mikrocontroller.net

Forum: Markt Auktion JBC Lötstationen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: bdugfgj (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Vllt interessiert es ja den ein oder anderen oder auch eine Gruppe:
https://www.vebeg.de/web/de/auktionen/auktionen_suchen.htm?DO_SUCHE=1&SUCH_MATGRUPPE=1130&SHOW_AUS=1963030&SHOW_LOS=5

Viel Spaß

: Verschoben durch Moderator
Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Au jahaa... dann kann man endlich mit allen 20 Händen gleichzeitig 
löten!

Autor: Martin P. (billx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die wer kauft... Ich hätte Interesse an einem!

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin P. schrieb:
> Wenn die wer kauft... Ich hätte Interesse an einem!

Dann nimm auch gleich einen der Bernstein Schraubstöcke dazu .-)
Die sind nämlich sehr hilfreich.

Autor: Philipp S. (sandl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die interessante Info, die größten Schnäppchen an der Auktion 
sind meiner Meinung die 27x Lötfilter, scheinen mir auf den ersten Blick 
diese hier zu sein:
https://www.distrelec.de/de/filtersystem-ft12-weller-filtration-ft-12/p/18253338

Also Neupreis der Filter allein über 10k€... schade dass ich noch nicht 
bei vebeg registriert bin und die Postfreischaltung nicht rechtzeitig 
passieren wird... :-)

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp S. schrieb:
> die größten Schnäppchen an der Auktion
> sind meiner Meinung die 27x Lötfilter, scheinen mir auf den ersten Blick
> diese hier zu sein:
> https://www.distrelec.de/de/filtersystem-ft12-weller-filtration-ft-12/p/18253338

Diese werden von der Berufsschule via vebeg abgegeben,
da sie nicht mehr zugelassen sind.
Die selben Filter wurden aus dem Grund hier in der Firma entsorgt.

>
> Also Neupreis der Filter allein über 10k€... schade dass ich noch nicht
> bei vebeg registriert bin und die Postfreischaltung nicht rechtzeitig
> passieren wird... :-)

Keine Sorge, da hast du nix verpaßt .-)

Autor: Philipp S. (sandl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay, interessant zu wissen - danke für die Aufklärung!

Autor: Uwe B. (uwebre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> 
https://www.distrelec.de/de/filtersystem-ft12-weller-filtration-ft-12/p/18253338
>
> Diese werden von der Berufsschule via vebeg abgegeben,
> da sie nicht mehr zugelassen sind.


Warum sollten die Filter von wem nicht mehr für was zugelassen sein? 
Quelle?

Gruß

Uwe

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuschlagspreis:  EUR 1.397,77

Schnäppchen ist anders... - obwohl es verglichen mit den Originalpreisen 
immer noch ein Schnäppchen ist...

Autor: Arno K. (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das sind 60 Euro pro Station, außerdem hat man auch noch das 
Filterzeug und die Schraubstöcke.
Auf Ebay bekommt man locker 80 Euro sofort für eine Station, die 
Schraubstöcke gehen auch jeweils für 50 Euro weg...
Leider war es für mich zu weit weg.

LG

Autor: Markus M. (adrock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn in der Nähe (Berlin) wäre es eine Überlegung wert gewesen.

Was mich etwas irritiert hatte: Wieso bei den Stationen was von 300-400 
Grad Celsius stand. Normalerweise lassen sich die JBC (2BWA) doch bis 
450 hochdrehen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Uwe B. (uwebre)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Wieso bei den Stationen was von 300-400
> Grad Celsius stand.

Es sind BT-2BA mit T245 Handstück und 903 Spitze.
400 Grad sollten aber auch in Bleifreizeiten allemale hinreichen.

Arno K. schrieb:
> Naja, das sind 60 Euro pro Station,

Es kommt noch Mehrwertsteuer dazu, man muß die Dinger abholen, 
verkaufen, versenden...

> außerdem hat man auch noch das Filterzeug

.. welches man vermutlich kaum komplett losbekommt. Die Filter selber 
dürften fällig sein, das "Start Date" hat niemand eingetragen..


> und die Schraubstöcke.

Die sind wohl das kleinste Problem. Viele leuchtende Augen ;-) auch wenn 
teilweise die austauschbaren Plastikbacken fehlen.


> Leider war es für mich zu weit weg.

Ist auch eine traurige Veranstaltung dort. Da wird ein komplettes 
Berufsbildungszentrum aufgelöst weil "die Politik es so will"
Angeblich wollen die Ausbildungsbetriebe die Ausbildung (wieder)komplett 
übernehmen. Man kann gespannt sein.

Allerdings riecht es auf den leeren Fluren schwer nach dem letzten 
Jahrhundert. (Es gab auch gepflegte Hameg 203-4 und -5)

Ich kann mir schon vorstellen daß es heute für ein Bildungsinstitut 
schwer ist mit den Anforderungen bezüglich Ausstattung (z.B. teuere 
CNC-Maschinen) und entsprechend qualifizierten Lehrkräften 
standzuhalten.

Gruß

Uwe

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.