

In die Nesseln hat er sich schon selbst gesetzt, da braucht es kein 
Mitleid.

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kloppo's Barbier schrieb:
> Das übliche Gejammer von Autisten.

Kannst du dich bitte damit zurückhalten, unsinnige und beleidigende 
Verallgemeinerungen über kranke Menschen anzustellen?

Autor: MeierKurt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> A. S. schrieb:
>> Und ignorier alle hässlichen Kommentare hier.
>
> In die Nesseln hat er sich schon selbst gesetzt, da braucht es kein
> Mitleid.

Mitleid war ja gar nicht gefragt. Oder?
Naja, und dass sich die Kleingeister hier wieder erheben und sich 
auskotzen bis zum Augenstillstand war vorauszusehen.
Aber die traurigen Gestalten dieser Provenienz nimmt man ja eh nicht 
ernst.

Autor: Mannomann (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Nun ihr ;-)

 42

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mannomann schrieb:
> A. B. schrieb:
>> Nun ihr ;-)
>
>  42

Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?

a³ + b³ + c³ = 42

Autor: Mannomann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?
>
> a³ + b³ + c³ = 42

Ja, ... Du auch? :-)

Autor: meckerziege (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Ok, Bildungsträger der sehr seriösen Art gefunden.
> Umschulung im Praxisbetrieb zum "Elektroniker für Betriebstechnik"
> gefunden, genehmigt und abgesegnet. Danke!!

Gratulation! Schön zu sehen, dass sich hier nicht nur Leute aufregen, 
sondern auch mal Erfolgserlebnisse gepostet werden. Lass dich übrigens 
nicht von manchen Leuten hier runterziehen, die haben ihre eigenen 
Probleme...

Ich wüsche Dir viel Erfolg und Spaß bei der Umschulung! :-)

Würde mich freuen in ein paar Wochen/Monaten wieder was zu hören, wie es 
bei dir so weiterging und wo du letztendlich dann gelandet bist.

Autor: Kloppo's Barbier (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Kannst du dich bitte damit zurückhalten,
Kannst du mal bitte aufhören anderen vorzuschreiben was sie zu schreiben 
haben?


> unsinnige
Meine Erfahrung, das ist kein Unsinn.


> und beleidigende
Wo habe ich beledigt? Flennst du auch gleich los wenn man dich anschaut?


> Verallgemeinerungen
Meine Erfahrungen sind keine Verallgemeinerungen.

> über kranke Menschen anzustellen?
Autisten als Kranke hinzustellen hast du hiermit gemacht. DAS ist eine 
Beleidigung.

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kloppo's Barbier schrieb:
> Md M. schrieb:
>> Kannst du dich bitte damit zurückhalten,
> Kannst du mal bitte aufhören anderen vorzuschreiben was sie zu schreiben
> haben?

Das brauche ich zum Glück nicht.

>> unsinnige
> Meine Erfahrung, das ist kein Unsinn.

Nur weil etwas deine Erfahrung ist, heißt es nicht, dass deine 
Schlussfolgerung daraus kein Unsinn ist. Und doch, deine 
Verallgemeinerung ist unsinnig.

> Wo habe ich beledigt?

Hier:

Kloppo's Barbier schrieb:
> Das übliche Gejammer von Autisten.

> Flennst du auch gleich los wenn man dich anschaut?

Unsinnige Frage. Wo ist der Zusammenhang?

>> Verallgemeinerungen
> Meine Erfahrungen sind keine Verallgemeinerungen.

Mag sein, keine Ahnung. Das hier:

Kloppo's Barbier schrieb:
> Das übliche Gejammer von Autisten.

ist eine.

> Autisten als Kranke hinzustellen hast du hiermit gemacht. DAS ist eine
> Beleidigung.

Menschen, die erkrankt sind, sind kranke Menschen. Autismus ist eine 
Krankheit. Nein, das ist keine Beleidigung. In welchem Sinne?

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> über kranke Menschen anzustellen?

Das ist kein Krankheit sondern eine andere Verteilung von Fähigkeiten. 
Linkshänder sind auch nicht krank. Schwule und kleinwüchsige und 
rothaarige übrigens auch nicht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Das ist kein Krankheit sondern eine andere Verteilung von Fähigkeiten.

Bei allem Respekt, aber auch das ist Unsinn. Ich lebe mit einer Autistin 
zusammen. Und auch sonst kenne ich keinen Autisten, dem sich das so 
verkaufen ließe.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Das ist kein Krankheit sondern eine andere Verteilung von Fähigkeiten.
>
> Bei allem Respekt, aber auch das ist Unsinn. Ich lebe mit einer Autistin
> zusammen. Und auch sonst kenne ich keinen Autisten, dem sich das so
> verkaufen ließe.

Es gibt verschiedene Formen und Ausprägungen davon. Jedoch ist es keine 
Erkrankung. Das mit Deiner Frau kaufe ich Dir nicht ab sonst würdest Du 
es nicht als Krankheit bezeichnen.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nicht nur hier im Thread umstritten, ob Autismus unter den 
Begriff "Krankheit" fällt.

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Es gibt verschiedene Formen und Ausprägungen davon.

Korrekt, aber ehrlichgesagt ebenfalls zusammenhangslos eingeworfen. Was 
soll das beweisen? Und dass Autisten eine besonders ausgeprägte Begabung 
haben, ist die absolute Ausnahme. Die meisten haben haben es durch ihre 
Erkrankung einfach nur in vielen Bereichen schwerer, sonst nichts. 
Ebensogut könnte man einen Rollstuhlfahrer für nicht krank zu erklären, 
weil ja nur Fähigkeiten verlagert wurden. Er kann jetzt nicht mehr so 
gut mit den Beinen Arbeiten, dafür besser mit den Armen.

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Es ist nicht nur hier im Thread umstritten, ob Autismus unter den
> Begriff "Krankheit" fällt.

Ja, das ist auch nachvollziehbar und eben von Definitionen abhängig, 
aber so zu tun, als sei Autismus eine Superhelden-Fähigkeit, ist 
realitätsfern. Und zu behaupten, dass Autisten ständig am Jammern sind 
noch viel mehr.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> aber so zu tun, als sei Autismus eine Superhelden-Fähigkeit

Hat doch auch keiner gesagt (bis auf die paar Dummschwätzer weiter oben 
die unterm Strich sowieso nichts gesagt haben, also vernachlässigbar).

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Md M. schrieb:
>> aber so zu tun, als sei Autismus eine Superhelden-Fähigkeit
>
> Hat doch auch keiner gesagt (bis auf die paar Dummschwätzer weiter oben
> die unterm Strich sowieso nichts gesagt haben, also vernachlässigbar).

Man liest halt dauernd, dass die eigentlich super intelligent wären.

2. Absatz
https://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/autisten-und-jeden-mittag-gibt-es-wirsing-3222996.html

Autor: Mieter (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kloppo's Barbier schrieb:
> Autisten als Kranke hinzustellen hast du hiermit gemacht. DAS ist eine
> Beleidigung.

Aspi? Ich hatte mal so eine Frau als langjährige Nachbarin. Die war
echt durchgeknallt, grüsste aber immer recht freundlich im Treppenhaus.
Vermutlich wusste sie zu diesem Zeitpunkt (noch) gar nichts von ihrer
Störung (ICD-10 F84.5).

Immerhin ist sie dabei beruflich sehr erfolgreich. Als promovierte 
Naturwissenschaftlerin lehrt sie seit einigen Jahren an einer deutschen 
Hochschule.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon differenziert, dann bitte auch zwischen
- Autismus
- Asperger-Syndrom
- Inselbegabung / Savant-Syndrom

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mannomann schrieb:
> Bernd schrieb:
>> Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?
>>
>> a³ + b³ + c³ = 42
>
> Ja, ... Du auch? :-)

Selbstverständlich, aber du nicht :)

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?

Autor: Mannomann (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Selbstverständlich, aber du nicht :)

Soso... dann lass doch mal sehen, statt Sprüche zu klopfen :-)

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Sommer schrieb:
> Bernd schrieb:
>> Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?
>
>



ähhm?

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
−1³+2⁴+3³=42

Autor: A. S. (achs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert schrieb:
> -1³+2⁴+3³=42

Schöne Gleichung, richtig gerechnet, ... aber was hat das mit diesem 
Thread zu tun?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert schrieb:

> −1³+2⁴+3³=42

Du hast geschummelt, Bert :)

a³ + b³ + c³ = 42

Autor: Andreas H. (ahz)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Md M. schrieb:
>> über kranke Menschen anzustellen?
>
> Das ist kein Krankheit sondern eine andere Verteilung von Fähigkeiten.

Bernd, ich bin erstaunt so etwas von Dir zu hören, wo Du ansonsten meist 
sehr kompetent bist.

Laut https://www.icd-code.de/icd/code/F84.-.html

    F84.0 Frühkindlicher Autismus (auch Kanner-Autismus genannt)
    F84.5 Asperger-Syndrom
    F84.8 Atypischer Autismus

(Abgeschrieben bei 
https://autismus-kultur.de/autismus/autipedia/autismus-spektrum-glossar.html#autismus-formen-nach-icd-10-und-dsm-5)


Dr.Who schrieb:
> A. B. schrieb:
>> Entlassen wurde ich wegen "51 Jahre und Schwerbehindert" weil nicht
>> überall einsetzbar.
>
> Und das Versorgungsamt hat dem zugestimmt? Unwahrscheinlich.
>
Kann ich mir auch nicht vorstellen. Und ohne deren Segen wäre die 
Kündigung hinfällig falls er wirklich schwerbehindert (also GDB >= 50%) 
ist.

/regards

Autor: Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Das mit Deiner Frau kaufe ich Dir nicht ab sonst würdest Du
> es nicht als Krankheit bezeichnen.

Sie selbst bezeichnet es als Krankheit, auch mit Verweis auf die von 
Andreas genannten ICD Codes. Was ich ansonsten ziemlich persönlich 
nehme, ist, wenn man mir Lügen unterstellt.

Autor: A. B. (Firma: Herr) (elktrolurch)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hey - ich bin kein Troll oder so.
Ich wollte eigentlich mal wissen, wie der Durchschnitt der hiesigen 
Forenteilnehmer so tickt, wenn sie mit der Realität "abnormer Gestalten" 
so ticken ;-)

1. Kündigung mit meiner Zustimmung und "den Ämtern" rechtsgültig.
In der Arbeitübernehmerüberlassung aka "denktdeuchselberwas" habe ich 
bei einem Kunden bis zum Erreichen der maximalen Verleihzeit gut 
gedient.
Bei den nächsten Kunden bin ich in Klitschen gelandet, welche keinerlei 
Ahnung von Personalführung hatten und in denen es schon von Anfang an 
zurecht nach "Angst" roch. Da ich weder Afterkriecher noch zurückhaltend 
bin ergab sich schnell meine "Abmeldung".
Zum Glück war mein Verleiher so kulant, das ich dann in 12 Monaten nur 3 
Monate eingesetzt aber für die restliche Zeit voll bezahlt wurde weil 
während dessen meine Kündigungsschutzklage bearbeitet wurde.

2. Autisten sind in ihrer Persönlichkeit nicht pauschal zu bewerten.
Darum gibt es die neue Definition der "Autismus-Spektrum Störung".
Jede persönliche Meinung externer dazu ist eine Individuelle und nicht 
mit einer anderen Person zu vergleichen.
Meine Fähigkeit ist eben, sich schnell und effizient in komplexe 
Sachverhalte einzubringen. Mein Manko dagegen war, mit anderen Personen 
zu interagieren.
Punkt.

3. Mein persönlicher Hintergrund "warum etc." ist, das meine 
alleinerziehende Alki-Mutter sich das Hirn lethal weggeschossen hatte 
als ich knapp 17 war und   ich durch alle Raster fiel. Darum dachte ich, 
das ich nun mein eigenes Geld verdienen müsste. Soziale Maßnahmen waren 
mir völlig unbekannt und so ging ich eben meinen eigenen Weg.

4. Mittlerweile ist das alles über 25 Jahre her.
Ich habe geheiratet eine neue Familie welche mich unterstützt und jedes 
Jahr lerne ich immer wieder Neues hinzu.

Der Stand mit leider 51 Jahren ist nun, das ich jetzt erst dazu "berufen 
fühle" mich allen restlichen Ängsten zu stellen und den Weg zu gehen, 
den ich schon immer gehen wollte.

Alle anderen Dinge überlasse ich den Spekulationen ;-)

Aber - wie gesagt - ist schon interessant, wie weit gefächert die 
Meinungen in diesem Forum sind.

Btw.: Ich habe die schriftliche Zusage in meinem "Lieblingsbetrieb" in 
dem ich mich schon vorher bewies was ich kann eingestellt zu werden, 
sobald ich meine Quali habe...

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!

Autor: Fusil (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine ganz normale durchschnittliche Karriere.

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Btw.: Ich habe die schriftliche Zusage in meinem "Lieblingsbetrieb" in
> dem ich mich schon vorher bewies was ich kann eingestellt zu werden,
> sobald ich meine Quali habe...

Sehr gut! Wieviel wirst du dann dort als Geselle verdienen?

Autor: FYI (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:
> Btw.: Ich habe die schriftliche Zusage in meinem "Lieblingsbetrieb" in
> dem ich mich schon vorher bewies was ich kann eingestellt zu werden,
> sobald ich meine Quali habe...
sehr gut!
Deutschland braucht solche Leute wie Dich.
Autist, völlig unreflektiert, Held der Arbeit, paßt prima.
Ich muß mir auch mal einen Nagel durch den Kopf hauen; dann klappts auch 
mit dem Arbeitsamt und dem Job als Kloputzer.

Autor: Forenschimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin Altruist, bekomme ich jetzt auch einen Job?

Autor: rbx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann das auch nicht unkommentiert lassen..

A. B. schrieb:
> durch Soziopathen bedingt..

A. B. schrieb:
> Hey - ich bin kein Troll oder so.
> Ich wollte eigentlich mal wissen, wie der Durchschnitt der hiesigen
> Forenteilnehmer so tickt, wenn sie mit der Realität "abnormer Gestalten"
> so ticken ;-)

Ja, die anderen herunterstereotypisieren fällt immer sehr viel leichter, 
als sich selber.
(klingt vermutlich auch noch schlimmer (unsymmetrisch?), als tatsächlich 
gemeint)

Bernd schrieb:
> Kennst du drei Kubikzahlen deren Summe 42 ergibt?
>
> a³ + b³ + c³ = 42

Oktalzahlen nehmen?

Beitrag #5924598 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.